DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Riesenslalom Jasna, Endstand
1. E. Brem (Ö)
2. V. Rebensburg (De) +0,27
3. F. Brignone (It) +0,52
4. L. Gut (Sz) +0,79
20. S. Wild (Sz) 2,23
Out: W. Holdener (Sz)
Lara Gut: Der Gesamtweltcup ist ihr kaum mehr zu nehmen.<br data-editable="remove">
Lara Gut: Der Gesamtweltcup ist ihr kaum mehr zu nehmen.
Bild: Alessandro Trovati/AP/KEYSTONE

Die Grosse Kugel so gut wie gewonnen! Lara Gut übernimmt dank Rang 4 im Riesenslalom Gesamtweltcup-Führung

07.03.2016, 10:3107.03.2016, 16:33

Der Gesamtweltcup

Lara Gut übernimmt dank Rang 4 in Jasna die Führung im Gesamtweltcup wieder und hat den Sieg praktisch auf sicher. Der Vorsprung auf die einzig verbliebene Konkurrentin, Viktoria Rebensburg, beträgt 263 Punkte. Die erste Schweizer Gesamtweltcupsiegerin nach Vreni Schneider 1994/1995 dürfte in zwei Wochen die grosse Kugel in Empfang nehmen.

Lindsey Vonn ist definitiv aus der Entscheidung gefallen. Viktoria Rebensburg hat weiterhin eine minime Chance. Aber seien wir ehrlich: Eher lädt Lindsey Vonn Lara Gut zu ihrem nächsten Geburtstagsfest ein, als dass die Deutsche die Tessinerin in den ausstehenden fünf Rennen noch abfängt.

Der Stand im Gesamtweltcup
1. Lara Gut (Sz) 1257
2. Lindsey Vonn (USA) 1235
3. Viktoria Rebensburg (De) 994

Der Weltcup kommt am nächsten Wochenende in die Schweiz. In Lenzerheide wird ein Super-G und eine Super-Kombination ausgetragen, dann zieht der Tross weiter nach St.Moritz, wo beim Saisonfinale alle vier Disziplinen noch einmal auf dem Programm stehen. Rebensburg fuhr in diesem Winter noch nie im Slalom.

Alle Schweizer Gesamtweltcupsieger

1 / 13
Alle Schweizer Ski-Gesamtweltcupsieger
quelle: epa/keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Siegerin

Eva-Maria Brem lässt sich den Sieg in Jasna im zweiten Lauf nicht mehr nehmen. Die Österreicherin siegt und hat damit die kleine Kristallkugel praktisch auf sicher. Einzig verbleibende Konkurrentin ist Viktoria Rebensburg (Rang 2). Die Deutsche liegt aber schon 52 Zähler zurück.

Das Podest

Hinter Brem stürmt die im 2. Lauf entfesselte Rebensburg noch von Rang 12 auf Platz 2. Dritte wird Frederica Brignone, welche Lara Gut noch vom Podest drängt.

Bald gibt's neben diesem schönen Holzdings vom Abfahrtssieg in&nbsp;La Thuile für Lara Gut eine grosse Kristallkugel.<br data-editable="remove">
Bald gibt's neben diesem schönen Holzdings vom Abfahrtssieg in La Thuile für Lara Gut eine grosse Kristallkugel.
Bild: Alessandro Trovati/AP/KEYSTONE

Die Schweizerinnen 

Drei Schweizerinnen waren am Start, zwei reisen mit Punkten ab. Lara Gut fährt dabei das Spitzenresultat mit Platz 4 heraus. Wendy Holdener beendet den Abstecher in die Karpaten nach dem Podium im Slalom mit einem Sturz im Riesenslalom. Dabei war die Schweizerin mit Rang 8 nach dem 1. Lauf auf dem Weg zu ihrem besten Resultat in dieser Disziplin. Damit verpasst Holdener auch den Startplatz beim Weltcupfinale im Riesenslalom.

Für Simone Wild gibt es erst zum dritten Mal in ihrer Karriere Punkte. Ihr überraschendes Bestresultat mit Rang 8 vom Dezember in Are verpasst die 22-Jährige zwar klar, aber mit Platz 20 darf sie sich über einen nächsten Top-30-Platz freuen.

Der Sturz von Wendy Holdener im 2. Lauf.
streamable

Die letzten Schweizer Sieger im Skiweltcup

1 / 12
Die letzten Schweizer Sieger im Skiweltcup
quelle: keystone / erik johansen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
FIFA 23 – das musst du zum Release des neuen Fussball-Games wissen

Viele Gamer:innen haben darauf hingefiebert, jetzt ist es endlich so weit: Am Freitag, 30. September, erscheint «FIFA 23». Es ist der inzwischen 30. Teil der beliebten Fussball-Videospielreihe – und es ist gleichzeitig der Letzte, der den gewohnten Namen tragen wird. Weil sich Hersteller Electronic Arts und der Weltverband FIFA zerstritten haben, wird «FIFA» ab nächstem Jahr «EA Sports FC» heissen.

Zur Story