Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
John Tavares, center, poses with Toronto Maple Leafs President Brendan Shanahan, left, General Manager Kyle Dubas following a news conference in Toronto, Sunday, July 1, 2018. Tavares is going home, agreeing to terms on a $77 million, seven-year contract with his childhood team, the Toronto Maple Leafs.
 (Chris Young/The Canadian Press via AP)

John Tavares wird bei den Maple Leafs vorgestellt. Bild: AP/The Canadian Press

Das sind die wichtigsten Verpflichtungen der NHL-Free-Agency

02.07.18, 10:50 02.07.18, 16:45


Ab dem 1. Juli dürfen in der NHL sogenannte «Free Agents», also Spieler ohne Kontrakt für die nächste Saison, ihre neuen Verträge unterschreiben. Die «Free Agency» bot auch gestern Abend wieder einiges an Spektakel.

Toronto Maple Leafs

So ist beispielsweise die «Tavares Watch» vorbei. John Tavares, bis anhin Captain der New York Islanders, kehrt nicht auf Long Island zurück, sondern schliesst sich den Toronto Maple Leafs an. Der 27-Jährige unterschrieb in der kanadischen Metropole einen Vertrag über sieben Jahre. Der Kanadier verdient dort elf Millionen Dollar jährlich.

So kündigte Tavares seinen Wechsel an: Mit einem Bild aus seiner Kindheit und Maple-Leafs-Bettwäsche.

Vancouver Canucks

Aus Schweizer Sicht relevant ist die Meldung, das Sven Bärtschi weiterhin in Vancouver bleibt. Der Langenthaler Flügel unterschreibt bei den Canucks einen Vertrag über drei Jahre und verdient nun über 3.3 Millionen pro Jahr. Vancouver verpflichtet zudem Jay Beagle, einen 33-jährigen Stürmer von Washington, für vier Jahre (3 Millionen pro Jahr), Antoine Roussel (Stürmer, 3 Millionen pro Jahr) und Tim Schaller (Stürmer, 1.9 Millionen pro Jahr),

Vancouver Canucks' Sven Baertschi (47), of Switzerland, is stopped by Chicago Blackhawks goalie Anton Forsberg, of Sweden, as Michal Kempny, right, of the Czech Republic, defends during the third period of an NHL hockey game Thursday, Feb. 1, 2018, in Vancouver, British Columbia. (Darryl Dyck/The Canadian Press via AP)

Sven Bärtschi geht weiterhin für Vancouver auf Torejagd. Bild: AP/The Canadian Press

Vegas Golden Knights

Den Vegas Golden Knights gelingt ebenfalls ein guter Schachzug. Der Stanley-Cup-Finalist verpflichtet Center Paul Stastny von den Winnipeg Jets für drei Jahre (6.5 Millionen pro Jahr). Zudem sichert sich die jüngste NHL-Franchise die Dienste von Verteidiger Nick Holden (2 Jahre, 2.2 Millionen pro Jahr) und Stürmer Daniel Carr (1 Jahr, 750'000 Dollar.)

New York Islanders

Die Islanders schnappen sich den 31-jährigen Stürmer Leo Komarov von Toronto für drei Millionen im Jahr. Zudem verlängerten sie mit Verteidiger Thomas Hickey.

Toronto Maple Leafs center Leo Komarov, right, looks to pass against Chicago Blackhawks defenseman Jordan Oesterle during the third period of an NHL hockey game Wednesday, Jan. 24, 2018, in Chicago. The Toronto Maple Leafs defeated the Chicago Blackhawks 3-2 in overtime. (AP Photo/Nam Y. Huh)

Ist Leo Komarov ein würdiger Tavares-Ersatz? Bild: AP/AP

Pittsburgh Penguins

Jack Johnson verlässt die Columbus Blue Jackets in Richtung Pittsburgh. Bei den Penguins unterschreibt der 31-jährige Verteidiger einen Fünfjahresvertrag (3.25 Millionen pro Jahr). Zudem kehrt Veteranen-Stürmer Matt Cullen nach einem Jahr bei Minnesota wieder zu den «Pens» zurück.

St.Louis Blues

Im einzigen Trade von gestern Nacht haben die St.Louis Blues die Stürmer Patrik Berglund, Vladimir Sobotka und Tage Thompson sowie ein Erstrunden-Wahlrecht im Draft von 2019 und ein Zweitrunden-Wahlrecht im Draft von 2021 gegen Buffalos Ryan O'Reilly eingetauscht. 

