Sport
Transferticker

Transfer-News: Flick übernimmt bei Barcelona

Transferticker

Flick übernimmt bei Barcelona +++ Schirinzi wird Rahmens Assistent bei YB

30.05.2024, 10:3730.05.2024, 10:40
  Sportredaktion
Sportredaktion
Folge mir
Mehr «Sport»

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

  1. watson-App öffnen.
  2. Auf das Menü (die 3 farbigen Striche rechts oben) klicken.
  3. Unten Push-Einstellungen antippen.
  4. Den Schieber beim gewünschten Push auf «Ein» stellen. Fertig!
Schicke uns deinen Input
avatar
Schirinzi Assistent von YB-Trainer Rahmen
Die Verantwortlichen der Young Boys haben das Trainerteam komplettiert. Der 39-jährige Enrico Schirinzi stösst mit einem Zweijahresvertrag als zweiter Assistent von Chefcoach Patrick Rahmen zum Schweizer Meister. Rahmen wird zudem von Zoltan Kadar unterstützt.

Schirinzi ist Rahmens Wunschlösung. Mit dem ehemaligen YB-Junior hat er bereits als Trainer des Schweizer U21-Nationalteams zusammengearbeitet. (abu/sda)

Hansi Flick übernimmt für Xavi beim FC Barcelona
Der Ex-Trainer der deutschen Nationalmannschaft Hansi Flick hat einen neuen Job. Nach seiner Station beim FC Bayern und dem DFB-Team geht es für ihn nun nach Spanien.

Lange wurde spekuliert, nun ist es offiziell: Hansi Flick ist neuer Trainer des FC Barcelona. Der 59-Jährige wird Nachfolger von Vereinslegende Xavi. Das gab der spanische Topklub am Mittwoch bekannt.

Flick hatte zuletzt die deutsche Nationalmannschaft trainiert, war vergangenen Herbst aber von seinen Aufgaben entbunden worden. Erfolgreich war er besonders in seiner Zeit beim FC Bayern gewesen. Mit den Münchnern gewann er in einem Jahr gleich sechs Titel, darunter die Meisterschaft, der DFB-Pokal und die Champions League.

(kat/t-online)
09.09.2023, Niedersachsen, Wolfsburg: Fußball: Länderspiele, Deutschland - Japan, Volkswagen Arena. Deutschland Bundestrainer Hansi Flick vor dem Spiel. (zu dpa: ««Bild»: DFB plant Trennung von Flick  ...
Bild: keystone
Bayern-Vorstand bestätigt: «Haben uns für Kompany entschieden»
Ganz offiziell ist es noch nicht, doch Karl-Heinz Rummenigge bestätigte am Dienstag gegenüber Sky: «Unser Sportvorstand hat sich für Vincent Kompany entschieden.» Die letzten Details seien noch zu klären, doch bereits am Mittwoch wolle der FC Bayern seinen neuen Trainer vorstellen. In München unterschreibt der Belgier, der zuvor bei Burnley den Abstieg nicht verhindern konnte, einen Vertrag bis 2027. Gemäss Rummenigge sei es Pep Guardiola gewesen, der dem Bundesligisten die Wahl empfohlen habe: «Pep kennt Vincent gut und seine Meinung ist bei uns sehr hoch angesehen.» Kompany spielte bei Manchester City drei Jahre lang unter Guardiola. (nih)
Burnley manager Vincent Kompany gestures, during the English Premier League soccer match between Burnley and Nottingham Forest, at Turf Moor, in Burnley, England, Sunday, May 19, 2024. (Richard Seller ...
Bild: keystone
Timo Werner bleibt bei Tottenham
Timo Werner geht auch in der kommenden Saison für Tottenham auf Torejagd. Der Klub aus der englischen Premier League einigte sich mit RB Leipzig auf eine Verlängerung der Leihe bis im Sommer 2025. Die Kaufoption für den 28-jährigen Stürmer soll dem Vernehmen nach bei 15 Millionen Euro liegen.

Werner war im Januar leihweise zu den Londonern gewechselt, ihre Kaufoption haben die Spurs jedoch nicht gezogen. Der Vertrag des 57-fachen deutschen Internationalen in Leipzig hat noch bis im Sommer 2026 Gültigkeit. (dab/sda)

Timo Werner 🇩🇪
Alter: 28 Jahre
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 17 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 28 Spiele, 4 Tore, 4 Assists
Leverkusen will Double-Kader weiter verstärken
Aktuell scheint es so, als könnte Leverkusen alle Leistungsträger aus der Fabelsaison unter Xabi Alonso halten. Trotzdem will sich der Meister und DFB-Pokal-Sieger weiter verstärken. So stehe Gironas Aleix Garcia vor einem Wechsel zu den Rheinländern. Der Spanier könnte aufgrund seiner Position als Backup oder Konkurrent für Granit Xhaka fungieren. Kontakt mit dem 26-jährigen Mittelfeldspieler bestehe bereits, das Interesse ist gegenseitig. Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen den beiden Klubs über die Ablösesumme, wie Transfer-Insider Fabrizio Romano berichtet. Auch Girona spielte eine überraschend starke Saison und qualifizierte sich für die Champions League. (nih)

