freundlich-1°
DE | FR
9
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Fussball-WM: Ukraine fordert Ausschluss des Iran – und wäre gern dabei

KRAKOW 27.09.2022 MECZ 6. KOLEJKA LIGA NARODOW SEZON 2021/22: UKRAINA - SZKOCJA --- UEFA NATIONS LEAGUE FOOTBALL MATCH: UKRAINE - SCOTLAND NZ REPREZENTACJA UKRAINY FOT. TOMASZ DZIERWA / 400mm/NEWSPIX. ...
Die ukrainische Nationalmannschaft verpasste die Qualifikation zur WM im entscheidenden Playoff-Spiel.Bild: imago

Ukraine fordert WM-Ausschluss des Iran wegen «Beteiligung an russischem Angriffskrieg»

01.11.2022, 10:2601.11.2022, 15:48

Im Juni verpasste die Ukraine die WM-Teilnahme im entscheidenden Playoff-Spiel gegen Wales. Nun hoffen einige Verantwortliche im Fussball doch noch auf eine Teilnahme. Sergej Palkin, CEO von Schachtar Donezk, forderte bereits in der letzten Woche, dass der Iran ausgeschlossen werden und dafür die Ukraine an der WM in Katar teilnehmen sollte.

Nun hat der Ukrainische Fussballverband einen offiziellen Antrag bei der FIFA eingereicht. Der Verband fordert, dass der Iran «wegen systematischer Menschenrechtsverletzungen und der möglichen Beteiligung am russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine von der WM 2022 ausgeschlossen wird». Wer das Nationalteam des Irans ersetzen sollte, blieb in der Mitteilung hingegen offen.

Ukraine V Scotland - UEFA Nations League Fans from Ukraine seen during the UEFA Nations League 2022/23 match in Group B between Ukraine and Scotland at the Marshal Jozef Pilsudski in Krakow. On Tuesda ...
Die ukrainischen Fans würden ihr Nationalteam wohl gerne an der WM sehen.Bild: www.imago-images.de

Palkin erklärte seine Forderung, dass die Ukraine den im Falle eines Ausschlusses frei werdenden Platz erhalten solle, so: «Die Ukraine hat gezeigt, dass sie einer Teilnahme an der WM würdig ist, indem sie während des Playoffs unter ungleichen Bedingungen mit anderen Nationalteams mit vollem Herzen spielte.» Damit meint er neben der 0:1-Niederlage in Wales vor allem auch den 3:1-Sieg gegen Schottland im Halbfinal. Es wäre eine faire Entscheidung, so Palkin, welche die Aufmerksamkeit der Welt auf ein Regime richten würde, das seine besten Leute töte und dabei helfe, Ukrainerinnen und Ukrainer zu ermorden.

Bereits nach dem Tod von Mahsa Amini, die von der iranischen Sittenpolizei verhaftet wurde und wenige Tage später starb, gab es Forderungen nach einem Ausschluss des Iran von der WM. Einige Mitglieder des iranischen Nationalteams kritisierten das Regime infolge von Aminis Tod. Allen voran Leverkusen-Stürmer Sardar Azmoun, der in den sozialen Medien schrieb: «Schämt euch alle, wie leichtfertig Menschen ermordet werden. Lang leben die iranischen Frauen.» Er löschte den Post jedoch wieder, da unter anderem seine Eltern noch im Iran lebten, wie die deutsche Sportschau berichtete. Zudem verdeckten die Nationalspieler das iranische Wappen im ersten Länderspiel, als die Nationalhymne gespielt wurde, mit schwarzen Jacken.

Die Chancen auf einen Ausschluss des Iran stünden eher gering, wie Sami Mokbel, Fussball-Chefreporter der «Daily Mail», meint. Dies liege an der Kurzfristigkeit und dem drohenden rechtlichen Rekurs. Und selbst wenn der Iran ausgeschlossen werden sollte, dürfte der asiatische Fussballverband wohl zuerst Anspruch anmelden, einen anderen Vertreter an die WM schicken zu können.

(nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert

1 / 34
Diese 32 Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
quelle: keystone / noushad thekkayil
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Verkanntes Genie oder Bald-Fussgänger? Dieser Typ füllt Pflanzenöl in sein Auto

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Fanfj
01.11.2022 10:39registriert Dezember 2020
Wenn man das ernst meinen würde, dann würde man Katar gar nicht als Gastgeberland akzeptieren.
545
Melden
Zum Kommentar
avatar
Dave1974
01.11.2022 12:07registriert April 2020
Die Forderung der Sperre ist ja das eine, aber dass man dann gleich sich selber vorschlägt um in einem ähnlich gepolten Land spielen zu können, macht das ganze zu einem schlechten Witz.
Da käme wohl eher das FIFA-Ranking und natürlich die Kontinentalgruppe AFC zum Zug.
275
Melden
Zum Kommentar
avatar
Kommissar Rizzo
01.11.2022 11:26registriert Mai 2021
Und wieso genau sollte die Ukraine dann Anspruch auf diesen Startplatz haben?
255
Melden
Zum Kommentar
9
Lugano braucht in Rappi Punkte im Kampf um die Playoffs
Zur Story