DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der 17-jährige Bayern-Spieler Jamal Musiala überzeugte gegen Schalke – er wird in dieser Saison aber noch keine grosse Rolle spielen.
Der 17-jährige Bayern-Spieler Jamal Musiala überzeugte gegen Schalke – er wird in dieser Saison aber noch keine grosse Rolle spielen.Bild: keystone

9 Talente aus der Bundesliga, die du in der neuen Saison beobachten solltest

Sie stehen vor ihrem Durchbruch oder haben diesen schon geschafft und sind nun auf dem Weg zur Weltklasse. 9 Talente aus der Bundesliga, die du genau beobachten solltest.
24.09.2020, 13:5524.09.2020, 14:31

Nicht nur in England läuft die Saison wieder, sondern auch in Deutschland. Wie bereits für die Premier League haben wir auch für die Bundesliga 9 Spieler unter 23 Jahren rausgesucht, die in der kommenden Saison für Furore sorgen werden und die du vielleicht noch nicht kennst. Etablierte Youngsters wie Jadon Sancho, Erling Haaland, Alphonso Davies oder Dayot Upamecano haben wir bewusst weggelassen.

Christoph Baumgartner

Bild: EPA

Klub: Hoffenheim
Alter: 21
Position: Offensives Mittelfeld
Marktwert: 12 Mio. Euro
Einsatzminuten Bundesliga 19/20: 1494

Mit Beginn der Rückrunde im Januar 2020 wurde Christoph Baumgartner bei Hoffenheim zum Stammspieler. Was der österreichische Nationalspieler seither zeigt, ist überragend. Auf sehr starke 7 Tore und 4 Assists kam der offensive Mittelfeldspieler zum Ende der Saison, obwohl er nur die Hälfte der möglichen Spielminuten absolvierte. Dazu kommt ziemlich viel Pech im Abschluss, Baumgartner traf vier Mal Aluminium. Kein Bundesliga-Spieler hatte mehr.

Überragend sind Baumgartners technische Fähigkeiten, aber auch ohne Ball hat der 21-Jährige grosse Stärken. Er läuft nicht nur sehr viel, sondern bewegt sich auch intelligent zwischen den Räumen.

Jude Bellingham

Bild: keystone

Klub: Borussia Dortmund
Alter: 17
Position: Zentrales Mittelfeld
Marktwert: 27 Mio. Euro
Einsatzminuten Championship 19/20: 2708

Mit grossen Vorschusslorbeeren kam der erst 17-jährige Engländer zu Borussia Dortmund. Neben dem BVB waren auch Bayern München, Chelsea und Manchester United hinter dem talentierten Teenager her. Trotz seines jungen Alters bekam er von Lucien Favre im zentralen Mittelfeld sofort das Vertrauen. Sowohl im Pokal (1 Tor) als auch zum Bundesliga-Start (1 Assist) stand Bellingham in der Startformation.

Bellingham ist ein Multitalent und agiert als klassischer Box-to-Box-Mittelfeldspieler – er ist wichtig für die defensive Stabilität, hat aber auch viel offensiven Output. In einem ausführlichen Scouting-Report werden speziell sein Tackling, das Abfangen von Bällen, seine guten Ballannahmen und sein Dribbling hervorgehoben.

Tahith Chong

Bild: keystone

Klub: Werder Bremen (ausgeliehen von ManUnited)
Alter: 20
Position: Rechter oder linker Flügel
Marktwert: 6,3 Mio. Euro
Einsatzminuten für ManUnited 2019/20: 780

Tahith Chong will und wird nicht nur wegen seiner Frisur auffallen. Bei Manchester United reichte es dem Flügelspieler nur zu vereinzelten Einsätzen, deshalb wurde er für ein Jahr zu Werder Bremen ausgeliehen, um dort Spielpraxis zu sammeln. Im DFB-Pokal konnte Chong, wenn auch gegen einen Regionalligisten, das erste Mal glänzen. Zum Bundesliga-Start gegen Hertha durfte er von Beginn weg ran, bekundete aber noch Mühe.

