Sport
Fussball

EM: Deutschland erfüllt Pflicht gegen Ungarn und steht im Achtelfinal

Fussball Euro 2024 Gruppe A 19.06.2024 Deutschland - Ungarn Deutschland Jubel nach dem Tor zum 2-0, Torschuetze Ilkay Guendogan *** Soccer Euro 2024 Group A 19 06 2024 Germany Hungary Germany cheering ...
Captain Gündogan führt Deutschland in den EM-Achtelfinal.Bild: IMAGO/Ulmer/Teamfoto

Nach dem Fussballfest die nüchterne Pflichterfüllung: Deutschland schon im Achtelfinal

Deutschland kann nach dem zweiten Sieg an der Heim-EM bereits die Achtelfinals planen. Für Ungarn wird es nach dem 0:2 heikel.
19.06.2024, 17:1519.06.2024, 20:50
Mehr «Sport»

Deutschland kann rauschendes Fussballfest. Das haben sie beim fulminanten Auftaktsieg gegen Schottland (5:1) bewiesen. Deutschland kann aber auch geduldig eine eher knifflige Partie über die Ziellinie bringen und eine lästige Pflichtaufgabe erledigen. Das haben sie heute mit dem 2:0-Sieg gegen Ungarn gezeigt.

«Gefühlt wird's immer besser. Aber während des Besserwerdens gibt es immer wieder Situationen, in denen wir unter Druck geraten. Das ist normal.»
Ilkay Gündogan, Captain von Deutschland

Dass es heute ein ganz anderes Spiel werden würde als noch gegen die Schotten war schon nach der ersten Minute klar. Kimmich leistete sich einen zu schwachen Rückpass, der von Schäfer abgefangen wurde. Erst Manuel Neuer konnte den heranstürmenden Ungar stoppen – mit Müh und Not. Auch die restliche Startphase gehörte den Gästen, auch wenn diese aus dem Chancenplus keinen Profit schlagen konnten.

Erst nach rund zehn Minuten kam auch der EM-Gastgeber in der Partie an. Havertz scheiterte vorerst noch an Ungarns Goalie Gulacsi, der bald wieder im Mittelpunkt stand. Gündogan wurde steil in den ungarischen Strafraum geschickt, wo er sich mit einem Rempler durchsetzte. Statt sich auf den freiliegenden Ball zu stürzen, reklamierte Gulacsi allerdings Foulspiel – als er bemerkte, dass der Unparteiische kein Gehör hatte, war es schon zu spät. Gündogan legte zurück auf Musiala, der via zwei ungarische Beine zum 1:0 traf.

Ungarns Ausgleich zählt nicht

Doch auch mit der Führung blieb Ungarn ein unangenehmer Gegner. Neuer musste immer wieder eingreifen und kurz vor der Pause schaffte er es dann nicht mehr: Gegen einen Kopfball von Orban ist er zuerst noch da, doch der Nachschuss von Sallai landet in den Maschen. Doch der ungarische Jubel verstummte so rasch, wie er aufgebrandet war: Sallai startete aus einer Abseitsposition.

Die Pause nutzen, um wieder Ordnung ins eigene Spiel zu bringen, lautete wohl der Plan der Deutschen. Es gelang nur mässig. Die Mannschaft von Julian Nagelsmann verhielt sich nach dem Seitenwechsel extrem passiv. Ungarn sorgte mit hohen Bällen für Gefahr, war aber zu wenig zwingend.

Dann kam die für Ungarn in diesem Spiel unheilvolle 22. Minute. Nach 22 Minuten in der ersten Halbzeit traf Musiala zum 1:0. Nach 22 Minuten in der zweiten Halbzeit fand Aussenläufer Mittelstädt mit einer wunderbaren Hereingabe Gündogan. Der Captain der Deutschen verwertete mühelos zum 2:0.

Deutschland im Achtelfinal

Damit war der Widerstand der Ungarn gebrochen. Die zweite Niederlage im zweiten Spiel bedeutet für das Team von Marco Rossi, dass es langsam eng wird mit der Achtelfinal-Qualifikation. Darüber muss sich Deutschland keine Sorgen mehr machen. Julian Nagelsmann und Co. stehen noch vor dem abschliessenden Gruppenspiel gegen die Schweiz in der K.o.-Phase

Deutschland - Ungarn 2:0 (1:0)
Stuttgart. - 51'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Makkelie (NED).
Tore: 22. Musiala 1:0. 67. Gündogan 2:0.
Deutschland: Neuer; Kimmich, Rüdiger, Tah, Mittelstädt; Andrich (72. Can), Kroos; Musiala (72. Führich), Gündogan (84. Undav), Wirtz (58. Sané); Havertz (58. Füllkrug).
Ungarn: Gulacsi; Fiola, Orban, Dardai; Bolla (75. Adam), Nagy (64. Kleinheisler), Schäfer, Kerkez (75. Nagy); Sallai (87. Csoboth), Szoboszlai; Varga (87. Gazdag).
Bemerkungen: Deutschland komplett. Ungarn ohne Négo und Balogh (beide verletzt).
Verwarnungen: 23. Varga, 27. Rüdiger. 89. Mittelstädt. 94. Csoboth.

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten Bilder der Fussball-EM 2024
1 / 101
Die besten Bilder der Fussball-EM 2024
Am Marktweg in Den Haag ist nach dem Halbfinal-Ausscheiden der Niederlande Aufräumen angesagt.
quelle: keystone / robin van lonkhuijsen
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Die perfekte Fussballtrainer-Imitation
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
17 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
pni
19.06.2024 20:01registriert März 2024
Wir werden froh sein können, wenn wir gegen Deutschland mit einem blauen Auge davon kommen. Die habe richtig Bock. Kroos und Gündogan. Für mich klarer Titel-Favorit.
2719
Melden
Zum Kommentar
17
Paolini nach dramatischem Sieg im Wimbledon-Final – Krejcikova überrascht Rybakina

Jasmine Paolini und überraschend Barbora Krejcikova spielen am Samstag den Frauenfinal in Wimbledon. Die Italienerin peilt ihren ersten Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier an, die Tschechin den zweiten.

Zur Story