DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Das Ajax-Märchen geht weiter – die jungen Wilden siegen bei Tottenham souverän



Liveticker: 30.04.19: Tottenham – Ajax

Schicke uns deinen Input
Tottenham Hotspur
Tottenham Hotspur
0:1
Ajax Amsterdam
Ajax Amsterdam
IconD. Beek 15'
Die Statistiken zum Spiel

90'
Entry Type
+3Spielende
Das Spiel ist vorbei! Ajax gewinnt bei Tottenham verdient mit 1:0, musste sich in diesem Halbfinal-Hinspiel aber nicht übernehmen. Die Spurs schalten in der zweiten Halbzeit zwar einen Gang hoch, kommen ohne den verletzten Harry Kane und den gesperrten Heung-min Son aber zu fast keinen gefährlichen Torchancen. So reichen Ajax sackstarke 20 Minuten Mitte der ersten Halbzeit, um hier die Differenz und sich eine hervorragende Ausgangslage fürs Rückspiel zu schaffen. Donny van de Beek ist der einzige Torschütze des Abends.
90'
Drei Minuten werden nachgespielt. Tottenham weiterhin bemüht, aber ausser den hohen Bällen auf Llorente sehen wir weiterhin viel Biederes. Ajax hat keine Probleme, den Vorsprung über die Runden zu schaukeln.
89'
Ajax steht hinten weiter bombensicher, auch weil von Tottenham zu wenig kommt. Es fehlt die Kreativität und die Durchschlagskraft im Sturm.
87'
Entry Type
Auswechslung - Ajax Amsterdam
rein: Klaas-Jan Huntelaar, raus: Hakim Ziyech
Wechsel noch einmal bei Ajax: Für den sackstarken Ziyech kommt Huntelaar für die letzten Minuten ins Spiel.
84'
Harmlose Flanke von Sissoko in den Strafraum, wieder hat Onana keine Mühe. Das Tottenham-Spiel einfach zu durchsichtig, Ajax weiss, was kommt und kann sich darauf einstellen. So fällt der Ausgleich wohl nicht mehr.
82'
Wieder mal Chance für Tottenham! Eriksen schnibbelt einen Freistoss gefährlich in den Strafraum und wieder kommt ein Spurs-Angreifer per Kopf zum Abschluss. Wieder wird es aber nicht gefährlich für Onana, weil der Druck hinter dem Ball fehlt.
80'
Entry Type
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Juan Foyth, raus: Danny Rose
Doppelwechsel bei Tottenham: Für Trippier und Rose kommen Foyth und Ben Davis ins Spiel. Beide Aussenverteidiger werden also ersetzt, auch weil die Spurs vorne keine valable Alternative zu Llorente haben.
78'
Pfostenschuss von Ajax! Mazraoui setzt sich im Mittelfeld gegen Eriksen durch und läuft ihm auf und davon. Der Joker legt quer zu Tadic, der den freien Neres sieht. Der Youngster setzt den Ball aber nur ans Aluminium.
75'
Wieder nur eine Halbchance für Tottenham: Llorente legt nach ewigem Mittelfeld-Geplänkel per Kopf für Eriksen ab, der endlich mal ein bisschen Platz hat. Er lanciert Rose, der im Strafraum aber von Veltman abgelaufen wird.
71'
Wieder mal Ajax, weil Trippier gegen Tadic leichtfertig den Ball verliert. Am Ende wird der Ajax-Stürmer aber mit vereinten Kräften gestoppt. Alderweireld hat am Ende den Fuss dazwischen.
70'
Die Hereinnahme von Sissoko hat Tottenham viel gebracht. Der Franzose zieht im Mittelfeld die Fäden und dominiert mit seinem Körper auch die Zweikämpfe. Das Problem der Spurs liegt im Sturm, doch fehlt einer, der auch aus einer halben Chance ein Tor machen könnte.
68'
So kommt sich Tottenham derzeit inetwa vor:
65'
Entry Type
Auswechslung - Ajax Amsterdam
rein: Noussair Mazraoui, raus: Lasse Schöne
Erster Wechsel bei Ajax: Schöne muss raus, für ihn kommt Mazraoui. Trainer ten Hag will damit wohl sein Mittelfeld wieder etwas stabilisieren. Zuletzt hatte dieses nämlich keinen Einfluss mehr aufs Spiel.
63'
Nach dem Freistoss von Eriksen lenkt Llorente im Strafraum ab, aber da ist zu wenig Druck dahinter. Wieder keine Gefahr für Onana.
63'
Entry Type
Gelbe Karte - Ajax Amsterdam - Joel Veltman
Veltman reisst Dele Alli um, dafür sieht er Gelb und sofort reagiert das Publikum. Es peitscht die Spurs mit vollem Einsatz nach vorne.
61'
Der Ballbesitz von Ajax ist von 60 auf 40 Prozent gefallen, es spielt nur noch eine Mannschaft jetzt und das ist Tottenham. Die Spurs sind vorne aber etwas zu durchschaubar: Immer wieder die hohen Bälle auf Llorente, die bisher keinen Erfolg gebracht haben. Es braucht einen Lucky Punch für den Ausgleich, das scheint momentan klar.
58'
Tottenham schnürt Ajax jetzt regelrecht in der eigenen Platzhälfte ein, die Engländer gewinnen fast jeden Zweikampf. Vorne haben die Spurs ohne Son und Kane aber nicht die Waffen, die es braucht, um in der Champions League den einen oder anderen Treffer erzielen zu können.
56'
Wieder kombiniert sich Tottenham schön durch: Moura auf Trippier, der aus dem Strafraum zur Mitte flankt. Dort kommt Dele Alli zum Kopfball, wieder fehlt aber einiges.
54'
Tottenham setzt das Pressing nun wieder deutlich höher an und sofort kriegt Ajax Probleme. Die Holländer können ihr Kombinationsspiel nicht mehr aufziehen und es zeigt sich immer wieder, dass sie hinten doch etwas anfällig sein können. Immer wieder müssen jetzt lange Bälle helfen.
51'
Ajax konzentriert sich aufs Kontern und spielt die Tottenham-Abwehr mal wieder schwindlig. Tadics Schuss wird aber geblockt und Rose kommt dann von Ziyech an den Ball.
50'
Nächste Tottenham-Chance! Bei hohen Bällen ist Ajax anfällig, das zeigt sich auch hier. Am Ende versucht es Dele Alli per Volley aus der Distanz. Onana aber auf seinen Posten.
47'
Auf der anderen Seite zieht Tagliafico aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss zischt rund einen Meter am langen Pfosten vorbei.
46'
Grosschance gleich für Tottenham! Llorente lässt De Ligt nach einer Kopfball-Vorlage von Moura herrlich aussteigen, doch er wartet mit der Schussabgabe etwas zu lange. Schliesslich zieht Dele Alli ab, verpasst das Ziel aber deutlich.
46'
Weiter geht's mit der zweiten Halbzeit! Kann Tottenham noch einmal reagieren und zurückschlagen oder schaukelt Ajax den Auswärtssieg locker über die Runden? Wir sind gespannt und hoffen auf spannende zweite 45 Minuten.

