Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Carolina Hurricanes right wing Nino Niederreiter (21) and center Martin Necas (88) speak to Hurricanes emergency goalie David Ayres as he takes the ice against the Toronto Maple Leafs during second-period NHL hockey game action in Toronto, Saturday, Feb. 22, 2020. (Frank Gunn/The Canadian Press via AP)

Nino Niederreiter ist sichtlich beeindruckt vom Zamboni-Goalie. Bild: AP

Dieser 42-jährige Zamboni-Fahrer wurde in der Nacht als Notfall-Goalie zum NHL-Helden



Unglaubliche Geschichte in der NHL! Die Carolina Hurricanes, bei denen Nino Niederreiter im Powerplay seinen zehnten Saisontreffer erzielte, gewannen gegen die Toronto Maple Leags mit 6:3. Die Gäste aus Carolina führten im Mitteldrittel mit 3:1 als ihr zweiter Goalie verletzungsbedingt ausfiel.

Es musste der Notfall-Keeper eingreifen, der beiden Klubs für einen solchen Fall zur Verfügung steht. In Toronto kommt diese Rolle David Ayres zu. Der 42-Jährige beteiligt sich an den Trainings der Maple Leafs, wenn ein zusätzlicher Goalie benötigt wird, aber in erster Linie kümmert er sich um den Unterhalt der Halle und fährt den Zamboni, die Eismaschine.

abspielen

Die unglaubliche Nacht des David Ayres. Video: YouTube/NHL

Ayres' NHL-Debüt begann etwas mühevoll. Die ersten beiden Schüsse auf sein Tor gingen rein. Danach parierte er aber die restlichen acht Abschlüsse von seinen gelegentlichen Trainingspartnern und wurde zum ältesten Goalie der NHL-Geschichte, der sein Debüt in der Regular Season gewann.

Der Erfolg war im Rennen um die Playoff-Plätze von Bedeutung: Carolina hat auf Platz 7 der Eastern Conference nunmehr zwei Punkte Vorsprung auf das neuntplatzierte Toronto.

Der Held wird in der Kabine empfangen:

Die Interviews mit Ayres:

(zap/sda)

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Victor Paulsen 23.02.2020 22:34
    Highlight Highlight Bei uns geht in so einem Fall, zumindest nach meinem Wissen, ein Feldspieler ins Tor. Hätten sie da auch einen Feldspieler ins Tor bringen können, anstatt auf den Notfalltorwart zurückzugreifen
  • feuseltier 23.02.2020 18:33
    Highlight Highlight Er hätte einen Artikel verdient ;))
    Benutzer Bild
  • goschi 23.02.2020 16:33
    Highlight Highlight Sehr schöne Geschichte :)

    aber verstehe ich das richtig, dieser Notfalltorhüter ist quasi per Standort definiert? und beide Teams können dann im Notfall auf ihn zurückgreifen?
    (Darauf deutet hin, dass er der Zamboni-Fahrer des Stadions ist)
    Ich finde das schön, das zeugt von der hohen Professionellen Einstellung, dass man sich dann eben voll einsetzt für das team, auch wenn es quasi "das falsche" ist.
  • BaDWolF 23.02.2020 15:36
    Highlight Highlight Fuhr er in der zweiten Pause dann auch noch den Zamboni? ;)
    • maylander 23.02.2020 16:16
      Highlight Highlight Er ist Zamboni Fahrer für das Farmteam, die Toronto Marlies.
      In der Saison 15/16 war er auch Ersatztorhüter für die Marlies, siehe auch seine Goaliemaske.
    • Zanzibar 23.02.2020 20:12
      Highlight Highlight Das war nicht seine Goaliemaske, das war diejenige eines Ersatztorhüters der Marlies. Ansonsten hast du aber recht.
    • Bill3290 23.02.2020 20:57
      Highlight Highlight @zanzibar es war seine Maske, sonst wäre kaum "AYRES" auf die Maske ge-airbrusht gewesen.
  • birdiee 23.02.2020 14:16
    Highlight Highlight schöne geschichte und für ihn wohl ein MEGA abenteuer!

    einzig die "Toronto Maple Leags" kenn ich bisher nicht...
  • HugiHans 23.02.2020 14:14
    Highlight Highlight Geschichte die das Leben schrieb 👍
  • länzu 23.02.2020 14:11
    Highlight Highlight Gibt es in der Schweiz auch so eine Regelung? Was passiert bei uns, wenn der erste und der zweite Goalie nacheinander verletzt ausfallen. Muss da ein Feldspieler ins Tor. Weiss das jemand?
    • Nidi_ 23.02.2020 14:56
      Highlight Highlight Genau, gemäss IIHF-Regel 202 muss ein Feldspieler ins Tor. Er hat dann zehn Minuten Zeit sich umzuziehen - wie auch immer das in dieser kurzen Zeit gehen soll...
    • Sandro Zappella 23.02.2020 15:05
      Highlight Highlight In der Schweiz geht ebenfalls der Eismeister ins Tor. Klaus Zaugg wartet schon lange auf seinen grossen Moment ;)
    • bullygoal45 23.02.2020 15:15
      Highlight Highlight Ich glaub du hast etwas um die 15min Zeit um einen Feldspieler einzukleiden und dann geht das Spiel weiter. Ob das ab und wann trainiert wird weiss ich nicht 😉
    Weitere Antworten anzeigen

Niederreiter, Josi und Fiala im Gespräch: «Was ich nicht vermisse? Josis Crosschecks»

Seit mehr als zwei Monaten ist die aktuelle NHL-Saison unterbrochen. Ein Abbruch soll laut Commissioner Gary Bettman aber noch kein Thema sein. Man ist weiterhin zuversichtlich, dass die Saison im Sommer zu Ende gespielt werden kann. Für die Spieler bedeutet dies, dass sie abwarten und sich weiterhin fit halten müssen.

Wie das Roman Josi, Kevin Fiala und Nino Niederreiter anstellen, haben sie heute in einer von der NHL einberufenen Videokonferenz erklärt. Dabei beantworteten sie Fragen der NHL, …

Artikel lesen
Link zum Artikel