DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Meisterschale geht es an den Kragen.
Der Meisterschale geht es an den Kragen.Bild: screenshot youtube

Ajax schmilzt Meisterschale ein und sendet jedem Saisonkartenbesitzer einen Teil

12.05.2021, 13:0012.05.2021, 16:40

Vor kurzem wurde Ajax Amsterdam zum 35. Mal niederländischer Meister. Um den Titel in der Corona-Saison doch auf irgendeine Weise mit den Fans zu teilen, haben sich die Klubverantwortlichen eine ganz spezielle Aktion ausgedacht.

Das Video zur Aktion.Video: YouTube/AFC Ajax

Wie Ajax heute bekannt gegeben hat, hat es die niederländische Meisterschale eingeschmolzen und daraus sternförmige Abzeichen gegossen – wobei nur 0,06 Gramm Metall des insgesamt 3,45 Gramm schweren Sterns tatsächlich von der Meisterschale kommen. Insgesamt entstanden so 42'000 Sterne, die nun an alle Saisonkartenbesitzer des Vereins geschickt werden.

«Diese Saison haben wir grösstenteils ohne unsere Fans im Stadion spielen müssen. Trotzdem haben wir ihre Unterstützung in jeder Woche gespürt. Nach diesem turbulenten Jahr wollen wir sichergehen, dass die Fans merken, dass sie Teil dieses Titels sind», lässt sich Ajax-Direktor Ewin van der Saar zitieren.

Der Klub teilt weiter mit, dass er vom niederländischen Verband eine Replika-Trophäe erhält, damit es in der Pokalvitrine doch noch etwas auszustellen gibt. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Europas Rekordmeister

1 / 28
Europas Rekordmeister im Fussball
quelle: keystone / rodrigo jimenez
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
SeDahkLohd
12.05.2021 13:48registriert Oktober 2014
Sehr coole Aktion!
600
Melden
Zum Kommentar
avatar
Thanatos
12.05.2021 14:01registriert Dezember 2014
Geile Idee!
310
Melden
Zum Kommentar
16
FCZ, YB, FCSG, Winterthur – diese Klubs brauchen (vielleicht) einen neuen Trainer
Am Wochenende ist für die meisten europäischen Fussballklubs die Saison abgeschlossen. Während die Spieler nun Ferien geniessen, muss die Chefetage vielerorts einen Trainer für die neue Saison installieren.

Dass der sensationelle und überlegene Meistertitel den Trainer André Breitenreiter zum begehrten Mann machen würde, war abzusehen. Gemäss übereinstimmenden Medienberichten soll sein Abgang fix sein. Der Deutsche kehrt in die Bundesliga zurück. Breitenreiter wird die TSG Hoffenheim übernehmen, den Neunten der abgelaufenen Saison. Die Kraichgauer lagen nach 25 Runden noch auf einem Champions-League-Platz. Doch in den letzten acht Spielen kamen nur noch zwei Pünktchen zusammen, so dass Trainer Sebastian Hoeness gehen musste.

Zur Story