Sport
Fussball

FC Liverpool: Jürgen Klopp schiesst bei Abschiedsfeier gegen Chelsea

An Evening With J�rgen Klopp LIVERPOOL, ENGLAND - Monday, May 27, 2024:Jurgen Klopp during An Evening with J�rgen Klopp an event at the Liverpool Arena celebrating Klopp s nine years as manager of Liv ...
Als die Fans sein Lied singen, kommen Jürgen Klopp die Tränen.Bild: www.imago-images.de

Jürgen Klopp wird bei Abschiedsfeier emotional – und schiesst gegen Chelsea und Co.

29.05.2024, 11:1029.05.2024, 18:25
Mehr «Sport»

Sein letztes Spiel ist schon anderthalb Wochen her, doch am Dienstagabend wurde Jürgen Klopp vom FC Liverpool und seinen Fans noch einmal gebührlich verabschiedet. Beim Event vor 11'000 Anhängerinnen und Anhängern bedankte sich auch der Trainer erneut für die Unterstützung während seiner knapp neun Jahre an der Anfield Road, die mit einem Titel in der Premier League, dem Gewinn der Champions League 2018/19 sowie mehreren Cupsiegen sehr erfolgreich verlaufen waren.

Schon als er auf die Bühne trat, wurde der 56-jährige Deutsche mit stehenden Ovationen empfangen, was ihn sichtlich berührte. Als die Fans dann immer wieder das ihm gewidmete Lied «I'm so glad that Jürgen is a Red» sangen, brachen alle Dämme. Klopp konnte die Tränen nicht mehr zurückhalten.

Vor seinem Abschiedsspiel an der Anfield Road gegen Wolverhampton hatte Klopp betont, wie sehr er den Klub, die Stadt und vor allem die Fans liebe. Diese zeigten einmal mehr, dass es ihnen mit Klopp genauso geht und sangen: «Jürgen sagte mir, dass wir die Premier League gewinnen werden. Ich liebe ihn und mir geht's gut.»

«I'm so glad that Jürgen is a Red.
I'm so glad he delivered what he said.
Jürgen said to me, you know. We'll win the Premier League, you know. He said so.
I'm in love with him and I feel fine.»
Video: twitter/RyanPaton1994

Klopp schwärmte an dem hochemotionalen Abend aber nicht nur vom Liverpooler Anhang, sondern auch von den Verantwortlichen im Klub sowie den Besitzern. Als er von einem der Moderatoren danach gefragt wurde, ob die Investoren von der Fenway Sports Group ihn finanziell ausreichend unterstützt hatten, sagte Klopp: «Könnt ihr euch Liverpool mit einem unbegrenzten Budget vorstellen? Stellt euch vor, Mbappé, Bellingham und Haaland würden hierherkommen. Das wären doch nicht mehr wir, es würde nicht passen.» Er sei zufrieden mit dem, was der Klub in Klopps Amtszeit gewonnen hat, denn: «Wir sind den Liverpool-Weg gegangen und haben es auf unsere Weise getan.»

Die nicht ganz so subtile Kritik an Chelsea

Dies sei bei anderen Klubs anders, weshalb Liverpool froh sein könne, solche Besitzer zu haben, wie Klopp fand. Dann fügte er gemäss Guardian an: «Nicht solche Typen, die Londoner Klubs und einige andere gekauft haben. Ich hätte mit denen kein Jahr überlebt.» Obwohl er keinen Klub beim Namen genannt hat, dürfte er Chelsea gemeint haben, als er kritisierte: «Gewisse Leute denken immer, das Gras auf der anderen Seite ist grüner. ‹Grossartige Entwicklung, aber nicht gut genug. Entlasst ihn!› Ein Jahr später heisst es wieder: ‹Entlasst ihn!› Dann spielen sie endlich wieder guten Fussball und sie entlassen den Trainer trotzdem.»