Zudem verpflichten sie Stürmer David Perron von Vegas für vier Jahre (4 Millionen pro Jahr). Tyler Bozak kommt von Toronto und verdient bei den Blues neu jährlich fünf Millionen. Torhüter Chad Johnson schliesst sich ebenfalls St.Louis an.

FILE - In this March 14, 2018, file photo, Vegas Golden Knights left wing David Perron (57) plays against the New Jersey Devils during an NHL hockey game, in Las Vegas. The St. Louis Blues have added some significant reinforcements by signing winger David Perron, center Tyler Bozak and goaltender Chad Johnson. Perron signed a $16 million, four-year deal. Bozak got $15 million over three years. Johnson signed for $1.75 million on a one-year deal.(AP Photo/John Locher, File)

David Perron ist zurück bei St.Louis. Bild: AP/AP

Detroit Red Wings

Verteidiger Mike Green bleibt weitere zwei Jahre bei den Detroit Red Wings. Der 32-Jährige verdient neu 5.3 Millionen jährlich. Von den Colorado Avalanche wechselt Torhüter Jonathan Bernier zu Detroit. Bernier (29) erhält bei den Red Wings einen Dreijahresvertrag (3 Millionen jährlich). Zudem stösst Thomas Vanek ebenfalls zum Team. Der Österreicher unterschreibt für ein Jahr bei einem Salär von drei Millionen Dollar. 

Philadelphia Flyers

Die Philadelphia Flyers sichern sich die Dienste von Flügel James van Riemsdyk. Der 29-Jährige unterschreibt bei «Philly» einen Vertrag über fünf Jahre und verdient sieben Millionen jährlich.

Boston Bruins

Verteidiger John Moore verlässt New Jersey und schliesst sich den Boston Bruins an. Der 27-Jährige erhält dort einen Vertrag über fünf Jahre (2.75 Millionen pro Jahr). Auch Stürmer Joakim Nordström (2 Jahre, 1 Million pro Jahr) und Torhüter Jaroslav Halak (zwei Jahre, 2.25 Millionen pro Jahr) sind neu im Team der Bruins.

New Jersey Devils defencsman John Moore, left, celebrates his game winning goal against the Ottawa Senators with teammates Nico Hischier, right, and Taylor Hall in overtime in an NHL hockey game, Thursday, Oct. 19, 2017 in Ottawa, Ontario. (Sean Kilpatrick/The Canadian Press via AP)

Ein Bild der Vergangenheit: John Moore jubelt gemeinsam mit Nico Hischier. Bild: AP/The Canadian Press

Weitere Verpflichtungen

Stürmer Riley Nash stösst von Boston zu den Columbus Blue Jackets, wo er einen Vertrag über drei Jahre (2.75 Millionen pro Jahr) erhält. Michael Grabner unterschreit bei den Arizona Coyotes einen Dreijahresvertag (1.1 Millionen pro Jahr). Derweil kehrt Tomas Plekanec für ein Jahr zu den Montreal Canadiens zurück.

US-Nationalstürmer Derek Ryan schliesst sich den Calgary Flames an (3 Jahre, 3.1 Millionen pro Jahr) und auch James Neal wird neu für die Flames stürmen (5 Jahre, 5,75 Millionen pro Jahr). Die Colorado Avalanche haben sich die Dienste von Verteidiger Ian Cole gesichert (3 Jahre, 4.25 Millionen pro Jahr.)

Verteidiger Ryan McDonagh verlängert seinen Vertrag bei bei den Tampa Bay Lightning um sieben Jahre (6.75 Millionen pro Jahr).

Wer hat deiner Meinung nach die besten Deals gemacht? Und wer die schlechtesten? Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Dieses Jubeln wird die Sportwelt so schnell nicht vergessen

Video: watson/Angelina Graf

Rekordsieger Montreal und wer noch? Diese Teams haben den Stanley Cup gewonnen

Das könnte dich auch interessieren:

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

29
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
29Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Myk38 03.07.2018 20:07
    Highlight Schade um Beagle bei den Capitals.
    3 0 Melden
  • Myk38 03.07.2018 20:07
    Highlight Und Nail Yakupov verschlägts in die KHL zu SKA.
    5 0 Melden
  • Coliander 03.07.2018 09:09
    Highlight Es ist nun so gut wie Fix. Erik Karlsson ist nächste Saison kein Senator oder Panther.
    1 1 Melden
  • Darkside 02.07.2018 20:35
    Highlight Was mich am meisten gefreut hat ist die Tatsache, dass Kovalchuk zurück in der NHL ist! Einer meiner absoluten all-time Lieblingsspieler. Davaj, Ilia!
    17 3 Melden
  • dizzy 02.07.2018 17:23
    Highlight und james neal von vegas zu calgary🙄
    7 1 Melden
  • Couleur 02.07.2018 16:42
    Highlight "Zudem kehrt Veteranen-Verteidiger Matt Cullen nach einem Jahr bei Minnesota wieder zu den «Pens» zurück."