Mit seiner Schnelligkeit und seinen Qualitäten im 1-gegen-1 bringt Chong Fähigkeiten mit, die Werder Bremen in der letzten Saison über weite Strecken fehlten. Gerade durch den bevorstehenden Abgang von Milot Rashica braucht es dieses Element dringend auch für die neue Saison. Chong ist offensiv flexibel einsetzbar, als Linksfuss fühlt er sich auf dem rechten Flügel aber am wohlsten und zieht dann gerne in die Mitte.

Matheus Cunha

Bild: keystone

Klub: Hertha BSC
Alter: 21
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 22 Mio. Euro
Einsatzminuten Bundesliga 2019/20: 1018

Klingelt's beim Namen Matheus Cunha? Der Brasilianer war von 2017 bis 2018 beim FC Sion unter Vertrag und wechselte danach für satte 15 Millionen Euro in die Bundesliga zu RB Leipzig. Dort kam er auf wenig Einsatzzeit und wurde im Januar 2020 an Hertha BSC verkauft. Dort startet der Stürmer nun durch. Nach einer starken Rückrunde ist auch der Start in die neue Saison mit 4 Skorerpunkten in 2 Spielen gelungen.

Obwohl er als Stürmer agiert, lässt sich Cunha oft fallen, um sich Bälle abzuholen und das Mittelfeld beim Spielaufbau zu unterstützen. Die ganz grosse Stärke des Brasilianers ist seine Spielfreude gepaart mit dem überragenden Dribbling, speziell auf engen Räumen.

Maxence Lacroix

Bild: keystone

Klub: VfL Wolfsburg
Alter: 20
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 4 Mio. Euro
Einsatzminuten Ligue 2 2019/20: 1731

Von Sochaux aus der zweiten französischen Liga wechselte Maxence Lacroix zum VfL Wolfsburg. Dort hat sich der Innenverteidiger sofort einen Stammplatz erkämpft, im DFB-Pokal zog er jedoch einen rabenschwarzen Tag ein. Trotzdem durfte Lacroix auch zum Bundesliga-Start gegen Leverkusen ran und konnte seine Qualitäten voll ausspielen. Vom «Kicker» wurde er gar zum «Spieler des Spiels» gewählt.

Trainer Oliver Glasner meinte nach der Partie: «Ich spreche eigentlich ungern über einzelne Spieler, aber Lacroix hat sein Bundesliga-Debüt mit Bravour gemeistert.» Der Franzose ist nicht nur zweikampfstark, sondern für einen Innenverteidiger auch sehr schnell.

Dani Olmo

Bild: keystone

Klub: RB Leipzig
Alter: 22
Position: Offensives Mittelfeld
Marktwert: 31,5 Mio. Euro
Einsatzminuten Bundesliga 2019/20: 752

Im Winter stiess Dani Olmo zu RB Leipzig. Seine guten Ansätze waren bereits erkennbar, so richtig durchsetzen konnte er sich vorerst aber nicht. Der Spanier hat jedoch alle Anlagen, in dieser Saison zu einem der besten Spieler der Bundesliga zu reifen.

Beim ersten Ligaspiel der neuen Saison gegen Mainz war Olmo überragend, bereitete zwei Tore vor. Dass bei Leipzig nicht mehr so viel auf den abgewanderten Timo Werner ausgerichtet ist, kommt Olmo entgegen. Im 3-4-2-1 kann er als hängende Spitze nicht nur seine technischen Fähigkeiten ausspielen, sondern profitiert auch von seinem starken Abschluss. Erhält er weiterhin viele Freiheiten und das Vertrauen von Trainer Julian Nagelsmann, wird er in diesem Jahr zum Skorerpunkte-Hamsterer.

