DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Confed Cup, Halbfinal

Deutschland – Mexiko 4:1 (2:0)

Germany's Amin Younes, right, celebrates with teammate Emre Can after scoring his side's fourth goal during the Confederations Cup, semifinal soccer match between Germany and Mexico, at the Fisht Stadium in Sochi, Russia, Thursday, June 29, 2017. (AP Photo/Martin Meissner)

Deutschlands Amin Younes (rechts) feiert mit Emre Can (links) den 4:1-Sieg gegen Mexiko. Bild: Martin Meissner/AP/KEYSTONE

Trotz Marco Fabians Hammertor: Mexiko geht im Halbfinal gegen Deutschland unter



Das musst du gesehen haben

Weltmeister Deutschland erreicht beim Confederations Cup in Russland souverän und ungeschlagen den Final vom Sonntag gegen Copa-America-Sieger Chile.

Die DFB-Equipe deklassierte in Sotschi den Olympiasieger Mexiko 4:1. Zur herausragenden Figur der im Vergleich zur WM-Ausscheidung stark verjüngten Mannschaft von Jogi Löw avancierte der Schalker Regisseur Leon Goretzka, der in den ersten 426 Sekunden zwei Treffer markierte. Bis zur 59. Minute erhöhte der Leipziger Topskorer Timo Werner auf 3:0. Deutschland hat unter Löw innerhalb von sechs Turnieren drei Endspiele erreicht und war ausnahmslos unter den Top 4 vertreten. (sda)

abspielen

Das 1:0 durch Goretzka nach schönem Kombinationsspiel. Video: streamable

abspielen

Wieder schön kombiniert, wieder Goretzka. Es steht 2:0. Video: streamable

abspielen

Das 3:0 für Deutschland. Video: streamable

abspielen

Was für ein Geschoss! Das 3:1 durch Marco Fabian. Video: streamable

abspielen

Beim 4:1 durch Younes sieht die Defensive wieder nicht gut aus. Video: streamable

Das Telegramm

Deutschland - Mexiko 4:1 (2:0)
Sotschi. - 37'923 Zuschauer. - SR Pitana (ARG). - Tore: 6. Goretzka 1:0. 8. Goretzka 2:0. 59. Werner 3:0. 89. Fabian 3:1. 91. Younes 4:1.
Deutschland: Ter Stegen; Kimmich, Rüdiger, Ginter; Henrichs, Rudy, Hector; Goretzka (67. Can), Draxler (81. Younes) Stindl (79. Brandt), Werner.
Mexiko: Ochoa; Layun, Araujo, Moreno, Alanis; Jonathan dos Santos (67. Marquez), Herrera, Giovani dos Santos (62. Fabian); Raul Jimenez, Hernandez, Aquino (46. Lozano).
Bemerkungen: 75. Lattenkopfball von Raul Jimenez. Verwarnungen: 55. Raul Jimenez, 72. Can (beide Foul). (sda)

Die 50 besten Trainer der Welt

«Hoch werd mas nimma gwinnen» – der legendäre Ösi-Galgenhumor beim 0:9 gegen Spanien

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Ailton wettert: «For mi das nicht Profi-Mannschaft, das nicht Profi-Fussball. Unglaublig»

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Das schlimmste Foul im Schweizer Fussball: Gabet Chapuisat zertrümmert Lucien Favres Knie

Link zum Artikel

Jay-Jay Okocha demütigt Oliver Kahn und drei Verteidiger mit einem Wahnsinnstanz

Link zum Artikel

«Oh Zinédine, pas ça!» Zidanes Kopfstoss im WM-Final gegen Materazzi erschüttert die Welt

Link zum Artikel

Andrés Escobar wird nach einem Eigentor an der WM mit 12 Schüssen hingerichtet

Link zum Artikel

Martin Palermo schafft's ins Guinness-Buch – weil er 3 Penaltys in einem Spiel verschiesst

Link zum Artikel

Marco van Basten schiesst den «ewigen Zweiten» mit seinem Traumtor zum EM-Titel

Link zum Artikel

Die Schweizerin Nicole Petignat pfeift als erste Frau ein Europacup-Spiel der Männer

Link zum Artikel

Maradona schiesst das Tor des Jahrhunderts – aber in Erinnerung bleibt die «Hand Gottes»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Mit dem letzten Spiel im Hardturm gehen 78 Jahre Schweizer Fussball-Geschichte zu Ende

Link zum Artikel

«Decken, decken, nicht Tischdecken» – als man(n) im TV noch über Frauenfussball lästerte

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Der Goalie mit Pudelmütze sorgt für eine der grössten Sensationen der Fussball-Geschichte

Link zum Artikel

Nati-Goalie Zuberbühler schiebt die Schuld für ein Riesen-Ei dem «Blick» zu

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Final mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Roberto Baggios Penalty in die Erdumlaufbahn lässt ganz Italien weinen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Haaland und Sancho vor dem Abgang – Dortmund steht im Sommer der nächste Umbruch bevor

Verpasst Borussia Dortmund die Champions League, drohen die Abgänge von Jadon Sancho und Erling Haaland. Das bringt viel Geld in die Kassen – beim BVB gibt es aber auch viele Baustellen, ein erneuter Umbruch im Sommer steht bevor.

Borussia Dortmund hat mit dem Aus in der Champions League gegen Manchester City eine weitere Chance vergeben, auch nächste Saison an der Königsklasse teilzunehmen.

In der Bundesliga müsste der BVB in den verbleibenden 6 Spielen noch 7 Punkte auf Frankfurt auf Rang 4 aufholen – einfach wird es nicht und aus eigener Kraft ist es sowieso nicht mehr möglich.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Dortmund nächstes Jahr in der Champions League spielt, ist klein und sie bringt unangenehme Folgen mit sich. …

Artikel lesen
Link zum Artikel