DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
«Richtung Katar» steht auf den Shirts, die sich gestern Polen-Captain Robert Lewandowski und seine Kollegen überstreifen durften.
«Richtung Katar» steht auf den Shirts, die sich gestern Polen-Captain Robert Lewandowski und seine Kollegen überstreifen durften.Bild: imago

Wer alles an der WM dabei ist und welche Nationen noch hoffen dürfen

27 der 32 Teilnehmer für die Fussball-WM 2022 in Katar stehen fest. Wer sie sind, wer noch hoffen darf, wann die Auslosung ist und weshalb man danach noch nicht weiss, wann und wo die Schweiz spielt.
30.03.2022, 10:3431.03.2022, 08:53

Wer ist alles dabei?

Europa

13 Startplätze, 12 Teams qualifiziert:

  • Schweiz 🇨🇭
  • Belgien 🇧🇪
  • Dänemark 🇩🇰
  • Deutschland 🇩🇪
  • England 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿
  • Frankreich 🇫🇷
  • Kroatien 🇭🇷
  • Niederlande 🇳🇱
  • Polen 🇵🇱
  • Portugal 🇵🇹
  • Serbien 🇷🇸
  • Spanien 🇪🇸
Bleibt er gesund, werden die Fans den Portugiesen Cristiano Ronaldo auch in Katar sehen, wo er seine fünfte WM bestreiten wird.
Bleibt er gesund, werden die Fans den Portugiesen Cristiano Ronaldo auch in Katar sehen, wo er seine fünfte WM bestreiten wird.Bild: keystone

Südamerika

4 oder 5 Startplätze, 4 Teams qualifiziert:

  • Argentinien 🇦🇷
  • Brasilien 🇧🇷
  • Ecuador 🇪🇨
  • Uruguay 🇺🇾

Afrika

5 Startplätze, 5 Teams qualifiziert:

  • Ghana 🇬🇭
  • Kamerun 🇨🇲
  • Marokko 🇲🇦
  • Senegal 🇸🇳
  • Tunesien 🇹🇳
Nach Ghanas Qualifikation auswärts in Nigeria auf Kosten des Gegners kam es im Stadion zu Ausschreitungen.
Nach Ghanas Qualifikation auswärts in Nigeria auf Kosten des Gegners kam es im Stadion zu Ausschreitungen.Bild: keystone

Asien

5 oder 6 Startplätze, 5 Teams qualifiziert:

  • Katar (Gastgeber) 🇶🇦
  • Iran 🇮🇷
  • Japan 🇯🇵
  • Saudi-Arabien 🇸🇦
  • Südkorea 🇰🇷

Nord- und Mittelamerika

3 oder 4 Startplätze, 1 Team qualifiziert:

  • Kanada 🇨🇦

Ozeanien

Keinen oder 1 Startplatz, noch kein Team qualifiziert

Diese Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert

1 / 31
Diese Teams haben sich für die WM in Katar qualifiziert
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wer kann noch hoffen?

27 der 32 WM-Tickets sind vergeben. Diese Nationen haben eine Teilnahme am Turnier in Katar noch vor Augen:

Europa

  • Wales 🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿
  • Schottland 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿
  • Ukraine 🇺🇦

Der Playoff-Halbfinal der Ukraine gegen Schottland wurde wegen des Kriegs verschoben, man hofft auf eine Austragung im Juni. Der Sieger dieser Partie ermittelt anschliessend im Final auswärts gegen Wales in einem Spiel den 13. und letzten europäischen WM-Teilnehmer.

Nord- und Mittelamerika

  • USA 🇺🇸
  • Mexiko 🇲🇽
  • Costa Rica 🇨🇷

In der Nacht auf morgen Donnerstag (3.00 Uhr Schweizer Zeit) finden die vier letzten Partien der CONCACAF-Qualifikation statt.

Derzeit liegen die USA und Mexiko auf den zwei WM-Fixplätzen, sie haben jeweils drei Punkte Vorsprung auf Costa Rica. Die «Ticos» sind somit unter Zugzwang, doch Costa Rica bietet sich in einem Direktduell mit Heimvorteil noch die Chance, die USA abzufangen. Allerdings benötigt es wegen des schlechteren Torverhältnisses einen Sieg mit mindestens sechs Toren Unterschied – eher unrealistisch. Mexiko und die USA werden sich wohl die beiden WM-Tickets holen.

Interkontinentale Playoffs

Costa Rica hat aber trotzdem noch die Chance auf die WM-Qualifikation. Denn der CONCACAF-Vierte bestreitet einen Final gegen ein Team von einem anderen Kontinent. Gespielt wird Mitte Juni in Katar, es gibt nur ein Spiel, der Sieger ist an der WM:

  • 5. AFC – Peru 🇵🇪
  • 4. CONCACAF – Sieger Ozeanien

Wer Rang 5 in der AFC (Asien) belegt, entscheidet sich in einem Finalspiel am 7. Juni in Katar:

  • Vereinigte Arabische Emirate 🇦🇪 – Australien 🇦🇺

Wer die Qualifikation in Ozeanien gewinnt, entscheidet sich heute Abend. Um 19 Uhr steigt in Doha die Partie:

  • Salomonen 🇸🇧 – Neuseeland 🇳🇿

Wann ist die Auslosung?

Schon an diesem Freitag, 1. April.