    Cullen ist ein Center.
    8 0 Melden
    • Adrian Buergler 02.07.2018 16:45
      Highlight @Couleur: Stimmt. Da sah das "C" am frühen Morgen wie ein "D" aus ;-)
      9 3 Melden
  • Frau Anna Müller 02.07.2018 14:53
    Highlight @Adrian Bürgler: James Neal für 5 Jahre zu den Flames für 28.75 Mio
    7 0 Melden
  • Connor McSavior 02.07.2018 13:43
    Highlight Stastny zu Vegas ist definitiv direkt auf den sportlichen Erfolg der ersten Saison zurückzuführen und wird den Knights nicht nur sportlich helfen sondern sendet auch ein Zeichen an die Spieler und die Liga, dass Vegas im Stande ist, Top Free Agents anzuziehen.
    20 0 Melden
  • inVain 02.07.2018 13:36
    Highlight Zwar kein UFA im eigentlichen Sinne aber mich nimmt dann Wunder welche Rolle der gute alte Kovalchuk bei den Kings spielen wird. Für 50+ Punkte wirds wohl schon noch reichen.
    15 1 Melden
  • De Pumuggel 02.07.2018 13:00
    Highlight Die Blackhawks fehlen in dieser Aufzählung, die haben nämlich auch zugeschlagen auf dem Wühltisch.
    21 0 Melden
  • Ardkev 02.07.2018 12:53
    Highlight Die Leafs haben eine sehr starke Mitte, matthews, kadri.. Tavares.. Wenn es ihnen gelingen wird noch einen Verteidiger (De haan?) zu verpflichten wird mit Ihnen zu rechnen sein..
    10 1 Melden
    • släppschött 02.07.2018 16:59
      Highlight Da stimme ich dir zu. Jedoch denke ich nicht das sie noch einen Top Verteidiger leisten werden. Mit Nylander, Matthews und Marner wird nach nächster Saison nicht mehr viel Capspace übrig sein und Top D-man Gardiner wird wohl auch eine saftige Lohnerhöhung wollen.....
      8 0 Melden
    • Adrian Buergler 02.07.2018 17:13
      Highlight @släppschött: Es gibt einige, die mit einem Trade von Nylander rechnen. Auch wenn ich persönlich das nicht verstehen würde. Aber es stimmt schon, ein Top-Verteidiger würde Toronto gut tun.
      8 0 Melden
    • Coliander 02.07.2018 17:54
      Highlight Karlsson für Nylander und zwei 1 Rounder.
      Das geht aber nur wenn noch ein drittes Team aus einer anderen Division involviert ist.
      2 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wrister18 02.07.2018 12:48
    Highlight Für mich haben sich die blues sehr gut verstärkt. Sie rechnen wohl mit einer sicheren Playoff Quali, das sie den First Round Pick abgeben.
    Torontos Zuzug von Tavares natürlich auch stark, jedoch mit VRdyk, Bozak und Komarov 3 gewichtige Abgänge.
    Mal sehen was die Islanders mit demverfügbaren Cap space machen. Vieleicht Neal?
    9 0 Melden
  • Frau Anna Müller 02.07.2018 11:26
    Highlight Vancouver zeigt, dass Sie nun auf die Jungen setzen und diese mit depth players umgeben. Wobei 4 Jahre für Beagle und Roussell vlt doch ein wenig lange ist...

    Tobias Rieder zu den Oilers gefällt mir, könnte sich für beide Seiten auszahlen. Konnte letztes Jahr nicht überzeugen, doch hat sein Potential zuvor bereits angedeutet. Win-Win

    Grosse News sind auch die vorzeitige Verlängerungen von Oliver Ekman-Larsson in Arizona, Drew Doughty in LA sowie Logan Couture in San Jose. Wären nächstes Jahr alles UFA's geworden.