Der Mann der 1. Halbzeit
Torschütze Donny van de Beek:

Der Fall Verthongen
Diese Bild hat uns einen ganz schönen Schrecken eingejagt. Verthongen wird von Onana am Kopf getroffen und geht k.o. Er will weiterspielen, doch am Ende geht's nicht mehr. Wieso hat man ihn nicht früher vom Platz genommen? Der Schiedsrichter hat ja extra noch beim Arzt nachgefragt ...
Aus aktuellem Anlass deshalb eine Story-Empfehlung von uns: «Hört endlich damit auf, Fussballer mit Kopfverletzungen weiterspielen zu lassen»
Die Statistiken zur 1. Halbzeit

45'
Entry Type
+5Ende erste Halbzeit
Die erste Halbzeit ist zu Ende! Ajax verdient in London hochverdient mit 1:0. Tottenham wurde phasenweise an die Wand gespielt. Ajax trickreich, lauf- und kombinationsstark. Dem hatten die Engländer lange nichts entgegenzusetzen. Erst nach der langen Pause rund um den Verthongen-K.o. ist die Heimmannschaft besser ins Spiel gekommen.
45'
+5
Noch einmal Tottenham: Sissoko zieht aus rund 25 Metern aber. Der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen und so dreht sich der Ball zu fest weg vom Tor.
45'
+4
Topchance für Tottenham! De Ligt lässt Trippier alleine zum Kopfball kommen, doch der Tottenham-Verteidiger bringt nicht genügend Druck auf den Ball und so fliegt die Kugel deutlich über das Tor.
45'
+3
Tottenham jetzt mit der besten Phase bislang: Dele Alli mit einem schönen Absatztrick auf Eriksen, der sofort zu Llorente in die Mitte legt. Der Spanier versucht sich durchzutanken, wird mit vereinten Kräften abergestoppt.
45'
+2
Tottenham hat die Pause nach dem Verthongen-K.o. deutlich besser getan als Ajax. Die Engländer jetzt mit ein, zwei guten Aktionen, die Holländer verteidigen aber solidarisch.
45'
Fünf Minuten werden wegen der langen Pause vor der Vertonghen-Auswechslung nachgespielt. Tottenham jetzt mit etwas mehr Ballbesitz, nach wie vor wirkt Ajax aber deutlich gefährlicher.
42'
Lucas Moura tankt sich erneut im Alleingang durch die Ajax-Reihen, zum Abschluss kommt er aber nicht, weil ein Ajax-Verteidiger sein Bein dazwischen hat. Aber immerhin Eckball für die Spurs, doch dieser bringt nichts ein. Tottenham hat sich nach der langen Ajax-Druckphase nun aber etwas gefangen. Für wie lange, ist die Frage.
40'
Lucas Moura taucht rechts im Strafraum an der Torauslinie auf und erläuft sich ein steilen Zuspiel. Aus vollem Lauf gibt er halbhoch nach innen, doch Onana passt auf und fängt die Flanke ab.
38'
Entry Type
Auswechslung - Tottenham Hotspur
rein: Moussa Sissoko, raus: Jan Vertonghen
Bei Verthongen geht es doch nicht weiter: Der Belgier taumelt förmlich und muss gestützt werden. Beinahe bricht er zusammen. Für den Innenverteidiger kommt Moussa Sissoko, der erst gerade von einer Verletzung zurückgekommen ist.
37'
Verthongen will mit neuem Trikot und neuer Hose zurückkommen, doch der Schiedsrichter will vom Arzt eine Bestätigung, dass es dem Belgier auch wirklich gut geht. Diese bekommt er und Verthongen ist zurück.
35'
Verthongen wird noch immer gepflegt sein Trikot ziemlich blutverschmiert. Es scheint aber, als könne der Innenverteidiger weiterspielen. Unterdessen schauen wir nochmals kurz auf das 0:1. Offside oder nicht? Der Videoschiedsrichter entschied sich für kein Abseits:
31'
Unsicherheit bei Onana nach einem hohen Ball, auf den er nicht unbedingt raus muss: Tottenham kann aber nicht profitieren, im Gegenteil: Verthongen bekommt einen ab und bleibt blutüberströmt liegen.
30'
Entry Type
Gelbe Karte - Ajax Amsterdam - Nicolas Tagliafico
Erste Gelbe Karte der Partie und das völlig zu Recht: Tagliafico räumt Eriksen nach einem Ajax-Ballverlust im Mittelfeld rüde ab und holt sich den Karton hochverdient ab.
29'
Ajax spielt Fussball-Porno! 😂

