Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05694483 Arsenal's Olivier Giroud scores against Crystal Palace during an English Premier League soccer match at the Emirates Stadium in London, Britain, 01 January 2017. 

EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' service. Online in-match use limited to 75 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications  EPA/ANDY RAIN

Olivier Giroud erzielte am 1. Januar 2017 diesen Prachtstreffer und gewann den FIFA Puskas Award. Ist es auch das schönste Tor des ganzes Jahres? Bild: EPA/EPA

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 



Olivier Giroud (Arsenal)

1. Januar 2017 zum 1:0 gegen Crystal Palace

abspielen

Video: streamable

Andy Carroll (West Ham)

14. Januar zum 2:0 gegen Crystal Palace

abspielen

Video: streamable

Jeison Murillo (Inter)

17. Januar zum 1:0 gegen Bologna

abspielen

Video: streamable

Moussa Dembele (Celtic Glasgow)

5. Februar zum 5:2 gegen St Johnstone

abspielen

Video: streamable

Kosta Barbarouses (Wellington Phoenix)

18. Februar zum 1:3 gegen Melbourne City

abspielen

Video: streamable

Jonathan Mejia (UCAM Murcia)

18. Februar zum 1:3 gegen Valladolid

abspielen

Video: streamable

Aviles Hurtado (Tijuana)

2. April zum 1:1 gegen Atlas Guadalajara

abspielen

Video: streamable

Xherdan Shaqiri (Stoke City)

15. April zum 3:1 gegen Hull City

abspielen

Video: streamable

Nemanja Matic (Chelsea)

22. April zum 4:2 gegen Tottenham

abspielen

Video: streamable

Juan David Valencia (Indepediente Medellin)

24. April zum 1:0 gegen Tolima

abspielen

Video: streamable

Emre Can

1. Mai zum 1:0 gegen Watford

abspielen

Video: streamable

Mario Mandzukic (Juventus)

3. Juni zum 1:1 gegen Real Madrid

abspielen

Video: streamable

Neymar (PSG)

20. August zum 6:2 gegen Toulouse

abspielen

Video: streamable

Charlie Daniels (Bournemouth)

26. August zum 1:0 gegen Man City

abspielen

Video: streamable

Marco Asensio

5. November zum 2:0 gegen Las Palmas

abspielen

Video: streamable

Wayne Rooney (Everton)

29. November das 3:0 gegen West Ham

abspielen

Video: streamable

Edinson Cavani (PSG)

20. Dezember zum 1:0 gegen Caen

abspielen

Video: streamable

BONUS: Dimitri Oberlin (FC Basel)

27. September zum 2:0 gegen Benfica

abspielen

Video: Angelina Graf

Umfrage

Wer schoss das schönste Tor des Jahres 2017?

  • Abstimmen

1,137

  • Olivier Giroud 20%
  • Andy Carroll4%
  • Jeison Murillo1%
  • Moussa Dembele1%
  • Kosta Barbarouses 0%
  • Jonathan Mejia0%
  • Aviles Hurtado 1%
  • Xherdan Shaqiri6%
  • Nemanja Matic3%
  • Juan David Valencia0%
  • Emre Can9%
  • Mario Mandzukic 12%
  • Neymar2%
  • Charlie Daniels 1%
  • Marco Asensio3%
  • Wayne Rooney2%
  • Edinson Cavani2%
  • Dimitri Oberlin22%

Die Auswahl an Traumtoren im Verlaufe des Jahres war natürlich riesig. Fehlt genau DEIN Lieblingstor? Dann schreib uns in die Kommentare, welcher Treffer nicht fehlen dürfte. 

So emotional waren die Fussballspiele der Schweiz

abspielen

Video: Angelina Graf

Diese 30 Stürmer musst du im WM-Jahr 2018 auf dem Radar haben

Das könnte dich auch interessieren:

So verbreitet sich das Coronavirus in deinem Kanton

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

ÖV-Branche verliert Dutzende Millionen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Charlie7 01.01.2018 09:36
    Highlight Highlight Giroud oder Can. Beide viel Skill und so gewollt.
    Eigentlich müsste man Giroud wählen, weil jeder am 01. Januar gesagt hat, dass das Tor des Jahres schon gefallen ist.
    Bei Can gefällt mir (kein Liverpool/Can-Fan) einfach die Körperbeherrschung.
    Ästehtischer finde ich jenes von Can.
  • welefant 31.12.2017 22:25
    Highlight Highlight du scheinst messi nicht zu mögen 😕
    • ponebone 01.01.2018 00:33
      Highlight Highlight Wer mag den Messi?
  • will.e.wonka 31.12.2017 17:30
    Highlight Highlight gifs wir wollen gifs!
  • caschthi 31.12.2017 17:06
    Highlight Highlight ah ich dachte es geht um Eishockey..
  • blobb 31.12.2017 16:38
    Highlight Highlight Objektiv betrachtet, ist Girouds Tor das schönste ;)
  • zellweger_fussballgott 31.12.2017 14:51
    Highlight Highlight Oberlin's Tor ist nicht schön.
    • blobb 31.12.2017 16:36
      Highlight Highlight aber geil ;)
    • zellweger_fussballgott 31.12.2017 17:33
      Highlight Highlight Es geht um das schönste Tor und da ist es objektiv gesehen deutlich nicht.
    • Cachesito 31.12.2017 20:52
      Highlight Highlight Und du kein Fussball Gott
    Weitere Antworten anzeigen

Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll «für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial» für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel