Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, die Spiele mit Schweizer Beteiligung

Toronto – Montreal 3:2 n.V.

Washington – Boston 7:0

San Jose (mit Meier) – Anaheim 2:5

Vancouver (mit Bärtschi) – Calgary 5:2

Washington schiesst Boston zum Auftakt die Bude voll, bis Marchand die Nerven verliert



Was für ein erster NHL-Abend in Washington. Nachdem der amtierende Stanley-Cup-Champion das erste Banner seiner Geschichte unter das Dach der Arena ziehen durfte, schossen sie zum Auftakt die Boston Bruins gleich mit 7:0 ab.

abspielen

Ovechkin markiert das 4:0. Video: streamable

abspielen

Eller trifft zum 7:0. Video: streamable

Dann hat Brad Marchand genug gesehen. Der Stürmer der Bruins greift mitten im Spiel Lars Eller an und schlägt diesen blutig. Der 30-Jährige musste dafür unter die Dusche. 

abspielen

Der Marchand-Fight. Video: streamable

Die Vancouver Canucks gestalten die erste Partie der Saison siegreich. Beim innerkanadischen Derby gegen die Calgary Flames feiern sie einen 5:2-Sieg. Grossen Anteil am Sieg hatte Rookie Elias Pettersson mit einem Tor und einem Assist. Sven Bärtschi steht 13 Minuten auf dem Eis, bleibt ohne Punkte und beendet das Spiel mit einer Minus-2-Bilanz.

abspielen

Das 1:0 von Elias Pettersson. Video: streamable

Auch die Toronto Maple Leafs starten mit einem Sieg in die neue Saison. Gegen die Montreal Canadiens müssen die vielgenannten Titelanwärter allerdings in die Verlängerung. Dort schiesst Auston Matthews die Leafs mit seinem zweiten Treffer des Abends zum Sieg.

abspielen

Matthews schiesst Toronto zum Sieg. Video: streamable

Erik Karlsson muss bei seiner Ernstkampf-Premiere im Dress der Sharks eine Niederlage hinnehmen. San Jose ist lange spielbestimmend, muss Mitte des dritten Abschnitts aber ein dummes Tor hinnehmen. Davon erholen sich die Sharks nicht mehr und verlieren mit 2:5. Timo Meier steht 18 Minuten auf dem Eis und schiesst drei Mal auf das gegnerische Tor. (abu)

abspielen

Das 2:3 für Anaheim. Video: streamable

Schweizer Meilensteine in der NHL

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Bobby Orr entscheidet mit dem «Flying Goal» den Stanley-Cup-Final

Link zum Artikel

Ralph Krueger schreibt das wichtigste SMS der Schweizer Hockey-Geschichte 

Link zum Artikel

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

NHL-Star Darryl Sittler stellt einen Rekord für die Ewigkeit auf

Link zum Artikel

04.01.1987: Als nach der grössten Prügelei aller Zeiten die Lichter ausgingen und ein Spiel die Eishockey-Welt veränderte

Link zum Artikel

16.01.1905: Nach 23 Tagen Anreise werden die Dawson City Nuggets im Stanley-Cup-Final mit 2:23 vermöbelt

Link zum Artikel

19.10.1996: Del Curto klärt seine Spieler auf: «Zum Schiri nüma ‹Fuck you› sägä, äs git zwei Minuta, hä!»

Link zum Artikel

24.02.2006: Neunmal das F-Wort in einer Minute – Greg Holst macht sich mit legendärem Ausraster-Interview unsterblich

Link zum Artikel

14.05.2008: Philippe Furrer schiesst das kurioseste Eigentor der Schweizer Hockey-Geschichte

Link zum Artikel

10.10.1979: Ein gewisser Wayne Gretzky bestreitet sein erstes Spiel in der NHL – er wird sämtliche Rekorde pulverisieren

Link zum Artikel

18.02.2006: Die «Eisgenossen» spielen kanadischer als die Kanadier und rächen sich für eine uralte Schmach

Link zum Artikel

11.03.1979: NHL-Haudegen Randy Holt prügelt sich zu einem bis heute gültigen Rekord – 67 Strafminuten in einem einzigen Spiel

Link zum Artikel

08.04.1980: Sie wissen nicht, was sie tun, als sich zwei Schweden als erste Hockeyspieler einen Playoff-Bart wachsen lassen

Link zum Artikel

28.01.2009: Die Zürcher Löwen krönen sich zu Europas Eishockey-Königen

Link zum Artikel

24.03.1936: Im längsten Hockey-Spiel aller Zeiten fällt das goldene Tor erst im 9. Drittel – um 2.35 Uhr nachts

Link zum Artikel

28.12.1999: «La Montanara» erklingt in Berlin – Ambri krönt sich zum europäischen Champion

Link zum Artikel

31.03.2009: Nie haben wir uns mehr über ein Tor gegen die Schweizer Nati gefreut als bei Omarks Penalty-Trick

Link zum Artikel

22.09.2012: Rick Nash meldet sich mit einem Blitz-Hattrick in der Schweiz zurück

Link zum Artikel

30.12.1981: Wayne Gretzky schafft den verrücktesten seiner Rekorde: 50 Tore in 39 NHL-Spielen

Link zum Artikel

26.12.1993: Dank Chomutow und Bykow träumt Aufsteiger Davos vom ersten Spengler-Cup-Titel seit 35 Jahren

Link zum Artikel

Amerikas College-Boys erlegen den russischen Bären

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • m4in CS 04.10.2018 14:41
    Highlight Highlight Tausendmal lieber sehe einen fairen Faustkampf auf dem Eis, als den absolut dreckigen Kopfcheck von Wilson gg. Sundvist.