Aleix Garcia 🇪🇸
Alter: 26 Jahre
Position: Zentrales Mittelfeld
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 40 Spiele, 3 Tore, 6 Assists
epa10957557 Girona's Aleix Garcia celebrates scoring the 2-4 goal during the Spanish LaLiga soccer match between CA Osasuna and Girona CF in Pamplona, Spain, 04 November 2023. EPA/Jesus Diges
Bild: keystone
Neuer Trainer gefunden – Chelsea eist Maresca aus Leicester los
Nach der Entlassung von Mauricio Pochettino hat der FC Chelsea einen neuen Trainer gefunden. Die Blues verpflichten Enzo Maresca, der bisher an der Seitenlinie von Leicester City gestanden hat. Dies berichtet Transfer-Insider Fabrizio Romano. Demnach unterschreibe der Italiener, der Jamie Vardy und Co. gerade zum Aufstieg geführt hat, bis 2029. Chelsea muss ausserdem eine Ablösesumme an Leicester bezahlen. Maresca arbeitete bisher erst eine Saison als Cheftrainer, zuvor war er ein Jahr lang Co-Trainer von Pep Guardiola bei Manchester City. (nih)
Leicester City manager Enzo Maresca celebrates celebrates after securing the English Championship title after the Sky Bet Championship match against Preston North End at Deepdale, Preston, England, Mo ...
Bild: keystone
Gantenbein wechselt in die 2. Bundesliga
Adrian Gantenbein wechselt in die 2. Bundesliga zu Schalke 04. Der 23-jährige Verteidiger ist ein Eigengewächs des FC Winterthur und wagt nun mit dem Engagement im Ruhrpott erstmals den Sprung ins Ausland.

Der ehemalige U21-Nationalspieler war vergangene Saison mit 37 Einsätzen in Meisterschaft und Cup ein Leistungsträger für seinen Klub. Die Statistik weist drei Tore und elf Vorlagen aus. (abu/sda)

1. FC Köln trennt sich von Schultz
Timo Schultz muss zum wiederholten Mal innert kurzer Frist einen Job suchen. Der aus der Bundesliga abgestiegene 1. FC Köln nimmt die Zweitliga-Saison mit einem neuen Trainer in Angriff.

Der Vertrag des 46-Jährigen endet ohnehin am 30. Juni. Im vergangenen Januar als Hoffnungsträger verpflichtet, muss Schultz nach einem halben Jahr wieder gehen. Ab Juni 2023 hatte er sich beim FC Basel nur drei Monate auf dem Trainerstuhl halten können.

Der Deutsche hatte mit den Kölnern die Wende nicht geschafft. In 18 Spielen kam der Nachfolger des entlassenen Steffen Baumgart nur zu drei Siegen und blieb mit dem Klub immer in der Abstiegszone. (nih/sda/dpa)
epa11350204 Cologne's head coach Timo Schultz arrives for the German Bundesliga soccer match between 1. FC Heidenheim and 1. FC Cologne in Heidenheim, Germany, 18 May 2024. EPA/ANNA SZILAGYI COND ...
Bild: keystone
Folgt Rafael Leão dem Ruf des Geldes aus der Wüste?
Noch ist in diesem Sommer kein Wechsel eines Stars in die saudi-arabische Liga bekannt. Mit Rafael Leão könnte aber einer der grössten Versprechen für die nächsten Jahre bald den Weg in die Wüste gehen. Denn wie unter anderem die portugiesische Zeitung O Jogo weiss, sei Al-Hilal an einer Verpflichtung des Linksaussen von der AC Milan interessiert und bereit, dafür 100 Millionen Euro Ablöse hinzublättern. Ob dies den Rossoneri genug ist, ist unklar – die Ausstiegsklausel liegt bei 175 Millionen Euro. Angeblich werde Leãos Vater in dieser Woche für Verhandlungen nach Saudi-Arabien reisen. Mit seinem aktuellen bis 2028 gültigen Vertrag verdient der Portugiese rund fünf Millionen Euro jährlich – es ist zu vermuten, dass das Gehalt beim Neymar-Klub deutlich höher wäre. (nih)

