Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Wolfsberg's Mario Leitgeb, center back, scores his side's 4th goal with his head against Moenchengladbach's goalkeeper Yann Sommer during the Europa League Group J soccer match between Borussia Moenchengladbach and Wolfsberger AC in Moenchengladbach, Germany, Thursday Sept. 19, 2019. (AP Photo/Martin Meissner)

Grosses Kino auf kleiner Bühne: Wolfsberg feierte in der Europa League einen glorreichen Auswärtssieg in Mönchengladbach. Bild: AP

Europa Conference League? Das plant die UEFA alles in der Zukunft

An einer Sitzung im slowenischen Ljubljana hat das UEFA-Exekutivkomitee zahlreiche Entscheidungen getroffen. Eine Übersicht.



Europa Conference League

Nun ist der Name des neuen Europacup-Wettbewerbs bekannt, der unter der Champions League und der Europa League angesiedelt wird. Schweizer Fussballfans sollten sich den Namen merken, denn die Vertreter der Super League werden künftig wohl in der Europa Conference League antreten müssen.

Eric Tia, left, from FC Luzern and Deni Pavlovic, right, from KI Klaksvik at the Europa League Qualification game, round 2 match between Switzerlands`s FC Luzern and Faroe Islands Team of KI Klaksvik at the swissporarena stadium in Lucerne, Switzerland, on Thursday, July, 25, 2019. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Luzern gegen Klaksvik – ein Duell, das neu in der Europa Conference League steigen könnte. Bild: KEYSTONE

Der Wettbewerb wird ab 2021/22 ausgetragen. 32 Teams bestreiten eine Gruppenphase, die Teilnehmerzahl der Europa League sinkt deshalb von 48 auf ebenfalls 32 Mannschaften. Bleibt die Schweiz in der Fünfjahres-Wertung auf Platz 17, würde das bedeuten, dass der Zweite, der Dritte und der Vierte der Super League in der zweiten von vier Qualifikationsrunden für die Europa Conference League einsteigen. Der Sieger der Conference League hat einen Startplatz in der Europa League garantiert.

Anspielzeiten

Ab 2021 werden die Spiele am frühen Abend zehn Minuten früher angepfiffen: Um 18.45 Uhr. Die zweite Anspielzeit bleibt mit 21.00 Uhr gleich.

Wie bis anhin finden die Partien der Champions League am Dienstag und Mittwoch statt, am Donnerstag gibt's viel Fussball mit der Europa League und der Europa Conference League.

VAR

Der Video-Schiedsrichter wird auch in der Europa League zum Einsatz kommen: An den K.o.-Spielen. Neu ist der VAR auch in der Champions League der Frauen, wo er ab 2020 jeweils im Final eingesetzt wird.

Referee Cuneyt Cakir consults VAR before awarding Tottenham Hotspur their third goal scored by Fernando Llorente during the  Champions League quarterfinal second leg soccer match at the Etihad Stadium, Manchester, England, Wednesday April 17, 2019. (Mike Egerton/PA via AP)

Schiedsrichter Cuneyt Cakir überprüft ein umstrittenes Tor. Bild: AP

Finalstadien

Dass der Champions-League-Final 2020 im Atatürk-Olympiastadion in Istanbul ausgetragen wird, war bekannt. Nun wurden gleich die drei nächsten Gastgeber ernannt:

Im Stadion des FC Sevilla wird 2021 der Final der Europa League stattfinden, im Windsor Park von Belfast der Super Cup 2021 zwischen Champions-League- und dem Europa-League-Sieger.

epa07867016 (FILE) Interior view of the Wembley Stadium prior to the English FA Cup semi final match between Arsenal FC and Manchester City in London, Britain, 23 April 2017. Wembley will host the UEFA Champions League final 2023 as the UEFA announced 24 September 2019.  EPA/DOMENIC AQUILINA *** Local Caption *** 53473022

Blick ins Londoner Wembley-Stadion. Bild: EPA

Nations League

Deutschland steigt doch nicht ab. Den vierfachen Weltmeister rettet eine Modusänderung vor der Schmach. Die UEFA beschloss, die A-Liga von 12 auf 16 Teams zu erhöhen.

Die eigentlichen Absteiger Deutschland, Kroatien, Polen und Island dürfen damit weiterhin erstklassig spielen, gegen Nationalmannschaften wie die Schweiz und Titelverteidiger Portugal. Die Gruppen werden am 3. März 2020 in Amsterdam ausgelost, ausgetragen werden die Spiele im Herbst 2020. Im Frühling 2021 startet dann die Qualifikation für die WM 2022.

