DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL
Tampa Bay Lightning - Philadelphia Flyers 7:6 n.P.
Dallas Stars - St. Louis Blues 3:2 n.V.
Los Angeles Kings - Chicago Blackhawks 3:5
Pittsburgh Penguins - New York Islanders 3:2 n.V.
Arizona Coyotes - Ottawa Senators 2:1
Washington Capitals - Toronto Maple Leafs 5:2
Edmonton Oilers - New York Rangers 2:3
Boston Bruins - Montreal Canadiens 2:1 n.V.
Am Ende jubelten beim 13-Tore-Festival die Lightning: Hier die überragenden Figuren Steven Stamkos und Victor Hedman. 
Am Ende jubelten beim 13-Tore-Festival die Lightning: Hier die überragenden Figuren Steven Stamkos und Victor Hedman. 
Bild: AP/AP

Acht NHL-Spiele und für einmal kein Schweizer im Einsatz: Torspektakel in Tampa

04.03.2018, 10:2804.03.2018, 11:14

Tatsächlich können wir euch heute zum Sonntags-Zmorge keine Schweizer NHL-Tore präsentieren. Eingenetzt wurde ennet dem Teich jedoch trotzdem. Vor allem in Tampa: Dort mutierte Steven Stamkos beim 13-Tore-Festival mit 5 Skorerpunkten zum Helden der Partie.

1:56 Minuten waren in der Overtime noch zu spielen, dann erlöste Jamie Benn die Stars gegen St.Louis und bewahrte die Fans vor dem Nervenkitzel eines Penaltyschiessens. Es war das erste Tor für Benn nach 12 Partien.

7 Niederlagen in Serie mussten die Blackhawks einstecken, jetzt haben die Jungs aus Chicago den Bann gebrochen. Fünf verschiedene Torschützen trafen beim 5:3-Sieg über die Los Angeles Kings.

Ein weiterer Overtime-Treffer gabs in Boston zu bestaunen. Und was für einer: Gut zwei Minuten in der Verlängerung schnappte sich Brad Marchand die Scheibe an der Bande und erwischte mit dem Buebetrickli den gegnerischen Torhüter. Damit sicherte er seinen Bruins den 2:1-Sieg gegen die Canadiens.

Für die Tore während der regulären Spielzeit der Partie der Islanders in Pittsburgh waren andere zuständig, doch das spielentscheidende Tor erzielte natürlich er: Sidney Crosbys Overtime-Winner, 3:48 Minuten tief in der Verlängerung:

Die Schweizer Bilanz

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 22
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Die McNall-Revolution – wie ein freundlicher Schurke die moderne NHL erfand

Die Kraken aus Seattle werden das 32. Team der NHL sein. Beinahe geht vergessen: Am Anfang der Entwicklung der NHL auf nun 32 Teams, von einer Pleiteliga zu einem brummenden Milliardengeschäft, steht ein Schurke. Eine Reise zurück in die aufregendsten Jahre der neueren NHL-Geschichte, als alles begann.

Die Sonne versinkt ansichtskarten-glutrot im Pazifik. Durch die Luft wabert der Geruch von Räucherstäbchen und sonstigem Kraut. Polizisten dösen träge wie Seehunde in Streifenwagen und überwachen die in den letzten Sonnenstrahlen rollschuhlaufenden, joggenden Menschen. Die Verkaufsstände werden weggeräumt und dicke Eisengitter rasselnd vor die Souvenierläden runtergelassen. Abendstimmung am Venice Beach. Sie kontrastiert mit den Problemen, die Los Angeles bis heute kennzeichnen: Hitze, …

Artikel lesen
Link zum Artikel