26'
Erste Chance für Tottenham! Nach einem Freistoss von Rechtsaussen kommt Llorente im Strafraum zum Kofball, sein Abschluss fliegt aber doch zwei, drei Meter am Gehäuse von Onana vorbei. Aber immerhin ein Hauch von Gefahr.
24'
Riesenchance für Ajax! Mit zwei, drei Direktpässen nehmen die Holländer die Spurs-Defensive wie beim Schach auseinander. Van de Beek versucht am Ende Tottenham-Keeper Lloris in der kurzen Ecke zu erwischen, doch er hätte besser für Neres quergelegt.
23'
Die Spurs sind geschockt, dieser Auswärtstreffern von Ajax hat gesessen. Die Holländer können schalten und walten, wie sie wollen. Tottenham muss den Ball teilweise sogar einfach planlos hinten rausdreschen, nur um etwas Luft zu bekommen. Schon beeindruckend, was die da zeigen.
Sieht gerade so aus!
von thedario1111
Ajax wäscht Tottenham im Schleudergang😂😂😂
20'
Ajax hat das Spieldiktat nun definitiv übernommen, Tottenham läuft nur noch hinter her. 66 Prozent Ballbesitz für die Gäste aus Holland, das haben sich die Spurs definitiv anders vorgestellt.
18'
Ajax macht gleich weiter und setzt Tottenham gehörig unter Druck. Die Spurs haben beim Pressing nachgelassen und die Holländer kombinieren sich locker durch. Tottenham immer einen Schritt zu spät und am Ende muss sich Rose erneut sehr lang machen.
Echt jetzt?
von Pana
Stimmung bombastisch? Mag sein. Ich will aber an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass im neuem Spurs Stadion anscheinend Stimmung per Lautsprecher eingespielt wird.
15'
Entry Type
Tor - 0:1 - Ajax Amsterdam - Donny van de Beek
Tooor für Ajax! Tottenham lässt die Holländer kombinieren und wird bitter bestraft. Van de Beek wird im Strafraum angespielt, die Engländer hoffen auf Abseits, doch das Spiel geht weiter. In aller Ruhe kann van de Beek den Ball an Lloris vorbeischieben.
13'
Ziyech gewinnt fünf Meter vor dem Tottenham-Strafraum einen Zweikampf, sofort zieht er ab. Danny Rose bringt aber gerade noch sein Bein dazwischen. Das wäre gefährlich geworden.
11'
Ajax mit der ersten geglückten Ballstafette, an deren Ende Lasse Schöne aus der Distanz abzieht. Der Ball fliegt aber deutlich am Tor vorbei, doch die Holländer haben erstmals angedeutet, wie gefährlich sie sein können, wenn man sie kombinieren lässt.
9'
Dele Alli erobert den Ball in der Ajax-Hälfte und will sofort Llorente schicken. Doch der Spanier hat nicht aufgepasst und jagt dem Ball viel zu spät nach. Tottenham jetzt die bessere Mannschaft, von Ajax ist noch nicht viel zu sehen.
7'
Beide Teams pressen extrem früh – überhaupt gleichen sich die Spielanlagen sehr. Tottenham sucht vielleicht noch etwas öfter den langen Ball. Mit dem grossgewachsenen Llorente in der Spitze vielleicht ein gutes Rezept.
5'
Jetzt geht plötzlich die Post ab: Van de Beek nimmt Tottenhams Sanchez mit einem gestreckten Fuss den Ball und sofort geht es blitzschnell nach vorne. Erster Eckball für Ajax, der allerdings nichts einbringt.
3'
Plötzlich viel Platz im Mittelfeld für Eriksen. Der Däne sucht sofort Llorente in der Spitze, der Spanier hält den Ball aber etwas zu lange und seine Flanke landet schliesslich beim Gegner.
2'
Tottenham überlässt erstmals Ajax das Spielgeschehen und versucht mit hohen Bällen zum Erfolg zu kommen. Das klappt noch gar nicht. Die Stimmung aber bereits bomastisch.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Die Partie hat begonnen! Schiedsrichter Antonio Mateu Lahoz hat angepfiffen, Ajax am Ball. Der 42-jährige Spanier pfeift übrigens seine siebte Saison in der Champions League und kommt 2018/2019 zu seinem sechsten Einsatz. Während er erstmals mit den Holländern konfrontiert wird, erwies er sich für Tottenham beim 3:0 daheim gegen Dortmund bereits als Glücksbringer.
Bald geht's los!
Die 22 Akteure stehen bereits in den Katakomben des neuen Tottenham-Stadions und marschieren in Kürze in die volle Arena ein. Nach der Champions-League-Hymne beginnt dann der grosse Showdown!
Wie schlägt sich Ajax heute?
Real und Juve in der Champions League eliminiert, Torrekord in der Eredivisie – alle schwärmen derzeit vom spektakulären Fussball, den Ajax spielt. Doch heute ist etwas grundlegend anders, als im Achtel- und Viertelfinal: Erstmals in der K.o.-Runde sind die Niederländer gegen ein ersatzgeschwächtes Tottenham nicht der klare Aussenseiter. Wie kommen die jungen «Ajacieden» damit zurecht? Können sie ihre Unbeschwertheit behalten? Viele Experten rechnen mit einer klaren Angelegenheit für Ajax, ich bin da skeptischer. Tottenham ist auch ohne Kane und Son ein gefährlicher Gegner. Das Team spielt seit Jahren zusammen und man wird Ajax sicher nicht mehr unterschätzen.

