DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
 FOTOMONTAGE: Wechsel von Jadon SANCHO Borussia Dortmund zu Manchester United, ManU offenbar perfekt. Archivfoto: Torjubel Jadon SANCHO Borussia Dortmund nach Tor zum 0-1, Jubel,Freude,Begeisterung,. Aktion,Einzelbild,angeschnittenes Einzelmotiv,Halbfigur,halbe Figur. 78. DFB Pokal Finale, RB Leipzig L - Borussia Dortmund DO im Olympiastadion in Berlin/ Deutschland am 13.05.2021. DFL / DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/ or quasi-video  *** PHOTOMONTAGE Change of Jadon SANCHO Borussia Dortmund to Manchester United apparently perfect archive photo goal celebration Jadon SANCHO Borussia Dortmund after goal to 0 1, jubilation, joy, enthusiasm, action, single picture, cut single motive, half figure, half figure 78 DFB Pokal final, RB Leipzig L Borussia Dortmund DO in the Olympic Stadium in Berlin Germany on 13 05 2021 DFL DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video

Der Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United ist so gut wie perfekt. Bild: IMAGO / Sven Simon

«Wir freuen uns nicht über das Geld» – BVB äussert sich zu Sancho-Abgang

Die Verantwortlichen bei Borussia Dortmund bestätigen die Einigung über einen Wechsel von Jadon Sancho zu Manchester United. Geschäftsführer Watzke ist traurig über den Abgang und auch Neu-Coach Marco Rose bedauert den Transfer. Als Nachfolger wird unter anderem EM-Star Donyell Malen gehandelt.



Das Theater um Jadon Sancho hat endlich ein Ende – der 21-Jährige wechselt von Borussia Dortmund zu Manchester United. Es gebe zwar noch keinen Vollzug, wie BVB-Chef Hans-Joachim Watzke auf einer Pressekonferenz mitteilte, doch die Klubs haben sich auf einen Wechsel geeinigt. Der Medizincheck stehe gemäss den «Red Devils» noch aus, dieser wird nach der Europameisterschaft durchgeführt. Die Einigung erfolgte offenbar auf den Wunsch von Jadon Sancho, der unbedingt zu den «Red Devils» wechseln wollte und sich mit seinem neuen Klub bereits vor der EM auf einen Vertrag geeinigt hatte.

«Wir freuen uns nicht über das Geld und sind traurig, dass Sancho geht.»

BVB-Geschäftsführer Watzke

«Wir haben uns grundsätzlich auf einen Transfer von Jadon Sancho zu United geeinigt.»

Watzke sagt zum Wunsch des Rechtsaussen: «Wir hätten ihn lieber hier behalten, aber Jadon hat das sehr deutlich gesagt. Er hat sich fantastisch verhalten und vier Jahre alles gegeben.» Die Ablöse belaufe sich erst einmal auf 85 Millionen, Bonuszahlungen könnten später noch dazukommen. Der 62-Jährige hätte aber lieber auf den finanziellen Segen verzichtet: «Wir freuen uns nicht über das Geld. Wir sind eher traurig, dass er jetzt weg ist.»

«Wir werden keinen Jadon Sancho bekommen.»

Der neue BVB-Trainer Marco Rose über die Suche nach einem Ersatz für den 21-Jährigen

epa09126649 Moenchengladbach's head coach Marco Rose reacts prior to the German Bundesliga soccer match between Hertha BSC and Borussia Moenchengladbach in Berlin, Germany, 10 April 2021.  EPA/CLEMENS BILAN / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Trainer Marco Rose kommt von Mönchengladbach zum BVB. Bild: keystone

Ohnehin wird Dortmund nicht die gesamte Ablöse einstreichen können – 15 Prozent dieser stehen Sanchos Ausbildungsklub zu. Über 12 Millionen Euro gehen demnach zu Uniteds Stadtrivalen Manchester City – der Bundesligist hatte den Engländer 2017 für knapp 8 Millionen Euro von den «Citizens» losgeeist.

Auch der neue BVB-Trainer Marco Rose bedauert den Abgang des Jungstars: «Einen Spieler wie Jadon Sancho hat jeder Trainer gern in seinem Team.» Doch der 44-Jährige fügte hinzu, dass ein Abschied von Sancho vorauszusehen war und dass die Suche nach einem Ersatz bereits im Gange sei. Die Qualität sei aber schwer zu ersetzen: «Wir werden keinen Sancho bekommen.»

epa09198329 Dortmund's Erling Haaland and Dortmund's Jadon Sancho celebrate with the trophy after winning the German DFB Cup final soccer match between RB Leipzig and Borussia Dortmund in Berlin, Germany, 13 May 2021.  EPA/MARTIN ROSE / POOL (CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.)

Mit Erling Haaland (l.) konnte Sancho den DFB-Pokalsieg feiern. Bild: keystone

Die Nachfolge-Kandidaten

Für Borussia Dortmund ist es aber nicht das erste Mal, dass einer ihrer grössten Stars und Leistungsträger den Verein verlässt. Man erinnert sich an Spieler wie Mario Götze und Robert Lewandowski (beide zu Bayern), Ilkay Gündogan (zu ManCity), Pierre-Emerick Aubameyang (zu Arsenal) oder Ousmane Demélé (zu Barcelona).

