bedeckt, wenig Regen
DE | FR
7
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Super League: Fabio Celestini wird der neue Trainer beim FC Sion

L'entraineur lucernois Fabio Celestini, lors de la rencontre de football de Super League entre le FC Lausanne-Sport, LS, et le FC Lucerne, ce dimanche 31 octobre 2021 au stade de la Tuiliere Lausanne. ...
Fabio Celestini wird neuer Trainer beim FC Sion.Bild: keystone

Fabio Celestini wird der neue Trainer beim FC Sion

21.11.2022, 15:2721.11.2022, 15:59

Der FC Sion ersetzt in der WM-Pause seinen Trainer. Paolo Tramezzani muss Fabio Celestini Platz machen. Dieser wird Mitte Dezember seinen neuen Posten übernehmen.

Nach einem guten Start in die Saison liessen die Resultate beim FC Sion zuletzt deutlich nach. Mit einer laufenden Serie von sieben Spielen ohne Sieg gingen die Walliser in die vorgezogene Winterpause. Schwer wog vor allem die letzte Partie vor der WM vor knapp zehn Tagen daheim gegen St. Gallen, in der es eine 2:7-Kanterniederlage absetzte.

Der 52-jährige Tramezzani hatte im Oktober 2021 zum dritten Mal den Trainerposten in Sitten übernommen. Ob er in anderer Funktion beim Klub bleibt, wurde nicht kommuniziert. Der Verein teilte mit, er wolle sich erst eingehender zum Trainerwechsel äussern, wenn Celestini seine Amtszeit beginnt, also am 12. Dezember.

Celestini war vor einem knappen Jahr beim FC Luzern entlassen worden – wenige Monate, nachdem er mit den Innerschweizern den Cup gewonnen hatte. Zuvor hatte der 35-fache Schweizer Internationale Lausanne-Sport und Lugano trainiert. (abu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Von 1966 bis 2022 – alle Maskottchen der Fussball-WM

1 / 18
Von 1966 bis 2022 – alle Maskottchen der Fussball-WM
quelle: keystone / natacha pisarenko
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieses «Wein doch» ist für alle, die den Fussball-WM-Hype verabscheuen

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7
Es kriselt gewaltig: Belgien und Uruguay haben internen Krach
Belgien droht an der WM in Katar die Achtelfinals zu verpassen. Die Stimmung ist in der Mannschaft ist dementsprechend schlecht. Und auch bei Uruguay gibt es interne Probleme.

Belgien ist mit einem extrem glücklichen Sieg gegen Kanada und einer verdienten Niederlage gegen Marokko ins Turnier gestartet. Nun braucht der ewige Geheimfavorit im abschliessenden Gruppenspiel gegen Kroatien (Donnerstag, 16 Uhr) dringend einen Sieg, um die K.o.-Phase zu erreichen.

Zur Story