Mein Tipp deshalb: 1:0 für Tottenham. Und was denkst du?
Ex-Tottenham-Star mit dem Witz des Tages
Für Taktik-Freaks
Was Tottenham und Ajax tun müssen, um heute zu gewinnen:
Die Aufstellungen sind da: Ajax
Die Holländer können aus den Vollen schöfpen und tun das auch. Im Vergleich zum Juventus-Spiel sitzt Mazraoui auf der Bank, dafür spielt Tagliafico.

Die Aufstellungen sind da: Tottenham
Die «Spurs» müssen ohne den verletzten Captain Harry Kane und ohne Flügeltank Heung-min Son auskommen.

Schon eine geile Arena

So schnell wird aus AJA wird AJAX 😂
Dieser Tottenham-Fan trinkt vor dem Rückspiel sicher nicht mehr so viel Bier ...
Wir hätten da eine Frage ...
Wie wird der Champions-League-Final lauten?
Nächstes Ajax Wunder oder die Ernüchterung?
Ajax Amsterdam will in der Champions League den grössten Erfolg eines Außenseiters seit 15 Jahren schaffen. Nach ihren Coups gegen Titelverteidiger Real Madrid und Juventus Turin spielt der niederländische Traditionsklub gegen Tottenham heute ab 21 Uhr um den Einzug in den Final. Der Sieger des Duells wird Historisches schaffen. Tottenham stand zuletzt 1962 im Meistercup im Halbfinal. Weiter haben es die Spurs im höchsten Europacup-Bewerb nie geschafft. Ajax holte 1995 in Wien den Titel, verlor ein Jahr später im Final gegen Juve und stand 1997 noch einmal im Halbfinal. Die Niederländer könnten mit dem Sprung ins Endspiel schaffen, was seit dem FC Porto (Titel 2004) keinem Klub ausserhalb von Europas Top-Fünf-Ligen gelungen ist.
Nach Ajax' verdienter Halbfinal-Qualifikaiton ist das Selbstvertrauen der Amsterdamer gross. «Wenn wir unsere höchstes Niveau erreichen, ist Tottenham ein Gegner, der uns liegen kann», sagte Lasse Schöne. Der Däne ist mit 32 Jahren älteste Stammkraft von Ajax. Gemeinsam mit Jungstar Frenkie de Jong organisiert er das Mittelfeld. Der Erfolg komme nicht von irgendwo, betonte Schöne. «Das ist nicht nur passiert. Wir sind gewachsen. Und nun fühlen wir, dass wir auch das Finale erreichen können.»

Tottenham ohne Son

Tottenham muss auf Stürmer Son Heung-min verzichten. Der Südkoreaner, im Viertelfinale Matchwinner gegen Manchester City, fehlt im Hinspiel aufgrund einer Gelb-Sperre. Mit Englands Teamkapitän Harry Kane ist ein weiterer Topangreifer verletzt. Trainer Mauricio Pochettino plagte auch die jüngste Niederlage. Am Wochenende verloren die Spurs gegen West Ham United mit 0:1 – es war die erste Heimpleite in der neuen Arena.
«Wir wollten mit guter Stimmung in die Champions League gehen, aber nun müssen wir einfach darüber hinwegsehen», sagte Pochettino nach der unerwarteten Niederlage. Der Argentinier machte «Stress und Müdigkeit» im aufreibenden Programm verantwortlich. «Das sind Umstände, die nicht die besten sind.» In der Premier League kämpft Tottenham um ein Finish in den ersten vier, aktuell sind die Londoner auch dank Ausrutschern der Konkurrenten weiter Dritter. Ajax liegt in der Ehrendivision gleichauf mit Verfolger PSV Eindhoven an der Spitze.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen

1 / 24
Diese Klubs haben den Henkelpott gewonnen
quelle: ullstein bild / ullstein bild
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die 21 schönsten Champions-League-Tore

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen
Link zum Artikel