Test-Länderspiele

Die Reform der Nations League bedeutet, dass es bis ins WM-Jahr 2022 kaum Platz für Freundschaftsspiele hat. Alle sechs Länderspiel-Slots im September, Oktober und November 2020 sind in den neuen Vierergruppen für die Nations League reserviert. Im März 2021 startet die Qualifikation für Katar mit entweder zehn Spielen oder acht Spielen und der Teilnahme am Nations-League-Finalturnier.

Frauen im Stadion

Die UEFA wird ihren 55 Mitgliedsländern und deren Klubs empfehlen, nicht in Ländern zu spielen, wo Frauen eingeschränkten Zugang zu Fussballstadien haben. Aktuell ist das besonders im Iran ein Thema.

600'000 Bäume

Das Exekutivkomitee hat sich auch mit dem Klimaschutz beschäftigt. Unter dem Stichwort «Nachhaltigkeit» sollen in den zwölf Gastgeberländern der EM 2020 jeweils 50'000 Bäume gepflanzt werden. Damit sollen nach UEFA-Angaben die CO2-Emissionen kompensiert werden, die durch anreisende Fans und Funktionäre entstehen. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Porsche lanciert erstes Elektroauto

Der Chef sieht seinen Thron in Gefahr

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ig nid är 25.09.2019 17:31
    Highlight Highlight Der 2.-4. Qualifizieren sich für diesen Cup, kann sich der Meister dann nur noch für den UEFA Cup qualifizieren?
  • Amboss 25.09.2019 09:58
    Highlight Highlight Oooch, es ist echt soooo billig und nervig... Da entwickelt man mit der Nations League ein (aus meiner Sicht tolles) Produkt und schon nach der ersten Austragung stellt man es wieder auf den Kopf...
    Zumindest einmal für EM und einmal für WM hätte man es doch durchspielen können...

    Und genau dieses Auf- und Absteigen macht doch den Reiz aus. Aber so. Nur noch ein Witz. Echt schade
  • PlayaGua 25.09.2019 09:57
    Highlight Highlight Ist das sowas wie der UI-Cup? Über den konnte man sich ja auch für den Uefa-Cup qualifizieren.
  • Bratansauce 25.09.2019 09:52
    Highlight Highlight Bravo, noch mehr Wettbewerbe...
    Champions League, Europa League, Europe Conferene League, Nations League, EM- /WM-Quali. Die wollen wohl, dass einem der Fussball so richtig verleidet
    • Schnifi 25.09.2019 11:19
      Highlight Highlight Kann man schon so sehen..

      Ich wiederum gebe zu, dass mich die Nations League um einiges mehr interessiert hat als die letztjährigen Freundschaftsspiele der Nati.

      Die Conference League wird sicherlich für Spieler und Fans von kleineren Teams interessant, da sie auch mal international spielen können und nicht immer nur gegen die selben Teams antreten müssen. :)

      Wer es nicht schauen will, muss ja nicht. :)
    • Amboss 25.09.2019 13:24
      Highlight Highlight Naja so schlimm ist es nicht. Die Nations League ersetzt ja nur die extrem unattraktiven Freundschaftsspiele.
      Und die Europa Conference League bringt mehr Spiele für kleinere Clubs, was ja auch nicht unbedingt falsch ist.

      Und sonst gibt es einen ganz einfachen Ausweg: Einfach CL nicht mehr verfolgen.

Unvergessen

23 kg Sprengstoff machen das legendäre Wankdorfstadion dem Erdboden gleich

3. August 2001: Unkraut, Moder und eine gemeingefährliche Elektrizitätsanlage. 47 Jahre nach dem Wunder von Bern hat das alte Wankdorfstadion seinen Dienst getan und wird gesprengt.

Um Punkt 15 Uhr ist es um das Wankdorfstadion geschehen. Fünf lange und drei kurze Hornstösse dröhnen als letztes Warnsignal über das Areal – dann zündet Sprengmeister Marco Zimmermann die 23-Kilogramm-Ladung des Sprengstoffs Gelamon. Rund viertausend Augenzeugen sehen, wie die ausgeweidete Fussballruine mit einem dumpfen Knall in sich zusammensackt.

Doch das Wankdorf wäre nicht das Wankdorf, wenn es sich widerstandslos ergeben würde. Trotz der akribischen Planung will sich einer der vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel