Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
BILDPAKET -- ZUM JAHRESRUECKBLICK 2018 SPORT, STELLEN WIR IHNEN HEUTE FOLGENDES BILDMATERIAL ZUR VERFUEGUNG -- epa06420720 Roger Federer and Belinda Bencic of Switzerland celebrate their finals win with the Hopman Cup after winning on the final day of the Hopman Cup final between Switzerland and Germany at the Perth Arena in Perth, Australia, 06 January 2018.  EPA/TONY MCDONOUGH AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT  EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY

Roger Federer und Belinda Bencic küssen die Trophäe des Hopman Cup. Bild: EPA AAP

Trotz Hummer-Zwicker – «Benderer» wollen am Hopman Cup ihren Titel verteidigen

Am Samstag beginnt in Perth das Tennisjahr 2019 mit dem Hopman Cup. Das Schweizer Duo Roger Federer/Belinda Bencic geht als Titelverteidiger und Mitfavorit an den Start.



Zum dritten Mal in Folge steigen Roger Federer und Belinda Bencic an der Westküste Australiens in die Saison. Zumindest im Fall des 37-jährigen Baslers funktionierte dieser Einstieg jeweils formidabel. 2017 stand er am Hopman Cup im Final, vor einem Jahr gewann er das Mixed-Turnier zum zweiten Mal nach 2001 (mit Martina Hingis). Und beide Male triumphierte er drei Wochen später auch am Australian Open.

Dank des Modus mit drei garantierten Gruppenspielen ist der Hopman Cup ideal, um sich in Form zu spielen. Federer wird dabei einen eigenen Steigerungslauf erleben. Am Sonntag startet die Weltnummer 3 gegen den Briten Cameron Norrie (ATP 91), am Neujahrstag folgt ein Duell gegen den Amerikaner Frances Tiafoe (ATP 39) und zum Abschluss ist am 3. Januar der griechische Jungstar und Aufsteiger des Jahres Stefanos Tsitsipas (ATP 15) der Gegner.

Federer macht PR für den Hopman Cup – inklusive Hummer

Im Final könnte es zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels des Duos «Benderer» gegen die Deutschen Angelique Kerber und Alexander Zverev kommen.

abspielen

Die Highlights des letztjährigen finalen Doppels. Video: YouTube/AngieKerber Highlights

Eher stärker ist das Feld bei den Frauen. Belinda Bencic, die Nummer 54 der Welt, trifft der Reihe nach auf Katie Boulter (WTA 97), Serena Williams (WTA 16) und Maria Sakkari (WTA 41). In der anderen Vorrunden-Gruppe sind mit Kerber, der Australierin Ashleigh Barty und der Spanierin Garbiñe Muguruza drei weitere Top-20-Spielerinnen im Einsatz. Der Masters-Champion Zverev ist hingegen neben Federer und Tsitsipas der einzige Spieler aus den ersten 20.

Vor allem das Mixed-Duell am 1. Januar zwischen den Tennislegenden Federer und Williams stösst bereits jetzt auf grosses Interesse. Überhaupt herrscht in «Down Under» eine eigentliche Federer-Mania. Bereits dem öffentlichen Training des Schweizers am Freitag dürften wieder rund 6000 Fans beiwohnen.

Die nach dem ehemaligen australischen Spitzenspieler und Coach Harry Hopman benannte inoffizielle Mixed-WM dürfte in diesem Jahr zum letzten Mal in der gegenwärtigen Form in Perth stattfinden.

Im Januar 2020 lanciert die ATP in drei noch nicht bestimmten australischen Städten einen neuen Teamwettbewerb für Männer mit einem Preisgeld von 15 Millionen Dollar und maximal 750 ATP-Punkten für den Sieger. Am Hopman Cup gibt es hingegen keine Weltranglistenpunkte zu gewinnen. (abu/sda)

Roger Federer lädt sich die watson-App herunter

abspielen

Video: watson

Alle Verletzungen in der Karriere von Roger Federer

Unvergessene Tennis-Geschichten

06.01.1996: Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

Link zum Artikel

20.01.2013: Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

Link zum Artikel

21.01.1999: «Yips» beschert Anna Kurnikowa trotz Sieg einen unglaublichen Negativrekord 

Link zum Artikel

24.01.2001: Hingis macht Kleinholz aus Serena und Venus und stürmt in den Australian-Open-Final

Link zum Artikel

26.01.2002: Martina Hingis' Traum schmilzt bei 50 Grad im Glutofen von Melbourne weg

Link zum Artikel

01.02.2009: Federer verpasst Sampras' Rekord und weint nach Pleite gegen Nadal bittere Tränen

Link zum Artikel

13.02.2000: Roger Federer verliert seinen ersten Final, weint bittere Tränen und jammert, er werde nie mehr in ein Endspiel kommen

Link zum Artikel

30.03.2002: Roger Federer bodigt zum ersten Mal die Weltnummer 1 – und diese ist sich sicher: «Er kann den Durchbruch schaffen»

