DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bundesliga, 4. Runde
Bayer Leverkusen – Mainz 1:0
Eintracht Frankfurt – Leipzig 1:1
Premier League, 6. Runde
West Ham United – Chelsea 0:0
Arsenal – Everton 2:0
Serie A, 5. Runde
Torino – Napoli 1:3
Bologna – Roma 2:0
Chievo Verona – Udinese 0:2
Lazio – Genoa 4:1
Milan – Atalanta 2:2
Frosinone – Juventus 0:2
Primera Division, 5. Runde
Levante – Sevilla 2:6
Villarreal - Valencia 0:0
Barcelona – Girona 2:2
Ligue 1, 6. Runde
Rennes – PSG 1:3
Lyon – Marseille 4:2​
Vielleicht liegt's am Stoff, dass dessen Träger oft weint: Ein kleiner Fan mit Neymars Trikot.
Vielleicht liegt's am Stoff, dass dessen Träger oft weint: Ein kleiner Fan mit Neymars Trikot.Bild: AP

Ronaldo erlöst Juve ++ Barça nur mit Remis gegen Girona ++ Gelson schiesst ein Tor!

23.09.2018, 23:0023.09.2018, 23:16

Deutschland

Das ist ungefähr so selten wie eine Mondfinsternis: Gelson Fernandes hat ein Tor geschossen! Laut Transfermarkt-Daten war es gegen RB Leipzig der erste Treffer des langjährigen Schweizer Nationalspielers seit fast drei Jahren.

1:0 Frankfurt: Gelson Fernandes (26.).Video: streamable
1:1 Leipzig: Emil Forsberg (53./Penalty).Video: streamable

Nach drei Pleiten in den ersten drei Spielen konnte Bayer 04 Leverkusen die Abstiegsränge verlassen. Die «Werkself» schlug den gut in die Saison gestarteten FSV Mainz 05 mit 1:0 und holte sich die ersten Punkte.

1:0 Leverkusen: Kai Havertz (62.).Video: streamable

Eintracht Frankfurt - RB Leipzig 1:1 (1:0)
43'800 Zuschauer. - Tore: 26. Fernandes 1:0. 54. Forsberg (Handspenalty) 1:1. - Bemerkung: Eintracht Frankfurt mit Fernandes, RB Leipzig ohne Mvogo (Ersatz).

Bayer Leverkusen - Mainz 1:0 (0:0)
27'473 Zuschauer - Tor: 62. Havertz 1:0.

Die Tabelle

England

Chelsea wurde in der 6. Runde der Premier League erstmals gestoppt. Im Derby gegen West Ham United kam das Team von Maurizio Sarri auswärts nicht über ein 0:0 hinaus. In der Tabelle rutschte Chelsea dadurch hinter Meister Manchester City auf Platz 3 zurück, zwei Punkte hinter Leader Liverpool.

Im Olympiastadion hatte Chelsea zwar über 70 Prozent Ballbesitz, aber kaum gefährliche Aktionen. Nur drei Schüsse flogen auf das Tor von West Ham, das mit vier Niederlagen in die Saison gestartet war. Symptomatisch für Chelseas Auftritt war die letzte Aktion in der Nachspielzeit: Nach einem brillanten Zuspiel des Italieners Jorginho kam Stürmer Willian aus halbrechter Position fünf Meter vor dem Tor frei an den Ball, doch der Brasilianer verzog seinen Schuss derart, dass es Einwurf für West Ham gab.

1:0 Arsenal: Alexandre Lacazette (56.).Video: streamable
2:0 Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang (59.).Video: streamable

West Ham United - Chelsea 0:0
56'875 Zuschauer.

Arsenal - Everton 2:0 (0:0)
59'964 Zuschauer. - Tore: 56. Lacazette 1:0. 59. Aubameyang 2:0. - Bemerkung: Arsenal mit Xhaka, ohne Lichtsteiner.

Die Tabellenspitze

tabelle: srf

Spanien

Zusammenschluss an der Spitze der Primera Division: Barcelona kommt im katalonischen Derby gegen Girona bloss zu einem 2:2. Damit liegen nun Barça und Real Madrid gemeinsam mit 13 Punkten an der Tabellenspitze.

Animiertes GIFGIF abspielen
1:0 Barcelona: Lionel Messi (19.).
Animiertes GIFGIF abspielen
Rote Karte gegen Clement Lenglet (Barcelona).
Animiertes GIFGIF abspielen
1:1 Girona: Cristhian Stuani (45.).
Animiertes GIFGIF abspielen
1:2 Girona: Cristhian Stuani (51.).
Animiertes GIFGIF abspielen
2:2 Barcelona: Gerard Piqué (63.).

FC Barcelona - Girona 2:2 (1:1)
65'000 Zuschauer. - Tore: 19. Messi 1:0. 45. Stuani 1:1. 51. Stuani 1:2. 63. Piqué 2:2. - Bemerkung: 35. Rote Karte gegen Lenglet (Barcelona) wegen einer Tätlichkeit.

