Sport
Tennis

Novak Djokovic spielt am Australian Open – Einreisesperre aufgehoben

epaselect epa10306066 Novak Djokovic of Serbia celebrates after winning the match against Stefanos Tsitsipas of Greece at the Nitto ATP Finals 2022 tennis tournament at the Pala Alpitour arena in Turi ...
Darf gleich doppelt jubeln: Novak DjokovicBild: keystone

Einreisesperre aufgehoben: Novak Djokovic spielt am Australian Open

16.11.2022, 16:26
Mehr «Sport»

Novak Djokovic wird am kommenden Australian Open in Melbourne aufschlagen. Der 21-fache Grand-Slam-Turniersieger bestätige im Rahmen der ATP-Finals in Turin, dass er von der australischen Regierung ein Visum erhalten hat.

Der nicht gegen das Coronavirus geimpfte Djokovic hatte Australien im Januar 2022 nach einem Rechtsstreit noch vor Beginn des ersten Grand-Slam-Turniers der Saison wieder verlassen müssen. Dazu war er mit einem dreijährigen Einreiseverbot für das Land belegt worden.

Die Zusammenfassung der Geschehnisse vom Januar:

Nun hat sich Einwanderungsminister Andrew Giles dazu entschlossen, diese aufzuheben und Djokovic wieder ein Visum auszustellen. Der 35-Jährige darf damit im Januar also Jagd auf seinen 22. Grand-Slam-Titel und damit die Rekordmarke von Rafael Nadal machen. Dieser hatte im laufenden Jahr sowohl am Australian Open als auch am French Open triumphiert, während Djokovic nur in Wimbledon gewann. Neben dem Grand Slam in Melbourne musste der Serbe wegen seines Impfstatus auch auf das US Open verzichten.

Derzeit weilt Djokovic in Italien, wo er nach zwei Siegen aus den ersten beiden Spielen vorzeitig in die Halbfinals eingezogen ist. (nih/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic
1 / 26
Alle Grand-Slam-Titel von Novak Djokovic
US Open 2023: Djokovic – Medwedew 6:3, 7:6, 6:3.
quelle: keystone / justin lane
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Ab in die Küche der Luxus-Hotels – Nico und Sergio in der «Leiter vs. Weste»-Challenge
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
sapperlord
16.11.2022 16:20registriert September 2015
Einige Mensche sind halt gleicher… 🤷🏽‍♂️
3012
Melden
Zum Kommentar
avatar
Urs Kipfert
16.11.2022 21:44registriert Februar 2019
Wie lange dauert es wohl, bis die Schwurbler diesen Entscheid als Rechtfertigung für ihre (und Djokovic's) Nicht-Impfung herbei reden? Ich verstehe die 180° Kehrtwende der australischen Regierung innert weniger als einem Jahr nicht. Die Aufhebung der Einreise-Sperre wirkt unglaubwürdig und willkürlich zugunsten von 1 spezifischen Sportler-Promi.
239
Melden
Zum Kommentar
5
Fehlstart für YB: Nach dem 1:2 gegen Aufsteiger Sion ein 1:3 gegen Cupsieger Servette
Der Fehlstart der Young Boys in die Saison 2024/25 ist perfekt. Der Meister verliert das vorgezogene Spiel der 5. Runde bei Cupsieger Servette 1:3 und steht nach zwei Partien bei null Punkten.

Drei Tage nach dem 1:2 zuhause gegen Aufsteiger Sion fanden die Young Boys auch im zweiten Pflichtspiel unter Trainer Patrick Rahmen nicht in die Spur. Keigo Tsunemoto brachte Servette in Genf nach einer halben Stunde dank eines gewonnenen Duells gegen Joël Monteiro in Führung, acht Minuten später erhöhte der in der Mitte vergessen gegangene Miroslav Stevanovic nach Vorarbeit von Bradley Mazikou auf 2:0 für das Heimteam.

Zur Story