Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FIFA President Gianni Infantino gives a speech during the opening ceremony of the 66th FIFA Congress in Mexico City, Mexico, May 12, 2016.  REUTERS/Henry Romero

Gianni Infantino beim FIFA-Kongress in Mexiko. 
Bild: HENRY ROMERO/REUTERS

«Schlimmer als Blatter»: Zwei Millionen Franken sind Infantino zu wenig



Er ist noch keine drei Monate im Amt und schon kommt es bei der FIFA zu einem spektakulären Abgang: Chefaufseher Domenico Scala tritt «konsterniert» zurück. 

Grund für den Abgang ist ein Machtkampf, der sich an der FIFA-Spitze abgespielt hat. Scalas Audit- und Compliance-Komission habe Infantino vor zwei Wochen einen neuen Vertrag vorgelegt, den der neue Präsident nicht unterschreiben wollte, schreibt die «Sonntagszeitung» in ihrer heutigen Ausgabe. Infantinos Salär soll demnach nur noch knapp zwei Millionen Franken betragen haben, was der Walliser nicht akzeptieren wollte. Sein Vorgänger Sepp Blatter hatte ein Jahresgehalt von vier Millionen Franken. 

Domenico Scala, Chairman of the FIFA's Audit and Compliance Committee, addresses a news conference at the FIFA headquarters in Zurich, Switzerland, June 2, 2015.    REUTERS/Ruben Sprich/File Photo

Ein Mann für die Reformen: Gestern trat der Schweizer Domenico Scala zurück. Bild: RUBEN SPRICH/REUTERS

Was Infantino besonders missfallen habe, sei vor allem die Salär-Regelung für die neue FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura. Die Senegalesin soll im Gegensatz zu Infantino Bonus-Zahlungen erhalten und könnte somit ein höheres Gehalt erzielen als er selber.

Das Verhalten Infantinos stösst auf harsche Kritik, die Gewaltentrennung bei der FIFA wurde de facto aufgehoben. Die Führung habe «jegliche Glaubwürdigkeit verspielt», sagt der Basler Strafrechtsprofessor und Korruptionsexperte Mark Pieth gegenüber der «Sonntagszeitung». 

Im «Sonntagsblick» geht Pieth gar noch härter mit dem neuen FIFA-Präsidenten ins Gericht. Er sei «ein Kontrollfreak, der wegräumt, was ihm nicht passt», sagt der FIFA-Kenner. Pieth konstatiert: «Infantino ist noch schlimmer und plumper als Blatter.» (cma)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eduard Laser 15.05.2016 13:00
    Highlight Highlight Ich bin ja ein sehr bescheidener Mensch, deshalb biete ich meine Dienste für nur 1.5 Millionen an. Also FIFA, schlag zu solange du kannst;)
  • Turi 15.05.2016 11:54
    Highlight Highlight Naja, wo uns die Mehrbesseren immer weismachen wollen, es sei normal und der Verantwortung angemessen, in so grossen und wichtigen Firmen ein paar Millionen abzukassieren, kann ja der Infantino nicht so falsch liegen mit seinen Forderungen.
  • karl_e 15.05.2016 11:33
    Highlight Highlight Die Physignomische "Wissenschaft" ist in den letzten Jahrhunderten zu Recht arg in Misskredit geraten, aber...
  • pamayer 15.05.2016 10:48
    Highlight Highlight Wen erstaunt's??
  • Herbert Anneler 15.05.2016 10:18
    Highlight Highlight Nichts begriffen! Rote Karte (lebenslang)!
  • Raro Wetzel 15.05.2016 10:12
    Highlight Highlight Eben haben sich nicht wenige hier lautstark gegen die durch die Service-public-Initiative angestrebte Lohnkürzung der höchsten Gehälter echauffiert. Und nun sollen die Lohnansprüche der FIFA-Oberen plötzlich zu exorbitant sein.
  • Der Kritiker 15.05.2016 10:06
    Highlight Highlight ABTRETEN!!!!
  • Plöder 15.05.2016 09:58
    Highlight Highlight Irgendwie beneide ich solche Leute um ihre Dreistheit...
  • nomoney_ nohoney 15.05.2016 09:30
    Highlight Highlight Zu wenige Fakten, um sich ein Urteil zu erlauben.
    • mortiferus 15.05.2016 12:22
      Highlight Highlight Wie heisst es im Krimi? Hörensagen! Haben, soll, könnte.... und Infantino selber kommt hier nicht zu Wort. Im übrigen braucht doch die FIFA einen Kontrollfreak der alles sieht und hört und dann konsequent wegräumt was nicht passt. Mit abstimmen kommt die FIFA nicht weiter. Man sollte die FIFA einem richtigen Mann unterstellen, so einem Bärentöter, Kampfjetpiloten, einem schlauen Fuchs, einem richtigen Naturburschen. Einem cleveren Strategen. Einem der Probleme löst und das Volk über sein eigenes Wohl stellt .Ich wüsste da wen...;)
    • SusiBlue 15.05.2016 13:38
      Highlight Highlight Chuck Norris?
      Ironman?
      Putin?
      😉
  • zombie woof 15.05.2016 09:19
    Highlight Highlight Korrupte Bande die den Hals nicht voll genug kriegen kann!
  • Lämpel 15.05.2016 09:18
    Highlight Highlight Es scheint, dass die Probleme bei der FIFA erst dann aufhören, wenn der Fussball abgeschafft ist
  • Flunderchen 15.05.2016 09:15
    Highlight Highlight Das sind alles geldgeile A* in diesem Verein, selbst 2 Millionen reichen ihm nicht und die anderen sind keinen Deut besser. Abschaffen, wer weiss, was sonst noch so über die Jahre gelaufen ist, was man nicht herausfindet.
  • Ignorans 15.05.2016 09:04
    Highlight Highlight ROFL
  • pun 15.05.2016 08:59
    Highlight Highlight Surprise Surprise... Wohl doch nicht der grosse Neuanfang sondern schön weitersumpfen.
  • Stephan Locher 15.05.2016 08:42
    Highlight Highlight Wie viel erhält denn die Generalsekretärin?
    Und wie ist es bei anderen politischen Parteien mit Präsidentin und Zentralsekretärsgehalt geregelt?
  • Sumsum 15.05.2016 08:31
    Highlight Highlight Hey Gianni, Love it or leave it !
  • Calvin Whatison 15.05.2016 07:14
    Highlight Highlight Schlimmer als Blatter - das wird ja wohl keinen verwundern.!

Es ist geschafft! Die Schweiz fährt dank Kantersieg gegen Gibraltar an die EM

Artikel lesen
Link zum Artikel