Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Farbige Sache – so spielen die Schweizer Klubs in der Champions Hockey League



Bild

Bild: watson

Am 24. August beginnt die Champions Hockey League. Bereits jetzt ist bekannt, mit welchen Trikots die Teams dann auflaufen werden. Die vier Schweizer Vertreter, Zug, Davos, Bern und die ZSC Lions, präsentieren ihre farbigen Trikots. Während Bern, Zug und Zürich die Trikots ziemlich simpel halten, spielt der HCD international mit Streifen auf der Brust. (abu)

Umfrage

Welche Trikots gefallen dir am besten?

  • Abstimmen

3,595

  • EV Zug.15%
  • HC Davos.29%
  • SC Bern.32%
  • ZSC Lions.12%
  • Keines.5%
  • Ich will nur das Resultat sehen.4%

Noch mehr Leibchen: Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots

Eishockey-Quiz

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

Kopf oder Zahl? Das 50:50-Quiz zum Schweizer Eishockey Cup 

Link zum Artikel

Erkennst du diese Hockeyaner nur anhand ihres Karriereverlaufs? – Teil 2

Link zum Artikel

Wenn du diese Hockey-Slang-Begriffe nicht kennst, musst du heute für Schweden sein

Link zum Artikel

Erkennst du diese NHL-Stars anhand ihrer Kinderfotos?

Link zum Artikel

Kennst du die kuriosen Namen der AHL-Teams? Wenn nicht, musst du ab ins Farmteam!

Link zum Artikel

Kennst du dich aus in Hockey-Nordamerika oder suchst du Roman Josi in Näschwil?

Link zum Artikel

Wenn du von einem Hockeyaner nur den Karriereverlauf siehst: Weisst du, wen wir suchen?

Link zum Artikel

Du darfst auch so jubeln – wenn du das Topskorer-Quiz bestehst

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel

Zum Saisonstart: Wie viel Prozent Eishockey steckt wirklich in dir? Stelle dich unserem knallharten Psychotest

Link zum Artikel

Erkennst du die NLA-Spieler auch ohne Helm?

Link zum Artikel

Hockey-Stars ohne Helm: Kennst du die Schweizer NHL-Spieler auch abseits des Eisfelds?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Üeu 28.07.2017 21:23
    Highlight Highlight Warum hat sich der SCB beim Heimdress nur für die Grundfarbe rot statt schwarz entschieden?
    • Lan25d 28.07.2017 23:16
      Highlight Highlight In der Liga wird schon mit dem schwarzen Trikot gespielt.
  • Sanchez 28.07.2017 17:10
    Highlight Highlight Grundsätzlich gefallen mir die CHL Trikots besser, als die Trikots welche in unserer NLA getragen werden. Grund: Viel weniger Werbung drauf. Puristisch und schön.
    Das CHL Trikot von Gottéron hat mir damals am besten gefallen.
  • Linksanwalt 28.07.2017 16:23
    Highlight Highlight Ich hab einfach ein Problem mit der Farbe Gelb…
  • släppschött 28.07.2017 15:02
    Highlight Highlight in der Umfrage fehlt mir die Option “mir gefällt keines der Trikos“
    .....und das trotz aufgesetzter Klubbrille!
    • Raphael “Panda” Stebler 29.07.2017 23:28
      Highlight Highlight äh.... zweitunterste Option???
  • Lümmel 28.07.2017 14:19
    Highlight Highlight Man könnte die Umfrage auch umbenennen in: "Welches Team ist dir am sympathischten?"
    • Mia_san_mia 28.07.2017 15:49
      Highlight Highlight Also auch wenn ich Fan von einem dieser Clubs wäre, würde ich hier trotzdem wegen dem Aussehen der Trikots abstimmen. Als langjähriger Rappi Fan bin ich es mich gewöhnt, dass man auch seine eigenen Trikots nicht mögen muss 😉

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Die Bilder von Ville Koho gingen am Wochenende um die Hockey-Welt. Der 38-Jährige Stürmer von SaiPa Lapeenranta trat nach 19 Saison bei seinem Stammverein (davon 13 als Captain) zurück.

Doch statt wie es ihm gebührt von den Fans geehrt und gefeiert zu werden, fand Kohos Verabschiedung wegen der Coronavirus-Pandemie in einem gähnend leeren Stadion statt. Nur Familie und enge Freunde durften den emotionalen Moment miterleben.

Das gleiche Schicksal erlitten auch in der Schweiz diverse hochdekorierte …

Artikel lesen
Link zum Artikel