Villarreal - Valencia 0:0
18'373 Zuschauer. - Bemerkung: 58. Rote Karte gegen Parejo (Valencia) wegen Fouls. (sda)

Die Tabellenspitze

tabelle: srf

Frankreich

Paris Saint-Germain bleibt in der Ligue 1 makellos. In der 6. Runde setzte sich der Titelverteidiger ohne den gesperrten Weltmeister Kylian Mbappé auswärts gegen Stade Rennes trotz frühem Rückstand 3:1 durch und bleibt fünf Punkte vor den ersten Verfolgern klassiert. Ausserdem verlängerte das Team des deutschen Trainers Thomas Tuchel seinen eigenen Startrekord auf sechs Siege. Die Entscheidung führten nach der Pause für einmal nicht die hochkarätigen Stürmer Edinson Cavani oder Neymar herbei, sondern der Aussenverteidiger Thomas Meunier. In der 61. Minute schoss der Belgier das wegweisende 2:1, sieben Minuten vor Schluss leistete er die Vorarbeit zum dritten Tor durch den eingewechselten früheren Bundesliga-Stürmer Maxim Choupo-Moting (HSV, Nürnberg, Mainz, Schalke). (sda)

1:0 Rennes: Eigentor Adrien Rabiot (11.).Video: streamable
1:1 PSG: Angel Di Maria (45.).Video: streamable
Rennes verteidigt sein Tor mit Mann und Maus.Video: streamable
1:2 PSG: Thomas Meunier (61.).Video: streamable
1:3 PSG: Eric Maxim Choupo-Moting (83.).Video: streamable
PSG-Star Neymar fällt nicht um, als ein kleiner Bube bei der Auswechslung auf ihn zuläuft. Stattdessen schenkt er ihm sein Trikot.Video: streamable

Stade Rennes - Paris Saint-Germain 1:3 (1:1)
25'000 Zuschauer - Tore: 11. Rabiot (Eigentor) 1:0. 45. Di Maria 1:1. 61. Meunier 1:2. 83. Choupo-Moting 1:3.

Lyon - Marseille 4:2 (1:1)
50'000 Zuschauer. - Tore: 27. Aouar 1:0. 39. Thauvin 1:1. 51. Traoré 2:1. 60. Traoré 3:1. 74. Fekir (Foulpenalty) 4:1. 82. N'Jie 4:2. - Bemerkung: 83. Rote Karte gegen Caleta-Car (Marseille) wegen Fouls.

Die Tabellenspitze

Italien

Lange hielt das Bollwerk von Frosinone den Angriffen von Juventus Turins Star-Ensemble stand. Doch knapp zehn Minuten vor dem Ende fiel der Ball Cristiano Ronaldo vor die Füsse und der Portugiese schoss die «Alte Dame» zum fünften Sieg im fünften Spiel.

Animiertes GIFGIF abspielen
0:1 Juventus: Cristiano Ronaldo (81.).
Animiertes GIFGIF abspielen
0:2 Juventus: Federico Bernardeschi (94.).

Vier Tage nach dem 0:3 in der Champions League gegen Real Madrid enttäuschte die AS Roma auch in der Serie A ein weiteres Mal schwer. Gegen das zuvor sieg- und torlose Bologna mit dem angezählten Trainer Filippo Inzaghi und dem Schweizer Captain Blerim Dzemaili verloren die Römer 0:2. In der Hauptstadt stehen ungemütliche Tage bevor: Die heissblütigen Tifosi hatten bereits nach dem Debakel in Madrid die Entlassung von Trainer Eusebio Di Francesco und Sportchef Monchi gefordert.

1:0 Milan: Gonzalo Higuain (2.).Video: streamable
1:1 Atalanta: Papu Gomez (54.).Video: streamable
2:1 Milan: Giacomo Bonaventura (61.).Video: streamable
1:0 Bologna: Federico Mattiello (36.).Video: streamable
2:0 Bologna: Federico Santander (59.).Video: streamable
0:1 Udinese: Rodrigo De Paul (76.).Video: streamable
0:2 Udinese: Kevin Lasagna (90.).Video: streamable
4:1 Lazio: Ciro Immobile (90.).Video: streamable

Frosinone - Juventus Turin 0:2 (0:0)
18'000 Zuschauer. - Tore: 81. Cristiano Ronaldo 0:1. 94. Bernardeschi 0:2.

Torino - Napoli 1:3 (0:2)
24'000 Zuschauer. - Tore: 4. Insigne 0:1. 20. Verdi 0:2. 51. Belotti (Foulpenalty) 1:2. 59. Insigne 1:3.

Bologna - AS Roma 2:0 (1:0)
20'067 Zuschauer. - Tore: 36. Mattiello 1:0. 59. Santander 2:0. - Bemerkung: Bologna mit Dzemaili.

Chievo Verona - Udinese 0:2 (0:0)
13'100 Zuschauer. - Tore: 76. De Paul 0:1. 90. Lasagna 0:2. - Bemerkung: Udinese mit Behrami.

Milan - Atalanta Bergamo 2:2 (1:0)
51'684 Zuschauer. - Tore: 2. Higuain 1:0. 54. Calabria (Eigentor) 1:1. 61. Bonaventura 2:1. 92. Rigoni 2:2. - Bemerkung: Milan mit Rodriguez, Atalanta mit Freuler. (sda)

Die Tabellenspitze

Wenn Papi dein Trainer ist

1 / 23
Wenn Papi dein Trainer ist
quelle: ap/ap / luca bruno
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So war der Sommer 2018

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Haaland trifft bei Comeback und entscheidet Spiel in Wolfsburg – Bayern gewinnt mit Mühe

Borussia Dortmund hat nach dem enttäuschenden Ausscheiden in der Champions League gegen Sporting Lissabon wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Der BVB gewinnt bei Wolfsburg 3:1.

Zur Story