Link zum Artikel

30.04.1993: Wie ein Messerstich die Tenniswelt veränderte

Link zum Artikel

31.05.2009: Robin Söderling fügt Rafael Nadal die einzige Niederlage an den French Open zu und ebnet Roger Federer den Weg zum Karriere-Grand-Slam

Link zum Artikel

01.06.2009: Gedanklich ist Federer wohl schon ausgeschieden. Dann rettet ihn eine unglaubliche Vorhand auf dem Weg zum Karriere-Slam 

Link zum Artikel

05.06.1989: Mondbälle, Krämpfe und ein «Uneufe»-Aufschlag – der 17-jährige Michael Chang treibt Ivan Lendl mit seinem Psychokrieg in den Wahnsinn

Link zum Artikel

05.06.1999: Hingis' schwärzeste Stunde – zwei «Uneufe»-Aufschläge, gellende Pfiffe und bittere Tränen

Link zum Artikel

06.06.2005: Nadals erster erster Streich am French Open – ganz Paris verliebt sich in das «Kind mit der donnernden Linken»

Link zum Artikel

05.07.1997: Martina Hingis ist mit 16 Jahren die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

Link zum Artikel

07.07.1985: Als jüngster Spieler aller Zeiten gewinnt Boris Becker Wimbledon und löst so einen Tennis-Boom in Deutschland aus

Link zum Artikel

08.07.2001: Die Weltnummer 125 triumphiert in Wimbledon: Goran Ivanisevics grosser Traum wird doch noch wahr

Link zum Artikel

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

Link zum Artikel

10.08.2003: Andy Roddick ist einen Sommer lang der beste Tennisspieler des Planeten – dann vergeht ihm das Lachen für lange, lange Zeit

Link zum Artikel

04.09.1977: Bei McEnroes drittem US-Open-Auftritt wird ein Zuschauer mitten im Stadion durch eine Pistolenkugel verletzt

Link zum Artikel

05.09.1996: Sampras kotzt gegen Corretja auf den Court – denkwürdigstes US-Open-Tiebreak aller Zeiten 

Link zum Artikel

20.09.2009: «Who ist the beeest? Better than the reeest?» Federer outet sich nach dem Davis-Cup-Sieg gegen Italien als Party-Tiger

Link zum Artikel

25.10.2002: Nach Roger Federers Gegensmash wirft ihm Andy Roddick frustriert das Racket vor die Füsse

Link zum Artikel

24.11.2009: Das kommt uns Spanisch vor – im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachflash

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Drank&Drugs 29.12.2018 03:22
    Highlight Highlight Kenne diesen Benderer nicht...

    Spass beiseite. Solche Namens Fusionen sollten verboten werden. Da tun einem beim lesen ja die Augen weh Taminique, äääh Tamisiech mein ich natürlich...
  • Paternoster 28.12.2018 20:04
    Highlight Highlight Da wird versucht, den Hummer-Konsum zu senken, artgerecht zu transportieren, zu töten und Herr Federer lässt den Hummerschmaus als lustiges Spektakel inszenieren. Ich möchte ihm nicht unterstellen, dass er dies so wollte, aber er wäre ein toller Representant für die leidigen Dinge dieser Erde eben: Tierschutz, Pelzkragen, Fois Gras, aber nein.... Schade.
    • Scaros_2 28.12.2018 20:49
      Highlight Highlight Bitte heul woanders weiter. Wie man aus jeder Mücke versucht einen Elefanten zu machen.
    • swisskiss 28.12.2018 23:16
      Highlight Highlight Paternoster: Manchmal kann man sich nur noch wundern. Den grossen Tierretter geben und nicht mal den Unterschied zwischen Hummer und Languste kennen. Von Nichts ne Ahnung , aber das mit Inbrunst.

      Es wird auch nicht versucht den Hummerkonsum zu senken, sondern lediglich die Transport- und Tötungsmethoden stehen in der Kritik.

      Hmmer wie Langusten unterstehen schärfsten Schutzbestimmungen, Grösse, Fangzeiten, Fangmethoden, Fangverbot tragende Weibchen etc.etc.

      Dadurch sind die Bestände weltweit stabil bis wachsend.

«Diese Ekstase macht süchtig» – Federer holt den neunten Titel in Basel

Roger Federer (ATP 3) ist nicht ganz Hundert. An den Swiss Indoors in Basel feierte er seinen 99. Turniersieg, den 9. in Basel und den 4. hintereinander. Den Final gegen Marius Copil (ATP 93) gewann Federer nach Rückstand in beiden Sätzen in 94 Minuten 7:6 (7:5), 6:4.

Die Siegerehrung zog sich in die Länge. Roger Federer dankte allen - in englisch, französisch und schweizerdeutsch. Er verdrückte am Ende Freudentränen und meinte, er sei der glücklichste Mensch der Welt. Federer war bewegt und bewegte die Massen. «Es ist immer sehr emotional hier», so Federer.

In seiner Dankesrede blieb Federer bei den Offiziellen hängen. Bei jenen Leuten, die hinter den Kulissen arbeiten - wie beispielsweise den Verantwortlichen fürs «Hawkeye» - das «Adlerauge», das die …

Artikel lesen
Link zum Artikel