Sport
NHL

NHL: 17-Tore-Wahnsinn in Minnesota – und ein Schweizer skort dreifach

Minnesota Wild center Joel Eriksson Ek, left, celebrates left wing Kirill Kaprizov's (97) hat-trick goal against the Vancouver Canucks during the third period of an NHL hockey game, Monday, Feb.  ...
Ein Spiel ausser Rand und Band: Joel Eriksson Ek und Kirill Kaprisow erzielten beim 10:7-Erfolg Minnesotas beide einen Hattrick.Bild: keystone

17 Tore in Minnesota – und ein Schweizer skort dreifach +++ Niederreiter geht leer aus

20.02.2024, 07:0620.02.2024, 15:39
Mehr «Sport»

Minnesota – Vancouver 10:7

Pius Suter, 3 Assists, 2 Schüsse, 15:12 TOI

Die Vancouver Canucks verlieren in der NHL in der Nacht auf Dienstag bei den Minnesota Wild 7:10. Noch nie zuvor hatten die Wild in einem Spiel so viele Tore erzielt. Die Gäste aus Kanada führten 5:2, ehe die Einheimischen innerhalb von sechs Minuten sechs Tore erzielten, vier davon im Powerplay. In der Folge gelang den Canucks, bei denen Pius Suter drei Assists verbuchte, nochmals der Anschluss. Zwei Treffer in das leere Tor besiegelten schliesslich die zweite Niederlage in Serie – und ein torreiches Schlussdrittel mit neun Treffern. Trotzdem bleiben die Canucks an der Spitze der NHL.

Wahnsinn in Minnesota – die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

Carolina – Chicago 6:3

Philipp Kurashev, 1 Assist, 20:30 TOI

Am anderen Ende der Tabelle stehen die Chicago Blackhawks. Das Team von Philipp Kurashev, der einen Assist beisteuerte, verlor bei den Carolina Hurricanes 3:6. Bereits bei Spielhälfte lagen die Gäste mit 0:4 zurück. Für die Blackhawks war es die neunte Niederlage aus den letzten zehn Spielen.

Arizona – Edmonton 3:6

Janis Moser, 1 Schuss, 3 Checks, 22:51 TOI

Formschwächer sind nur die Arizona Coyotes. Das Team von Janis Moser musste beim 3:6 gegen die Edmonton Oilers zum zehnten Mal in Serie als Verlierer vom Eis. Zu Beginn des Schlussdrittels führten die Einheimischen 3:2, ehe die Gäste aus Edmonton das Spiel mit drei Toren innerhalb von zwei Minuten drehten.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

Calgary – Winnipeg 6:3

Nino Niederreiter, 4 Schüsse, 2 Checks, 14:25 TOI

Nach zuvor drei Siegen in Serie gab es auch für die Winnipeg Jets mit Nino Niederreiter keine Punkte. Im kanadischen Duell unterlagen sie den Calgary Flames 3:6. Sean Monahan drehte die Partie für die Jets zwar mit seinem Hattrick. Danach brachen die Gäste jedoch völlig ein. Niederreiter blieb zum dritten Mal in Folge und zum achten Mal in den letzten zehn Spielen ohne Scorerpunkt.

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL

(nih/sda)

Alle Spiele der Nacht:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Einsätze von Schweizern in der NHL (Regular Season, Stand: vor Saison 2023/24)
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wir wünschen euch einen so guten Tag, wie ihn Pep damals beim Training hatte
Du hast schlechte Laune? Führ' dir mal dieses Video von Manchester-City-Coach Pep Guardiola zu Gemüte. Es geht dir dann besser, versprochen.

(Und Pep selbst sollte es vielleicht auch gleich schauen, nachdem er gestern Abend auf ziemlich bittere Art und Weise aus der Champions League ausgeschieden ist und sich emotional gerade in weniger berauschenden Dimensionen bewegen dürfte ...)

Liebe Community,
aktuell kann einem vieles auf die Stimmung schlagen (was soll dieser erneute Wintereinbruch, gopf?! Schnee??? Ernsthaft?
🤬). Aber jetzt bloss nicht den Kopf hängen lassen. Wir haben hier eventuell genau die Dopamin-Spritze, die ihr braucht. Toggi meinte jedenfalls, ihm sei es nach dem Video direkt wieder besser gegangen. «So fühl ich mich amis, und so rede ich zu den Kindern, wenn die mal selber das Zimmer aufgeräumt haben», gab er zu Protokoll.

Zur Story