    Play Icon
    .be
    • Al Paka 04.10.2018 20:22
      Highlight Highlight Das war natürlich ein sehr dämlicher Check und das noch in einem Testspiel. 🤦🏻‍♂️
  • mad_aleister 04.10.2018 08:40
    Highlight Highlight Marchand. Sehr kontroverser Spieler.
    Ich mag ihn aber. Er ist spielerisch sehr gut und seine dreckigen Mätzchen möchte ich nicht missen!
    Klar gibt es auch zu dreckige Aktionen von ihm aber für die wird er ja aber auch bestraft.
    Dieser Kampf gegen Eller gehört einfach in dieser Spielsituation dazu. Wenn nicht Marchand, dann hätte es ein anderer getan. :)
    • one0one 04.10.2018 11:03
      Highlight Highlight Marchand ist ein begnadeter Spieler. Aber halt einfach, sorry fuer den Ausdruck, ein Arschloch!
      Dreckige Maetzchen haben im Eishockey nichts zu suchen. Der Sport ist hart genug das man auch ohne "dreckelen" den Gegner einschuechtern kann. Was Marchand sich immer wieder leistet zeugt von mangelndem Respekt gegenueber seiner Gegner.
      Hab ich schon gesagt das Marchand ein Arschloch ist der sich altersmaessig entsprechend seiner Koerpergroesse benimmt?
    • mad_aleister 04.10.2018 13:02
      Highlight Highlight ich gebe dir recht.
      Aber eishockey ist, wie jeder andere sport, eine emotionale geschichte (und darum um so schöner).
      leute wie marchand machen diesen noch emotionaler. würden alle fair und bedacht eishochey spielen, wäre der sport nur halb so interessant!
      Klar, wenn man jemand dabei ernsthaft verletzt ist das eine andere geschichte und der spieler gehört gesperrt (siehe tom wilson).
      solange nicht ernsthaftes passiert gehören dreckige mätzchen m. e. dazu...
      aber ja, ich war wohl auch der einzige fan von sean avery.🤘🏼
    • one0one 04.10.2018 13:35
      Highlight Highlight Eben gerade weil bei diesen Drecksaktionen Spieler verletzt werden koennen ist es unter aller Sau. Das kann Karrieren beenden!
      Das kann auch bei einer fairen Aktion passieren. Das ist das Risiko das jeder Sportler auf sich nimmt. Aber wenn dann meine Karriere beendet wird nur weil sich ein kleiner P***** nicht beherrschen kann waere ich richtig sauer! Emotionen ja. Da kann man sich ja Prügeln. Aber Stockstiche und Bein stehen lassen sind unter aller Sau. Das du das gut findest zeigt das du kein Eishockefan bist. Wenn es dir nur um Gewalt und Aggresionen geht ist Eishockey nicht der Sport.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Al Paka 04.10.2018 07:07
    Highlight Highlight Die Ratte hat wiedermal zugeschlagen. 😒
    Zugegeben sehr schlimm wars ja dieses mal nicht, aber ich frage mich trotzdem jedesmal.
    Wieso? Eigentlich hätte er es ja nicht nötig...
    • DingoAteMyBaby 04.10.2018 08:21
      Highlight Highlight Eller ist hier eigentlich selber Schuld, wenn man beim Stand von 7-0 in Richtung Bank provoziert. Klar war es dann die klassische Marchand-Art in dem er ihm keine Zeit gab die Handschuhe fallen zu lassen.
    • ta0qifsa0 04.10.2018 08:24
      Highlight Highlight Eller ist nachdem er das 0:7 geschossen hat zur Bruins-Bank gefahren und hat wohl noch ein paar provozierende Worte dort gelassen.

      Und bei diesem Spielstand wird halt dann von den Leadern erwartet, dass sie ein Zeichen setzen..

      Würde die ganze Szene nicht überbewerten.
    • Gretzky 04.10.2018 09:13
      Highlight Highlight Das ist Eishockey. Wer Gelfrisuren beim Blumen pflücken zusehen will, soll Fussball schauen!
    Weitere Antworten anzeigen

Nico Hischier kommt an die Hockey-WM, Sven Bärtschi nicht

Erste wichtige Kaderentscheidungen für die WM in Bratislava sind gefallen. Ein NHL-Star kommt, einer hat abgesagt.

Sofern er die Freigabe in New Jersey bekommt (was eigentlich nur eine Formsache ist), wird Nico Hischier (20) in Kürze sein erstes A-Länderspiel bestreiten. Sein Agent Gaëtan Voisard bestätigt auf Anfrage: «Nico wird um den 20. April herum in die Schweiz zurückkehren und es ist vorgesehen, dass er erstmals in den Länderspielen gegen Frankreich eingesetzt wird.»

Die werden am 26. April in Sierre und am 27. April in Genf ausgetragen. Der erste Einsatz in Sierre wäre perfekt: Nico Hischier hat bis …

Artikel lesen
Link zum Artikel