    27 0 Melden
    • Pat (1) 02.07.2018 12:58
      Highlight Die Canucks sollten konsequent auf die Jungen setzen. Deshalb unbedingt Gagner verramschen und irgendwem Loui Ericsson unterjubeln.
      Von den von dir erwähnten 3 Spielern (vorz.Verlängerung) hat wohl nur OEL rosige Zukunftsaussichten. Ich glaube die Coyotes sind mit Chucky, Keller und Strome Playoffanwärter. Die Kings sind nach dem Zuzug von Kovalchuck ein lustiges Rentnertrüppchen und die Sharks haben keine Tiefe im Kader.
      9 1 Melden
    • Frau Anna Müller 02.07.2018 13:52
      Highlight Ganz meine Meinung. Unbedingt auf die Jungen bauen. Eriksson wird schwierig loszuwerden, verstehe diese Verpflichtung noch immer nicht... Gagner hat immerhin einen "anständigen" Vertrag bez. Gehalt und Dauer...

      Die Zukunftsaussichten teile ich. Einzig: Die Sharks hatte ich schon die letzten paar Jahre jeweils abgeschrieben und doch konnten sie überraschen. Mal schauen wie lange noch. Hängt sicher viel von der Leistung von E. Kane ab.
      11 1 Melden
  • Pat (1) 02.07.2018 11:17
    Highlight Die Canucks verpflichten 2 bottom6 Stürmer für je 3Mio à 4 Jahre....nichts gegen Beagle und Roussel aber zu teuer und zu lange.
    Die Leafs haben eine brutale Centerdichte Tavares, Matthews und Kadri. Titelanwärter wenn die jungen Flügel durchstarten.
    Die Teams mit genügend CapSpace (Senators, Devils, Islanders) waren am ersten Tag erstaunlich passiv. Die Devils brauchen noch dringend einen Top4-Verteidiger und Verstärkung im Sturm. Vielleicht kommt heute der Hammer in Person von James Neal (reines Wunschdenken). Cool wäre es. 1.Linie: Hall-Hischier-Neal.
    Was ist mit Sibsa?Nächste Saison EVZ?
    47 4 Melden
    • Coliander 02.07.2018 11:34
      Highlight Ergänzung zu den Senators: Die müssen zuerst noch mit Stone und Ceci verlängern, die Personalie Karlsson muss auch noch geklärt werden, dazu kommt dass Herr Melnyk gar nicht viel Geld ausgeben will.
      Und welcher Spieler will überhaupt nach Ottawa.

      Ein resignierter Senators Fan.
      22 0 Melden
    • Frau Anna Müller 02.07.2018 11:49
      Highlight Neal bei den Devils wäre eine tolle Ergänzung zu Hischier und Hall. Wobei gemunkelt wird, dass Neal einen langen, hochdotierten (ca. 7 Mio) Vertrag sucht. Zu teuer für einen alternden Flügel welcher künftig eher 20 als 30 Tore pro Saison schiessen wird.
      15 0 Melden
    • Pat (1) 02.07.2018 12:48
      Highlight @Coliander. Harte Zeiten für einen Sens-Fan. Hofmann-Drama. Orientierungsloser Owner. Prospects wie Brown und White die sich (noch) nicht so richtig entwickeln und teure Altlasten (Bobby Ryan). Ich würde den kompletten Neuanfang wagen. Karlsson für einen TopProspect und einen 1.Runden Draft traden.
      10 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

NHL-Journalisten besuchen die Schweiz und sind von unserer Hockeykultur begeistert

Mit den New Jersey Devils ist am Samstag auch eine Delegation nordamerikanischer Journalisten in der Schweiz gelandet. Die Medienleute erkunden seither unser Land und sind fasziniert von der hiesigen Eishockeykultur

Morgen Abend (19.30 Uhr) spielen die New Jersey Devils ein Freundschaftsspiel in Bern gegen den SCB. Die Delegation aus Newark, bestehend aus Spielern, Coaches und einer Menge Journalisten, ist aber bereits am gestrigen Samstag in der Schweiz angekommen.

Doch die Journalisten aus Übersee kommen natürlich nicht nur wegen der schönen Aussicht. Sie wollen auch Hockey sehen. So hat sich Corey Masisak beispielsweise die Arenas in Bern und in Biel genauer angeschaut.

Und dann sind sie alle am …

Artikel lesen