wechselnd bewölkt
DE | FR
Sport
Tennis

US Open: Kyrgios begeistert mit illegalem Punkt und wirft Medwedew raus

US Open, Achtelfinals
Männer:
Kyrgios (AUS/23) – Medwedew (RUS/1) 7:6 (13:11), 3:6, 6:3, 6:2
Chatschanow (RUS/27) – Carreño Busta (ESP/12) 4:6, 6:3, 6:1, 4:6, 6:3

Frauen:
Jabeur (TUN/5) – Kudermetowa (RUS/18) 7:6 (7:1), 6:4
Gauff (USA/12) – Shuai (CHN) 7:5, 7:5
Tomljanovic (AUS) – Samsonowa (RUS) 7:6 (10:8), 6:1
epa10160557 Nick Kyrgios of Australia reacts after defeating Daniil Medvedev of Russia during during their fourth round match at the US Open Tennis Championships at the USTA National Tennis Center in  ...
Ein schöner Punkt von Nick Kyrgios zählt nicht – völlig zurecht.Bild: keystone

Kyrgios begeistert mit illegalem Punkt und wirft Medwedew raus

Nick Kyrgios hat den mit Spannung erwarteten Achtelfinal am US Open gegen den Titelverteidiger Daniil Medwedew gewonnen. Der Spektakelmacher aus Australier siegte 7:6 (13:11), 3:6, 6:3, 6:2.
05.09.2022, 07:0305.09.2022, 07:51
Mehr «Sport»

Der australische «Bad Boy» zeigte einen brillanten Auftritt und war in allen Belangen der bessere Spieler. Damit ist auch klar, dass Medwedew seinen Platz an der Spitze der Weltrangliste einbüssen wird. Ein Trio hat noch Chancen, den Russen abzulösen: die Spanier Rafael Nadal und Carlos Alcaraz sowie der Norweger Casper Ruud.

Die Partie hielt lange, was sie im Vorfeld versprochen hatte. Im vierten Satz war es aber Kyrgios, der sich deutlich absetzen konnte. Den ersten Satz gewann der Australier nach Abwehr von drei Satzbällen im Tiebreak, den zweiten gab er nach einem frühen Break fast kampflos ab. Im dritten Durchgang war der 27-jährige Wimbledon-Finalist aber wieder voll da.

Er dominierte mit seinem Aufschlag (21 Asse) und musste nur noch eine Breakchance abwehren. Vor allem aber hielt er auch in den langen Ballwechseln von der Grundlinie, eigentlich die Stärke Medwedews, hervorragend mit und setzte diesen mit starken Returns immer wieder unter Druck.

Lieber Gaudi als Breakball

Zu Beginn des dritten Satzes sorgte Kyrgios mit einer Showeinlage für Aufsehen. Nach einer verunglückten Abwehr Medwedews wäre der Ball auf der Seite des Russen heruntergekommen, Kyrgios hätte so einen Breakball erhalten. Aber er sprintete auf die andere Seite des Netzes, um den Ball in Medwedews Platz zu smashen. Das Publikum hatte seinen Spass, Kyrgios freute sich – aber weil ein Tennisspieler nicht auf die andere Netzseite darf, erhielt Medwedew den Punkt.

«Ich kann immer noch nicht glauben, was ich für etwas dummes gemacht habe», sagte Nick Kyrgios im Platzinterview nach dem Spiel. «Um ehrlich zu sein, ich dachte, das wäre erlaubt. Das wird nun überall gezeigt werden, also werde ich wie ein Idiot dastehen.»

Nach 2:56 Stunden nützte Kyrgios seinen ersten Matchball standesgemäss mit einem Ass. Er hatte 53 Winner geschlagen (38 unerzwungene Fehler). Medwedews Zahlen sehen mit 49 Gewinnschlägen bei nur 19 leichten Fehlern eigentlich hervorragend aus, dennoch war er am Ende ohne Chance. Der Russe verlor in New York erstmals nach zehn Siegen wieder.

Kyrgios ist hingegen in dieser Glanzform der Topfavorit auf seinen ersten Grand-Slam-Titel. Im Viertelfinal, seinem ersten am US Open, trifft er am Dienstag mit dem als Nummer 27 gesetzten Karen Chatschanow auf einen weiteren Russen. Das Ranking des Australiers, aktuell Nummer 25, wäre deutlich höher, hätte es in Wimbledon Rankingpunkte gegeben. (ram/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die grössten Sport-Rivalitäten der Geschichte
1 / 23
Die grössten Sport-Rivalitäten der Geschichte
Es ist im Fussball wohl die grösste Rivalität aller Zeiten – Cristiano Ronaldo gegen Lionel Messi Die beiden teilen sich fast alle Rekorde untereinander auf, nur in Sachen Weltfussballer hat der Argentinier mit sechs Auszeichnungen (fünf für Ronaldo) die Nase vorn.
quelle: x90031 / stringer/spain
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Lieblingsmitarbeiter bei watson? Der Chef hat es uns verraten
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Atavar
05.09.2022 09:17registriert März 2020
Kyrgios hat so ein unfassbar feines Händchen... Einfach genial.
202
Melden
Zum Kommentar
4
Erfolgserlebnis für Moser – 12. Saisontor für Meier

Janis Moser, 1 Tor, 1 Assist

Zur Story