wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
Fussball

Hier gibt es den Frauen-Final zwischen Genf und dem FCZ im Livestream

Die Zuercher Frauen jubeln mit dem Pokal nach ihrem Sieg im AXA Women
Der FC Zürich jubelt mit dem Pokal. Bild: keystone

Klares 3:0 gegen Servette: Die Frauen des FC Zürich gewinnen zum 24. Mal den Meistertitel

02.06.2023, 19:0002.06.2023, 22:34
Mehr «Sport»

Der FC Zürich gewinnt auch die zweite Austragung des Playoff-Finals und ist erneut Schweizer Meister. Marie-Therese Höbinger, Fabienne Humm und Alayah Pilgrim erzielen beim 3:0-Erfolg gegen Servette-Chênois die Tore.

In den bisherigen Duellen mit den Genferinnen hatte das Team von Jacqueline Dünker kein Rezept zum Sieg gefunden, verlor zweimal und holte ein Unentschieden. Im vierten und wichtigsten Aufeinandertreffen mit den Qualifikationssiegerinnen zeigte sich der FCZ aber bereit.

Von Anfang an hatten die Zürcherinnen mehr Spielanteile und erspielten sich in der St. Galler Arena einige gute Möglichkeiten. Seraina Piubel und Fabienne Humm verpassten aber nach einer knappen halben Stunde ebenso wie Viktoria Pinther, die ihren Schuss übers Tor setzte. Marie-Therese Höbinger machte es kurz vor der Pause aber besser und bezwang Inès Pereira im Tor der Genferinnen mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze in die entfernte Torecke.

Im Vorjahr hatte sich Servette in einem abwechslungsreichen Spiel ins Penaltyschiessen gespielt, diesmal war der FCZ aber stets näher dran, die Führung auszubauen, als es das Team von Eric Sévérac dem Ausgleich. Und als Fabienne Humm eine Viertelstunde vor Schluss einen Abpraller zum zweiten Tor verwertete stand der erfolgreichen Titelverteidigung und dem insgesamt 24. Meistertitel der Vereinsgeschichte nichts mehr im Weg. Cupsieger Servette-Chênois verpasst damit den zweiten Meistertitel und das erste Double. (dab/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Sieger der Europa League / des UEFA Cup
1 / 31
Alle Sieger der Europa League / des UEFA Cup
Sieben Titel: FC Sevilla – 2006, 2007, 2014, 2015, 2016, 2020, 2023.
quelle: keystone / petr david josek
Auf Facebook teilenAuf X teilen
West-Ham-Fan wehrt alleine dutzende holländische Hooligans ab
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
28 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Jimmy Stacy
02.06.2023 20:54registriert Oktober 2021
Diese Ansetzung ist wirklich unter aller Sau. Final in St. Gallen an einem gewöhnlichen Freitag um 20 Uhr, eine Frechheit. Ist schon aus Zürich doof und für Genfer innen gar nicht erst machbar mit der SBB. So muss man dieses Spiel gar nicht erst in einem grossen Super League Stadion austragen und kann auch im Juchhof spielen.
435
Melden
Zum Kommentar
28
Alinghi gewinnt den America's Cup und macht die Schweiz zu einer Segel-Nation
2. März 2003: Alinghi demontiert am America's Cup Titelverteidiger Neuseeland auf deren Gewässer und kann dabei auf den besten Skipper der Welt, eine organisierte Multikulti-Truppe und viel fremdes Pech zählen.

Das Märchen von Tausendundeiner Yacht. Okay, das Alinghi-Team besteht eigentlich nur aus 31 Seglern. Ein Märchen ist ihr erster Auftritt beim ältesten und prestigeträchtigsten Sportanlass der Welt aber allemal.

Zur Story