DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
UAE Royals' Roger Federer (L) of Switzerland and Indian Aces' Rafael Nadal of Spain watch during their men's singles match in the International Premier Tennis League (IPTL) in New Delhi, India, December 12, 2015. REUTERS/Anindito Mukherjee

Roger Federer und Rafael Nadal stehen vor einem grossen Final. Bild: ANINDITO MUKHERJEE/REUTERS

«Der grösste Final aller Zeiten» – das denkt die Welt über Federer vs. Nadal

Der Countdown zu einem der bedeutendsten Tennismatches der Geschichte läuft. Am Sonntagmorgen ab 9.30 Uhr werden sich Roger Federer und Rafael Nadal im Final der Australian Open gegenüber stehen. Die Protagonisten, eine ehemalige Nummer 1 sowie die ganze Welt freuen sich auf dieses Endspiel in Melbourne.



Es ist Tatsache! Roger Federer (35) und Rafael Nadal (30) werden sich am Sonntagmorgen im Final der Australian Open 2017 duellieren. Schon jetzt haben beide ihren Kritikern den Mund gestopft:

«Weiss du noch, als alle sagten, wir seien am Ende.»

Sie sind zurück! Die beiden Tennisspieler mit den meisten Grand-Slam-Titeln auf dem Konto. Federer steht bei 17, Nadal bei 14. Alle vorherigen Duelle werden jetzt von diesem Final überstrahlt. So sagt auch Andy Roddick, ehemalige Weltnummer 1, schon vor einigen Tagen zu dem allfälligen Endspiel der Rivalen:

«Ein Australian Open Final zwischen Federer und Nadal wäre wohl das wichtigste Grand-Slam-Final der Geschichte.»

Andy Roddick smh.com

Das «wäre» kann man jetzt durch ein «ist» ersetzen. Dieses Final in Melbourne wird die ganze Welt in seinen Bann ziehen. Alle sind sich einig: Das ist der absolute Traumfinal:

«Roger gegen Rafa, der absolute Traumfinal.»

Auch die beiden Protagonisten selbst nahmen schon Stellung:

«Ein Final gegen ihn wäre eine epische Schlacht. Ich würde alles geben und es wäre mir egal, wenn ich nach dem Australian Open fünf Monate lang nicht gehen könnte.»

Roger Federer

«Die zwei Legenden treffen sich wieder.»

«Ich kann nicht lügen, gegen Roger nochmals in einem Grand-Slam-Final zu stehen, ist schon speziell. Ich freue mich für ihn und für mich. Dass wir so unterschiedlich spielen, macht die Affiche wohl besonders reizvoll.»

Rafael Nadal

Auch andere Tennisstars freuen sich

Die Twitter-Reaktionen

«Federer gegen Nadal, ein Match gemacht vom Himmel.»

«Wir sind im Jahr 2017 und haben einen Grand-Slam-Final Federer gegen Nadal.»

«Wow, den Final den alle wollten. Federe gegen Nadal – die Welt wird zuschauen. Was für ein Tag für das Tennis.»

Wer gewinnt den Australian Open Final 2017

Nadal: «Du bist also noch nicht zurückgetreten?» Federer: «Spreche für dich selbst, Kind.»

Federer und Nadal stossen auf den Finaleinzug an ;)

Oder denkt Federer etwas: «Ach, der schon wieder.»

«Das wird ein legendärer Final nach jenem 2011, ich kann's kaum erwarten.»

«In welchem Jahr sind wir?»

Da hat sich einer getäuscht ;)

Ein Bild aus vergangenen Zeiten, jetzt stehen die beiden wieder in einem Grand-Slam-Final.

«Die Pläne für Sonntag geändert, es gibt ein grosses Tennismatch zwischen Federer und Nadal zu schauen.»

«Die ewige Rivalität»

Roger Federers Major-Titel – ALLE Grand-Slam-Titel des Schweizer Tennisstars

1 / 42
Roger Federers Major-Titel – ALLE Grand-Slam-Titel des Schweizer Tennisstars
quelle: ap / anja niedringhaus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Djokovic schenkt jungem Fan das Racket – und der flippt komplett aus 😍

Novak Djokovic hat beim French Open dank eines 6:7 (6:8), 2:6, 6:3, 6:2, 6:4-Erfolgs gegen den Griechen Stefanos Tsitsipas (ATP 5) seinen 19. Grand-Slam-Titel geholt. Damit fehlt dem «Djoker» nur noch eine Major-Trophäe, um mit Roger Federer und Rafael Nadal gleichzuziehen. Seine beiden Erzrivalen stehen derzeit bei 20. Grand-Slam-Titeln.

Während bei der serbischen Weltnummer 1 die Emotionen in den Runden zuvor immer wieder hochgingen, blieb Djokovic nach seinem zweiten French-Open-Titel …

Artikel lesen
Link zum Artikel