Sport
Fussball

Bayern mit Last-Minute-Sieg + Manchester United verliert

24.02.2024, Bayern, M
Harry Kane erlöst die Bayern in der Nachspielzeit. Bild: keystone

Bayern mit Last-Minute-Sieg + Manchester United mit erster Niederlage in diesem Jahr

24.02.2024, 23:03
Mehr «Sport»

Bundesliga

Mönchengladbach – Bochum 5:2

Gerardo Seoane gelingt mit Borussia Mönchengladbach nach einer schlechten Phase ein Befreiungsschlag. Die Fohlen kommen in der 23. Bundesliga-Runde mit dem 5:2 gegen Bochum zum zweiten Sieg des Jahres.

24.02.2024, Nordrhein-Westfalen, M�nchengladbach: Fu�ball: Bundesliga, Borussia M�nchengladbach - VfL Bochum, 23. Spieltag, Stadion im Borussia-Park. Gladbachs Nathan N'Goumou (r) und Bochums Ber ...
Seoanes Mönchengladbach holte gegen Bochum drei Punkte.Bild: keystone

Nathan Ngoumou und Julian Weigl schossen Mönchengladbach in der ersten Halbzeit innerhalb von sechs Minuten mit 2:0 in Führung. Für die weiteren Gladbacher Treffer sorgten der bei den eigenen Junioren fussballerisch gross gewordene Rocco Reitz, der ehemalige YB-Stürmer Jordan Siebatcheu und der Franzose Franck Honorat in den letzten 20 Minuten.

Die Gladbacher, die zuletzt fünf Spiele sieglos geblieben waren, dürfen sich zudem über das baldige Comeback von Jonas Omlin freuen. Der an der Schulter verletzt gewesene Schweizer Keeper dürfte in der ersten März-Hälfte wieder für Bundesliga-Einsätze bereit sein.

Borussia Mönchengladbach - Bochum 5:2 (2:0).
53'196 Zuschauer.
Tore: 28. Ngoumou 1:0. 35. Weigl (Penalty) 2:0. 72. Reitz 3:0. 75. Hofmann 3:1. 78. Siebatcheu 4:1. 87. Schlotterbeck 4:2. 96. Honorat 5:2.
Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach ohne Omlin (verletzt) und Elvedi (gesperrt). Bochum ohne Loosli (Ersatz).

Stuttgart – Köln 1:1

Das drittplatzierte Stuttgart kam gegen Köln zu einem Punkt. Die beiden Teams trennten sich 1:1.

VfB Stuttgart - 1. FC Köln 1:1 (0:0).
Tore: 53. Millot 1:0. 62. Martel 1:1. - Bemerkungen: VfB Stuttgart ohne Stergiou (Ersatz).

Union Berlin – Heidenheim 2:2

Auch der Aufsteiger Heidenheim kann weiter überraschen. Gegen Union Berlin holte das Team ein 2:2-Unentschieden.

24.02.2024, Berlin: Fu�ball: Bundesliga, 1. FC Union Berlin - 1. FC Heidenheim, 23. Spieltag, An der Alten F�rsterei. Omar Traore (M unten) von Heidenheim in Aktion gegen Berlins Danilho Doekhi (M obe ...
Heidenheim und Union Berlin trennten sich 2:2.Bild: keystone

Union Berlin - Heidenheim 2:2 (2:1).
Tore: 3. Dovedan 0:1. 43. Gosens 1:1. 45. Schäfer 2:1. 71. Beste 2:2.

Bremen – Darmstadt 1:1

Die Horror-Serie von Schlusslicht Darmstadt geht derweil weiter. Zum 16. Mal in Folge blieb der Aufsteiger sieglos. Beim 1:1 in Bremen hatten die Gäste gleich mehrfach Pech. Das 0:1 fiel mittels Eigentor, und in der zweiten Halbzeit wurden zwei Treffer Darmstadts durch den VAR annulliert.

Werder Bremen - Darmstadt 98 1:1 (1:1).
Tore: 8. Zimmermann (Eigentor) 1:0. 33. Justvan 1:1.

Bayern – Leipzig 2:1

Bayern München beendet am Samstagabend die Serie von drei Niederlagen. Dank zwei Toren von Harry Kane gewinnt der Meister daheim gegen Leipzig mit 2:1.

Auch wenn Kane in den letzten Wochen auch nicht mehr so souverän auftrat wie in der Hinrunde, so bleibt er doch die Zuverlässigkeit in Person, wenn es ums Toreschiessen geht. Im ersten Spiel nach der Ankündigung, dass Trainer Thomas Tuchel den Verein zum Saisonende verlassen wird, erzielte Kane in der 56. Minute das 1:0 und in der 91. Minute mit seinem 27. Saisontor in der Bundesliga das 2:1.

Zwischen den Toren von Kane glich das spielerisch ebenbürtige Leipzig durch Benjamin Sesko aus. Hätte Kane nicht am Ende nochmals zugeschlagen, wäre das 1000. Bundesliga-Heimspiel des FC Bayern mit einem leistungsgerechten Remis zu Ende gegangen. Die Bayern, die acht Punkte hinter Leverkusen klassiert bleiben, haben spielerisch längst noch nicht zu früherer Form zurückgefunden.

epa11178962 Munich's Joshua Kimmich (L) and Leipzig's Xavi Simons (R) in action during the German Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and RB Leipzig in Munich, Germany, 24 Febru ...
Bayern kann nach der Niederlage gegen Bochum wieder punkten.Bild: keystone

Bayern München - RB Leipzig 2:1 (0:0).
Tore: 56. Kane 1:0. 70. Sesko 1:1

Premier League

Burnley – Crystal Palace 0:3

Für Zeki Amdouni sieht es im Abstiegskampf der Premiere League immer düsterer aus. Nach 26 Runden und einer weiteren Niederlage beträgt der Rückstand von Amdounis Burnley auf den rettenden 17. Platz zehn Punkte.