Giovanni Reyna

Bild: keystone

Klub: Borussia Dortmund
Alter: 17
Position: Offensives Mittelfeld
Marktwert: 15 Mio. Euro
Einsatzminuten Bundesliga 2019/20: 343

Während Reyna in der Vorsaison als Joker zu ersten kurzen Einsätzen kam, hat er sich auf die neue Saison hin bei Lucien Favre als Stammspieler aufgedrängt. Beim ersten Saisonspiel gegen Borussia Mönchengladbach durfte Reyna von Beginn weg ran und lieferte mit einem Tor und einem Assist ordentlich ab! Das Potential des erst 17-jährigen Giovanni Reyna, Sohn von Ex-Bundesligaspieler Claudio Reyna, scheint endlos.

Reyna ist ein Spieler mit dem gewissen Etwas, immer für einen Geniestreich gut. Obwohl er ziemlich schmächtig ist, ist er kaum vom Ball zu trennen. Trotz seines jungen Alters übernimmt er viel Verantwortung und reisst das Spiel an sich. Reyna besticht auch durch seine Beidfüssigkeit und hohe Passgenauigkeit, in einem «Scout Report» wird die Fähigkeit, das Spiel zu lesen, als seine grösste Stärke angepriesen.

Edmond Tapsoba

Bild: keystone

Klub: Bayer Leverkusen
Alter: 21
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 22 Mio. Euro
Einsatzminuten Bundesliga 2019/20: 1057

Im Januar 2020 kam Edmond Tapsoba von Vitoria Guimares zu Bayer Leverkusen. Der Nationalspieler aus Burkina Faso eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz in der Innenverteidigung. Auf die neue Saison hin hat er, trotz einer schwachen Phase nach dem Corona-Unterbruch, sogar den etablierten deutschen Nationalspieler Jonathan Tah verdrängt.

Der 1,92 Meter grosse Tapsoba ist zweikampf- und kopfballstark, hat aber auch eine gute Spieleröffnung. Gemäss einer Analyse von «Totalfootballanalysis» ist Tapsoba äusserst pressingresistent, hat einen guten ersten Ball und generell ein starkes Passspiel. Sein Ex-Trainer Ivo Vieira sagte über Tapsoba: «Ausser Technik und Schnelligkeit hat er eine Eigenschaft, die für sein Alter sehr ungewöhnlich ist, nämlich das Spiel so zu lesen, dass er schnell die richtige Entscheidung treffen kann.»

Florian Wirtz

Bild: keystone

Klub: Bayer Leverkusen
Alter: 17
Position: Rechtsaussen/Offensives Mittelfeld
Marktwert: 10 Mio. Euro
Einsatzminuten Bundesliga 2019/20: 365

Gegen Ende der letzten Saison kam Florian Wirtz zu seinen ersten Einsätzen in der Bundesliga – gegen die Bayern erzielte er ein Traumtor und wurde mit 17 Jahren, 1 Monat und 3 Tagen zum jüngsten Torschützen der Bundesliga-Geschichte. Wirtz spielt hauptsächlich auf dem rechten Flügel, zum Saisonstart gegen Wolfsburg durfte er aber im offensiven Mittelfeld ran. Wirtz gewann 2020 die Fritz-Walter-Medaille als Nachwuchsspieler des Jahres auf der Stufe U17.

Der Teenager sei gut ausgebildet in Pass, Dribbling und Abschluss, heisst es in der Analyse von «Footballbh». Er spielt überdurchschnittlich viele Bälle in die Tiefe und kombiniere Technik mit Übersicht und taktischer Intelligenz.

Welche Bundesliga-Talente fehlen? Schreib es uns in die Kommentare

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die wichtigsten Transfers des Corona-Sommers 2020

1 / 64
Die wichtigsten Transfers des Corona-Sommers 2020
quelle: keystone / jean-christophe bott
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Roboter turnt sehr wahrscheinlich besser als du

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Timo Meier schiesst auch Hischiers Devils ab – Suter und Niederreiter punkten ebenfalls

Timo Meier, 2 Tore, 6 Schüsse, 0 Hits, 18:33 TOI
Nico Hischier, 1 Assist, 0 Schüsse, 0 Hits, 17:53 TOI
Jonas Siegenthaler, 4 Schüsse, 0 Hits, 18:13 TOI

Zur Story