Nun geht es für Sportdirektor Michael Zorc und seinen designierten Nachfolger Sebastian Kehl (ab 2022) einen Ersatz für den neuesten prominenten Abgang zu finden. Im Kader findet sich momentan kein annähernd gleichwertiger Ersatz. Marius Wolf fehlt die Qualität und der 19-jährige Ansgar Knauff ist noch zu jung für eine so wichtige Rolle. Daher muss eine externe Lösung her – das sind die Kandidaten:

Donyell Malen (22, PSV Eindhoven)

Marktwert: 30 Mio. Euro
2020/21: 45 Spiele, 27 Tore, 10 Vorlagen

Der Niederländer spielte eine starke Saison und konnte an der EM vor allem gegen Nordmazedonien mit zwei Vorlagen überzeugen. Die Verhandlungen zwischen Dortmund und PSV laufen angeblich bereits seit einiger Zeit. Es gebe aber auch andere Interessenten wie den FC Liverpool.

epa09291129 (lr) Donyell Malen and Memphis Depay of the Netherlands celebrate 1-0 during the UEFA EURO 2020 Group C match between North Macedonia and the Netherlands at the Johan Cruijff ArenA in Amsterdam, Netherlands, 21 June 2021.  EPA/MAURICE VAN STEEN

Bild: keystone

Noni Madueke (19, PSV Eindhoven)

Marktwert: 16 Mio. Euro
2020/21: 32 Spiele, 9 Tore, 8 Vorlagen

Der Engländer ist wie Malen ein Teamkollege des Ex-Dortmunders Mario Götze in Eindhoven. Madueke könnte Sancho positionsgetreu ersetzen und gleichermassen selbst für Torgefahr sorgen als auch die Mitspieler in Szene setzen.

epa09059498 Noni Madueke of PSV Eindhoven celebrates the 1-3 during the Dutch Eredivisie match between Fortuna Sittard and PSV at the Fortuna Sittard Stadium in Sittard, The Netherlands, 07 March 2021.  EPA/MARCEL VAN HOORN

Bild: keystone

Pedro Goncalves (23, Sporting Lissabon)

Marktwert: 22 Mio. Euro
2020/21: 37 Spiele, 23 Tore, 5 Vorlagen

Der flexibel einsetzbare Offensivspieler wurde zum Torschützenkönig in der portugiesischen Liga. Goncalves kann als Zehner sowie über die Flügel eingesetzt werden und würde gut in das System von Marco Rose passen.

epa09240757 Portugal player Pedro Goncalves 'Pote' during a training session of the Portuguese National Team in preparation for the UEFA EURO 2020, in Oeiras, Portugal, 01 June 2021.  EPA/MANUEL DE ALMEIDA

Bild: keystone

Jonathan Ikoné (23, OSC Lille)

Marktwert: 30 Mio. Euro
2020/21: 48 Spiele, 7 Tore, 7 Vorlagen

Der Franzose war fester Bestandteil der Überraschungsmannschaft von Lille, die den französischen Meistertitel gewinnen konnte. Ikoné soll der Wunschkandidat von Marco Rose sein.

Lille's Jonathan Ikone in action during the Europa League round of 32 second leg soccer match between Ajax and Lille at the Johan Cruyff ArenA in Amsterdam, Netherlands, Thursday, Feb. 25, 2021. (AP Photo/Patrick Post)

Bild: keystone

David Neres (24, Ajax Amsterdam)

Marktwert: 27 Mio. Euro
2020/21: 39 Spiele, 8 Tore, 5 Vorlagen

Der Brasilianer steht schon seit einiger Zeit auf dem Wunschzettel der Borussen. Nun könnte ein Wechsel des Flügels konkreter werden. Neres kann auf beiden Seiten eingesetzt werden und wie Sancho selbst Tore schiessen sowie als Vorlagengeber in Erscheinung treten.

Ajax's David Neres runs with the ball during the Champions League group D soccer match between Liverpool and Ajax at Anfield stadium in Liverpool, England, Tuesday, Dec. 1, 2020. (Paul Ellis/Pool via AP)

Bild: keystone

(nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021

1 / 44
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2021
quelle: keystone / christophe petit tesson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Viel zu lange mussten Sie um Anerkennung kämpfen – ein offener Brief an Vladimir Petkovic

Der Trainer der Schweizer Nati steht vor einem Wechsel in die Ligue 1 in Frankreich. Nach sieben Jahren geht er beim SFV von Bord. Zeit für einen offenen Brief an den Mann, der die Schweiz sieben Jahre lang betreut und in den EM-Viertelfinal geführt hat.

Sehr geehrter Vladimir Petkovic,

Als Sie vor gut zwei Wochen aus St.Petersburg zurück nach Zürich reisten, sind die Schweizer Nati-Fans am Flughafen Kloten gestanden, haben gejubelt, um Autogramme und Selfies gebeten. Menschen haben sich umarmt, gelacht, waren euphorisch, so wie in den Tagen zuvor schon. Alles dank den Auftritten Ihrer Fussballer an dieser EM. Als Chef der Nati haben Sie die Schweiz mitgenommen auf eine besondere Reise. Die Bilder dieser Gesichter voller Emotionen sind …

Artikel lesen
Link zum Artikel