freundlich
DE | FR
14
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Manchester United will angeblich Cristiano Ronaldos Vertrag auflösen

epa10290415 Manchester United's Cristiano Ronaldo reacts during the English Premier League soccer match between Manchester City and Fulham at Villa Park in Birmingham, Britain, 06 November 2022. EPA/P ...
Das Ende für Ronaldo und United?Bild: keystone

Manchester United will angeblich Cristiano Ronaldos Vertrag auflösen

Nach Cristiano Ronaldos Interview mit Piers Morgan will Manchester United nun rechtliche Schritte gegen den Portugiesen einleiten.
18.11.2022, 15:2118.11.2022, 15:32

Manchester United prüft die Möglichkeit, den Vertrag mit Cristiano Ronaldo nach dessen kritischem Interview mit Piers Morgan aufzulösen. Wie «The Athletic» berichtet, hat United ein Gerichtsverfahren gegen den Portugiesen wegen Vertragsbruchs eingeleitet.

Zuvor müssen die Red Devils allerdings noch einige bürokratische Hürden nehmen, ehe es tatsächlich zu einer Vertragsauflösung mit Ronaldo kommen könnte.

Im Interview mit Morgan äusserte sich «CR7» sehr kritisch gegenüber seinem Arbeitgeber. Ronaldo fühle sich vom Klub «verraten». Zudem kritisierte er Trainer Erik ten Hag stark. Der Niederländer habe ihm nicht den «nötigen Respekt» entgegengebracht, sagte der 37-Jährige.

Dieses Interview könnte Ronaldo nun zum Verhängnis werden. Dies liegt daran, dass alle Spieler der englischen Liga mit der Unterzeichnung eines Premier-League-Arbeitsvertrags eine Vereinbarung mit ihren Vereinen eingehen. Gemäss dieser Vereinbarung sind die Spieler verpflichtet, «alle rechtmässigen Anweisungen eines bevollmächtigten Funktionärs des Clubs zu befolgen und nach diesen zu handeln». Es ist ihnen nicht erlaubt, «etwas zu schreiben oder zu sagen, was den Club in Verruf bringt oder dem Verein Schaden zufügen könnte». (mom)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

79 Mal griff Panini beim WM-Album 2022 daneben

1 / 34
79 Mal griff Panini beim WM-Album 2022 daneben
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Fans in Katar sind «fake»? Ein Fan-Vergleich zwischen WM 2018 und WM 2022

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14
Bayern wieder nur mit 1:1 ++ Hertha feuert Bobic ++ Pedri schiesst Barça zum Sieg

Der Rekordmeister wartet weiter auf den ersten Sieg im neuen Jahr. Zum dritten Mal in acht Tagen trennt sich Bayern München mit einem 1:1, nach RB Leipzig und dem 1. FC Köln dieses Mal gegen den Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt.

Zur Story