Das ist kein Witz, obwohl dann noch nicht alle Teilnehmer feststehen. 29 von 32 Teams werden bekannt sein, dazu kommen später die Sieger dieser Playoff-Partien:

  • Wales – Schottland/Ukraine
  • VAE/Australien – Peru
  • (Costa Rica) – Salomonen/Neuseeland

Was muss ich zur Auslosung wissen?

Die Zeremonie beginnt um 18 Uhr in Katar, SRF 2 überträgt die Auslosung live. Sie dauert 90 Minuten.

Es werden acht Vorrundengruppen mit je vier Mannschaften ausgelost.

Vor der Auslosung werden entsprechend alle Teams in vier Lostöpfe eingeteilt, Grundlage der Einteilung bildet der Stand der FIFA-Weltrangliste von morgen, 31. März.

Bild: IMAGO

Allerdings gibt es eine Ausnahme: Katar, die aktuelle Nummer 52 der Welt, wird als WM-Gastgeber in Topf 1 gesetzt. Die anderen sieben Teams sind die sieben besten der Weltrangliste, aktuell Belgien, Brasilien, Frankreich, Argentinien, England, Spanien und Portugal.

Die Schweiz belegt Rang 14 der Weltrangliste. Sie kommt damit in Topf 2 – wie auch Deutschland und die Niederlande. Auf diese Teams kann sie also in Katar nicht schon in der Vorrunde treffen.

Für die drei zum Zeitpunkt der Auslosung noch nicht bekannten Teilnehmer kommen Platzhalter in Topf 4.

In der Vorrunde kann eine Mannschaft nicht auf ein Team aus dem gleichen Kontinentalverband treffen. Ausnahme ist die UEFA, die 13 der 32 Teilnehmer stellt. Maximal zwei europäische Nationen können in der gleichen Gruppe sein. In fünf der acht Gruppen wird das der Fall sein.

Die Auslosung beginnt «von oben nach unten», d.h. mit der Zuteilung der Teams in Topf 1 auf die Gruppen. Danach folgen die Lose aus Topf 2, weshalb der vermeintlich stärkste Gegner der Schweizer Nati von Trainer Murat Yakin dann gleich bekannt ist, wenn die Kugel mit dem Zettelchen, auf dem «Switzerland» steht, gezogen wird.

Schweizer Spieler und Fans feiern im November die erfolgreiche WM-Qualifikation.
Schweizer Spieler und Fans feiern im November die erfolgreiche WM-Qualifikation.Bild: keystone
Die Auslosung simulieren
Auf dieser Website kannst du die Vorrundengruppen der WM 2022 selber auslosen. Über meinen ersten Versuch würde sich die Schweiz wohl nicht beklagen: Als Gegner wurden ihr Katar, Tunesien und Ecuador zugelost.

Wann und wo wird gespielt?

Die WM beginnt mit dem Eröffnungsspiel am 21. November, das Gastgeber Katar bestreitet. Der Final steigt am 18. Dezember.

Anders als üblich steht mit der Auslosung der Gruppen noch nicht automatisch der Spielplan fest. Wegen der kurzen Wege zwischen den acht WM-Stadien in Katar will die FIFA die Spielorte und Anspielzeiten der Partien später festlegen.

Man darf somit annehmen, dass ein Vorrundenspiel wie Brasilien gegen Deutschland eher zur weltweit besten Sendezeit im Lusail Iconic Stadium mit 86'250 Plätzen stattfindet, anstatt zu einer Randzeit in einer halb so grossen Arena.

Alle Stadien der WM 2022 in Katar

1 / 18
Alle Stadien der WM 2022 in Katar
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Während der Gruppenphase finden täglich vier Partien statt. In den ersten beiden Runden können sich Fans auf Spiele um 11.00 Uhr, 14.00 Uhr, 17.00 Uhr und 20.00 Uhr (Schweizer Zeit) freuen.

In der dritten Runde, wenn in den Vorrundengruppen die Entscheidungen fallen, beginnen die jeweils zwei Spiele einer Gruppe parallel: die Partien einer Gruppe um 16.00 Uhr, jene einer anderen Gruppe um 20.00 Uhr. Dies sind auch die Anspielzeiten für die Spiele der K.o.-Phase ab den Achtelfinals.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Karriere von Xherdan Shaqiri

1 / 34
Die Karriere von Xherdan Shaqiri
quelle: keystone / alexander hassenstein / pool
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Langes Anstehen in der Antarktis – Pingus machen Arschbombe

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

26 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Propagandadlf
30.03.2022 13:33registriert Februar 2022
Bitte boykottiert diese WM wenn die jetzt mit ihrer scheiss WeihnachtsWM durchkommen macht die FIFA endgültig was sie will. Diese Organisation zerstört diesen Sport und die Fams dieses Sports finanzieren die Zerstörung. Fernseher aus lassen und ins Hockeystadion gehen oder auf die Eisbahn oder Maroni essen.
2911
Melden
Zum Kommentar
26
Die Resultate der IIHF Eishockey-WM 2022 in Finnland im Überblick

Es ist die 85. Ausgabe einer Eishockey-Weltmeisterschaft, die ab 13. Mai in Finnland ausgetragen wird. Die Schweiz kämpft hier gegen 15 weitere Nationen um den Weltmeistertitel im Hockey. Wie es mit den Resultaten und den Tabellen aussieht, erfährst du hier:

Zur Story