DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Ein Tor wie ein Gemälde: Tammy Abraham trifft gegen Sorja Lugansk.
Ein Tor wie ein Gemälde: Tammy Abraham trifft gegen Sorja Lugansk. Bild: keystone, befunky

Von Toren wie Gemälden und bitteren Blamagen – das lief in Europa und Conference League

26.11.2021, 09:4526.11.2021, 14:38

Tottenhams üble Blamage

Auch unter dem neuen Trainer Antonio Conte läuft es Tottenham Hotspur alles andere als rund. Gestern setzte es in der Conference League eine peinliche Niederlage beim slowenischen Meister NS Mura ab. Die 1:2-Niederlage ist besonders erwähnenswert, weil Muras Jahresbudget knapp reichen würde, um das Gehalt von Harry Kane für sechs Wochen zu übernehmen.

Amadej Marosa schiesst Mura spät zum Sieg.Video: streamable

In der 94. Minute zog Amadej Marosa auf und davon und schoss die Slowenen ins späte Glück. Auch Tottenham-Trainer Conte war überrascht: «Nach drei Wochen beginne ich langsam, die Situation bei Tottenham zu verstehen. Es ist nicht einfach. Im Moment ist unser Level einfach nicht so hoch.»

Und wer den Schaden hat, der braucht für den Spott nicht zu sorgen. Innert kürzester Zeit wurde der Wikipedia-Eintrag von NS Mura bearbeitet. Für kurze Zeit stand dort:

«Am 25. November 2021 hat Mura das kleine Team aus North London, die Tottenham Hotspur, besiegt. Im Normalfall wäre ein Sieg gegen ein Premier-League-Team eine grosse Sache für einen Klub wie Mura. Aber Tottenham wird verprügelt, wohin es auch geht.»
bild: screenshot wikipedia.

Gomez von der Mittellinie

Die Europa-Tournee ist für Omonia Nikosia demnächst vorbei. Mit mittlerweile acht Punkten Rückstand auf Karabach und den FC Basel ist die K.o.-Phase für die Zyprioten nicht mehr zu erreichen. Dennoch wollen sie sich natürlich möglichst anständig aus der Conference League verabschieden. Mit dem 2:2-Unentschieden auswärts gegen Karabach haben sie nicht nur ein respektables Resultat erreicht, sondern auch dem FCB noch geholfen.

So wurde gestern gespielt:

Der Ausgleich von Nikosia kam spät und war spektakulär: Jordi Gomez zog in der 90. Minute von der Mittellinie einfach mal ab und überlistete Karabach-Goalie Shahrudin Mahammadaliyev.

Video: streamja

Christodoulopoulos macht den Gomez

Lazaros Christodoulopoulos dachte sich wohl: Was Jordi Gomez kann, kann ich auch. Er schoss Anrothosis Famagusta zum Heimsieg gegen KAA Gent. Sein Tor kam zwar von einigen Metern vor der Mittellinie, aber immer noch aus grosser Distanz.

Video: streamja

Canales mit Gefühl

Kommen wir zur nächsten Kategorie der Traumtore: gefühlsvolle Schlenzer. Hier traf Sergio Canales von Real Betis zum 2:0-Endstand gegen Ferencvaros Budapest.

Video: streamja

Ivanic spiegelt Canales

Mit einem herrlichen Schlenzer schoss auch Mirko Ivanic seine Mannschaft zum Sieg. Das 1:0 von Roter Stern gegen Ludogorez Rasgrad war weniger eine Kopie und mehr eine Spiegelung von Canales' Treffer: rechter statt linker Fuss, aber nicht weniger herrlich.

Video: streamja

Tammy Abrahams Freud

Auch Tammy Abraham kann Traumtore. Der Engländer spielt derzeit bei der AS Roma und erzielte beim 4:0-Heimsieg gegen Sorja Lugansk zwei Tore. Das 4:0 war besonders sehenswert: Der 24-Jährige traf mit einem herrlichen Fallrückzieher.

Video: streamja

Tammy Abrahams Leid

Doch auch einem Tammy Abraham gelingt nicht immer alles. In der ersten Halbzeit vergab er diese Riesenchance auf klägliche Art und Weise.

Video: streamable

Isaksen topt Abraham

Doch fast noch schlimmer als die vergebene Chance von Abraham war jene von Gustav Isaksen von FC Midtjylland. Der 20-jährige Däne tankte sich wunderbar durch, liess Verteidiger und Torhüter aussteigen, nur um den Ball danach statt ins leere Tor an die Latte zu schiessen.

Video: streamable

Heimmacht Leverkusen

Bayer Leverkusen hat sich mit einem 3:2-Heimsieg gegen Celtic Glasgow für die K.o.-Phase der Europa League qualifiziert. Dass die Mannschaft von Gerardo Seoane zuhause gewinnt, ist indes keine Überraschung. Von den 15 Heimspielen, die Leverkusen bislang in der Europa-League-Gruppenphase absolviert hat, hat es noch kein einziges verloren.

Einmal mehr überragend war beim Sieg gegen Celtic Youngster Florian Wirtz. Der 18-Jährige bereitete zwei der drei Leverkusener Tore vor und ist damit in 15 Saisonspielen schon bei 16 Torbeteiligungen angekommen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Patriots heben ab, weil sie am Boden bleiben – Wind sorgt für ein kurioses NFL-Spiel
Die New England Patriots gewinnen das Montagabend-Schlagerspiel der NFL bei den Buffalo Bills mit 14:10. Es war eine Partie, deren Hauptakteur beiden Teams Sorgen bereitete: der Wind.

Im Highmark Stadium vor den Toren Buffalos war es mit Temperaturen um den Gefrierpunkt frostig. Hinzu kamen Schneeregen und ein schneidiger Wind, der die Kälte noch eisiger wirken liess. Und der vor allem massiven Einfluss auf das Spiel hatte. Das wurde schon vor dem Kickoff klar:

Zur Story