Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frauen, EM-Qualifikation

Schweiz – Italien 2:1 (2:0)

Switzerland's Ramona Bachmann, left, celebrates with teammate Martina Moser after scoring the 1-0 during the UEFA Women's EURO 2017 qualifying soccer match between Switzerland and Italy at the Tissot Arena in Biel, Switzerland, Saturday, April 9, 2016. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Happy: Bachmann und Moser freuen sich über den Führungstreffer.
Bild: KEYSTONE

Frauen-Nati kann die EM-Tickets schon bald buchen: Heimsieg gegen Verfolger Italien

Das Schweizer Frauen-Nationalteam bleibt in der EM-Qualifikation ohne Punktverlust. Mit dem 2:1 gegen den ersten Verfolger Italien machte die Equipe den vermutlich entscheidenden Schritt Richtung Endrunden-Teilnahme.



Der fünfte Sieg im fünften Spiel führte dazu, dass der Vorsprung auf die Italienerinnen, die eine Partie weniger ausgetragen haben, auf neun Punkte angewachsen ist. Die Basis zum Erfolg in Biel legten die Schweizerinnen mit zwei Toren vor der Pause. Ein Lob von Ramona Bachmann (6.) nach einem weiten Pass hinter die Abwehr brachte das Heimteam früh auf Kurs. Die Schweizerinnen erarbeiteten sich eine klare Überlegenheit, die sich aber vorerst nicht in Toren niederschlug.

Das 2:0 fiel nach diversen vergebenen Chancen nach 36 Minuten durch Meriame Terchoun. Eine Flanke der FCZ-Mittelfeldspielerin senkte sich hinter der verdutzten italienischen Torhüterin ins Netz.

epa05251238 Switzerland's Ramona Bachmann celebrates after scoring the 1-0 during the UEFA Women's EURO 2017 qualifying soccer match between Switzerland and Italy at the Tissot Arena in Biel, Switzerland, 09 April 2016.  EPA/PETER KLAUNZER

Bachmann feiert ihr Tor zum 1:0.
Bild: EPA/KEYSTONE

Die Schweizerinnen brachten sich durch einen markanten Leistungsabfall nach der Pause selber in die Bredouille. Italien nützte dies in der 65. Minute mit dem 1:2 aus. Mehr als das Anschlusstor brachten die vom ehemaligen Weltmeister Antonio Cabrini betreuten «Azzurre» trotz einiger guter Möglichkeiten nicht mehr zustande. Der entscheidende Faktor war dabei die starke Schweizer Torhüterin Stenia Michel, die mehrmals in brenzligen Situationen eingreifen musste. (ram/sda)

Schweiz - Italien 2:1 (2:0)
Biel. - 2208 Zuschauer. - SR Pirie (Schottland).
Tore: 7. Bachmann 1:0. 36. Terchoun 2:0. 65. Parisi 2:1.
Schweiz: Michel; Crnogorcevic (69. Betschart), Abbé, Kiwic (57. Rinast), Kuster; Terchoun, Wälti, Dickenmann; Bachmann, Moser, Humm (74. Aigbogun).
Bemerkungen: Schweiz ohne Bernauer, Bürki, Maritz und Thalmann (alle verletzt). 15. Lattenschuss von Bonansea (Italien).

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Die «Nacht von Sheffield» – Köbi Kuhn sorgt für den grössten Skandal der Nati-Geschichte

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

Elf kleine Schweizer liegen 0:2 zurück und sorgen dann für Begeisterung in der Heimat

Link zum Artikel

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So übel hat's Basel-Trainer Koller bei seinem Mountainbike-Sturz erwischt

Der FC Basel steht nach einem 4:1-Sieg in Pully in der 2. Runde des Schweizer Cups. Trainer Marcel Koller fehlte im Waadtland – er war tags zuvor mit dem Mountainbike schwer gestürzt. Glasscherben hätten ihn bei einem Tempo von etwa 40 km/h zu Sturz gebracht, erläuterte Koller nun im «Blick». Diese hätten seinen Reifen beschädigt.

Der 58-Jährige brach sich am Freitagabend ein Schlüsselbein, eine Schulter wurde ausgekugelt, Bänder zerstört und an der linke Körperhälfte hat er Schürfwunden. …

Artikel lesen
Link zum Artikel