Crystal Palace's Chris Richards, left and Burnley's Lorenz Assignon vie for the ball, during the English Premier League soccer match between Crystal Palace and Burnley, at Selhurst Park, in  ...
Amdouni droht mit Burnley der Abstieg.Bild: keystone

Für Amdouni endete der Match bei Crystal Palace (0:3) schon nach gut 36 Minuten. Der Schweizer Internationale, der in der Meisterschaft viermal getroffen hat, musste nach der Roten Karte gegen Teamkollege Josh Brownhill einem Mittelfeldspieler Platz machen. Von der Bank aus sah er die drei Gegentore zwischen der 68. und 77. Minute. In den letzten acht Partien gab es nur zwei Punkte für den Aufsteiger.

Crystal Palace - Burnley 3:0 (0:0).
Tore: 68. Richards 1:0. 72. Ayew 2:0. 77. Mateta (Penalty) 3:0. - Bemerkungen: Burnley mit Amdouni (bis 37.). 35. Rote Karte gegen Brownhill (Burnley)

Bournemouth – Manchester City 0:1

An der Tabellenspitze halten Arsenal und Manchester City mit dem Leader Liverpool Schritt. Der Titelverteidiger mit Manuel Akanji siegte in Bournemouth mit 1:0.

Bournemouth - Manchester City 0:1 (0:1).
Tor: 24. Foden 0:1.
Bemerkungen: Manchester City mit Akanji.

Arsenal – Newcastle 2:0

Arsenal deklassierte wenige Tage nach der 0:1-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League in Porto daheim Newcastle mit 4:1.

Newcastle um Innenverteidiger Fabian Schär war chancenlos. Der Ehrentreffer fiel erst in der 84. Minute und beendete zumindest eine seit zehn Jahren anhaltende Torlosigkeit der Magpies in Arsenals Emirates Stadium. Für die zwei Punkte hinter Liverpool liegenden Londoner trafen Kai Havertz, Bukayo Saka und Jakub Kiwior. Das 1:0 fiel nach einem Eigentor von Schärs niederländischem Innenverteidiger-Kollege Sven Botman.

Arsenal - Newcastle 4:1 (2:0).
Tore: 18. Botman (Eigentor) 1:0. 24. Havertz 2:0. 65. Saka 3:0. 69. Kiwior 4:0. 84. Willock 4:1.
Bemerkungen: Newcastle mit Schär.

Manchester United – Fulham 1:2

Manchester United kassiert die erste Niederlage im neuen Jahr. Nach bislang vier Siegen im Februar ist es der FC Fulham, der die Serie der Red Devils reissen lässt. Die Gäste aus Fulham gingen in der 65. Minute in Führung, Maguire liess das Heimteam mit dem Ausgleich in der 89. Minute noch einmala hoffen. Iwobi machte mit dem Siegtreffer für Fulham in der 97. Minute alles klar.

epa11178579 Rodrigo Muniz of Fulham in action with Diogo Dalot of Manchester United during the English Premier League match between Manchester United and Fulham FC, in Manchester, Britain, 24 February ...
Fulham bringt Manchester United zu Fall. Bild: keystone

Manchester United - Fulham 1:2 (0:0).
Tore: 65. Bassey 0:1. 89. Maguire 1:1. 97. Iwobi 1:2.

La Liga

Barcelona – Getafe 4:0

Gegen Getafe gab sich Barcelona keine Blösse. Nach einer verhaltenen ersten Halbzeit, in der Raphinha mit seinem Tor zum 1:0 für den einzigen Glanzpunkt sorgte, drehten die Katalanen auf und fegten Getafe mit TOren von Felix, De Jong und Lopez mit 4:0 vom Platz.

epa11178478 FC Barcelona's striker Robert Lewandowski (R) celebrates with his teammates after winning the Spanish LaLiga soccer match between FC Barcelona and Getafe CF, in Barcelona, Spain, 24 F ...
Barcelona schlägt Getafe 4:0. Bild: keystone

FC Barcelona - Getafe 4:0 (1:0).
Tore: 20. Raphinha 1:0. 53. João Felix 2:0. 61. De Jong 3:0. 91. Fermin Lopez 4:0.

(kat/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
1 / 23
Sie waren «Golden Boys»: Zum besten Talent der Welt gekürt
2023: Jude Bellingham (Real Madrid).
quelle: keystone / pablo garcia
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Der ZSC schlägt Lausanne und legt im Playoff-Final wieder vor
Ein Doppelschlag innert 84 Sekunden bei Spielmitte bringt die ZSC Lions im Playoff-Final gegen Lausanne wieder auf Kurs. Dank einem 4:2-Heimsieg liegen sie wieder mit 2:1 in Front.

Die ZSC Lions wahren im Final den Heimvorteil und holen gegen ein starkes Lausanne den Vorteil auf ihre Seite zurück – allerdings mit einiger Mühe.

Zur Story