In einem solchen Klima sei es schwer, als Trainer zu arbeiten. Chelsea, das unter Besitzer Todd Boehly noch nicht so recht zur Ruhe kommt und mit Enzo Maresca nun den vierten Trainer in den letzten zwei Jahren verpflichten will, war aber nicht der einzige Klub, der auf Klopps Abschiedsfeier sein Fett weg bekam. Auch Rivale Manchester United musste den Kopf hinhalten.

Der frühere Dortmund-Trainer schien nämlich nicht gerade begeistert davon zu sein, wie die Red Devils mit Jadon Sancho umgegangen sind. Erneut ohne Namen zu nennen, sprach Klopp davon, dass man sich auch hinter Spieler stellen müsse, die eine schwierige Zeit oder eine Krise durchmachen. Selbst wenn die ganze Welt den Glauben an einen Spieler verliert, müsse der Trainer derjenige sein, der ihm das Vertrauen ausspricht. «Ich kann nicht einfach in dieses ‹Er ist nutzlos›-Gequatsche einsteigen, wie es andere Vereine getan haben. Einen Spieler für 85 Millionen Euro zu kaufen und ihn dann zu verleihen.»

Leise Hoffnung auf weitere Feier

Bei seinem letzten «Goodbye» aus Liverpool scheute sich Klopp also nicht vor klaren Worten. Gleichzeitig machte er den Fans Hoffnung, dass er doch noch einmal zurückkehren könnte – aber nur für eine weitere Feier. Nämlich dann, wenn die 115 Anklagen gegen Manchester City wegen angeblicher Verstösse gegen die Finanzregularien der Premier League tatsächlich Konsequenzen hätten und Liverpool die beiden Meistertitel aus den Saisons 2018/19 und 2021/22 zugesprochen bekäme. Damals wurden die Reds mit einem Punkt Rückstand Zweiter. Klopp sagte dazu: «Wenn es eine Parade gibt, komme ich. Egal, wie lange es dauert.»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die grössten Erfolge von Jürgen Klopp
1 / 11
Die grössten Erfolge von Jürgen Klopp
Der Deutsche Jürgen Klopp ist einer der erfolgreichsten Fussballtrainer der Neuzeit.
quelle: epa/efe / kiko huesca
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Dieses Video brachte Jürgen Klopp zum Weinen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Rikki-Tiki-Tavi
29.05.2024 11:41registriert April 2020
Er ist authentisch, ein Top-Trainer und Manager und wohl auch menschlich und sozialkompetent wie selten jemand. Und auch sich und seinem Umfeld gegenüber achtsam genug, um genau jetzt sich die Auszeit zu nehmen. Ein ganz grosser.
645
Melden
Zum Kommentar
avatar
Die Geschichte wiederholt sich...
29.05.2024 11:26registriert Februar 2022
Jürgen Klopp. Man muss ihn einfach lieben. Dies sage ich als Arsenal-Fan. Wo er recht hat, hat er recht! Auch wenn er mit dem einen oder anderen Seitenhieb wohl auch meinen Herzverein gemeint hat. 😉
474
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pacha Mama
29.05.2024 11:53registriert Dezember 2018
Einfach ein geiler Typ! Und ich hoffe sehr, dass sein Wunschszenario mit ManCheaty eintrifft und er noch zwei weitere Meistertitel feiern kann! Leider glaube ich aber nicht wirklich daran...
405
Melden
Zum Kommentar
14
Die Hoffnung lebt! Oilers bleiben im Stanley-Cup-Rennen
Die Entscheidung im Stanley-Cup-Final ist weiter vertagt. Die Edmonton Oilers bezwingen die Florida Panthers auswärts 5:3 und verkürzen in der Serie auf 2:3 Siege.

Drei Tage nach der Gala beim 8:1-Heimsieg doppelten die Oilers nach und hielten so die Hoffnung aufrecht, das fast Unmögliche doch noch möglich zu machen, zu schaffen, was in der Historie der NHL erst den Toronto Maple Leafs gelungen war. Das Team aus der Hauptstadt der kanadischen Provinz Ontario war vor 82 Jahren nach einem 0:3-Rückstand an Siegen Meister geworden.

Zur Story