Rafael Leão 🇵🇹
Alter: 24 Jahre
Position: Linksaussen
Marktwert: 90 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 47 Spiele, 15 Tore, 14 Assists
epa11333970 AC Milan’s Rafael Leao celebrates after scoring the 4-1 goal during the Italian Serie A soccer match between AC Milan and Cagliari Calcio, in Milan, Italy, 11 May 2024. EPA/MATTEO BAZZI
Bild: keystone
Bericht aus England: Guardiola will ManCity wohl bald verlassen
Noch ein Jahr läuft der Vertrag von Pep Guardiola bei Manchester City. Angeblich könnte es die letzte Saison des Katalanen bei den Citizens sein, wie die Daily Mail berichtet. So stünden die Zeichen auf Abschied im nächsten Sommer. Schon vor einer Woche hatte der 53-Jährige gesagt, dass er einem Abgang näher sei als einem Verbleib. Guardiola machte aus ManCity das wohl dominanteste Team der Premier League, das nicht nur den Punkterekord mehrmals brach, sondern auch sechs Meisterschaften in den letzten sieben Jahren gewann. Würde er den Klub nach seiner insgesamt neunten Saison als Coach tatsächlich verlassen, würde eine der erfolgreichsten Ären im englischen Fussball enden. (nih)
Manchester City's head coach Pep Guardiola gestures prior to the English FA Cup final soccer match between Manchester City and Manchester United at Wembley Stadium in London, Saturday, May 25, 20 ...
Bild: keystone
Hämmerli übernimmt Wil
Der neue Trainer des Challenge-League-Klubs FC Wil heisst Marco Hämmerli. Der 39-Jährige folgt auf Brunello Iacopetta, der nach Aarau wechselt.

Hämmerli war bislang Trainer der U19-Mannschaft des FC St.Gallen. Der Verteidiger schaffte in Wil einst den Durchbruch zum Profi, er spielte unter anderem auch für den FCSG und den FC Thun. (ram)
Moniz bleibt Cheftrainer des FC Zürich
Der FC Zürich will die nächste Saison mit seinem bisherigen Interimstrainer Ricardo Moniz in Angriff nehmen. Der 59-jährige Niederländer hat einen Vertrag bis 2026 unterschrieben.

Moniz stiess im Oktober zu den Zürchern, hatte seither aber schon mehrere Aufgaben übernommen. Im Januar wurde der damalige Leiter Spielerentwicklung zum U21-Trainer ernannt. Drei Monate später trat er den Posten des Trainers der Super-League-Mannschaft interimsmässig an, womit er die bisherigen Interimstrainer Murat Ural und Umberto Romano ersetzte. Unter Moniz folgten nach der 0:2-Niederlage gegen Meister YB drei Siege in der Championship Round und die Qualifikation für den Europacup. (abu/sda)

YB verlängert mit Lauper
Sandro Lauper bleibt bei den Young Boys. Der Schweizer Meister verlängert den Vertrag mit dem 27-jährigen Defensivspieler bis 2027. Lauper stiess 2018 vom FC Thun zu den Stadtbernern, mit denen er seither fünf Meistertitel feiern konnte. (nih/sda)

Sandro Lauper 🇨🇭
Alter: 27 Jahre
Position: Defensives Mittelfeld
Marktwert: 1 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 41 Spiele, 1 Tor, 2 Assists
Young Boys' midfielder Sandro Lauper controls the ball, during the Super League soccer match of Swiss Championship between Servette FC and BSC Young Boys, at the Stade de Geneve stadium, in Genev ...
Bild: keystone
Pioli nach Saisonende nicht mehr Milan-Trainer
Der Schweizer Nationalspieler Noah Okafor erhält einen neuen Trainer. Stefano Pioli und die AC Milan gehen getrennte Wege.

Am Samstag bestreiten die Rossoneri das letzte Saisonspiel vor heimischer Kulisse gegen Salernitana. Danach endet die Ära von Pioli bei der AC Milan. Der 58-Jährige stiess 2019 von der Fiorentina zu den Mailändern, mit denen er 2022 den Meistertitel gewann.

In dieser Saison blieb die AC zwar deutlich hinter Erzrivale Inter, qualifizierte sich als Zweitplatzierte aber zum vierten Mal in Folge für die Champions League. (nih/sda)
AC Milan's manager Stefano Pioli watches during the Serie A soccer match between Torino and AC Milan, Saturday, May 18, 2024, at the Olimpico Grande Torino Stadium in Turin, Italy. (Alberto Gando ...
Bild: keystone
Vizemeister Stuttgart droht Ausverkauf
Beim Bundesliga-Überraschungsteam VfB Stuttgart war er einer der Leistungsträger. 15 Skorerpunkte sammelte Chris Führich in der deutschen Liga auf dem Weg zur Vizemeisterschaft. Nun soll er jedoch auf dem Absprung sein. Trotz Interesse von Borussia Dortmund und einigen Premier-League-Klubs soll der 26-Jährige laut Kicker einen Wechsel zum FC Bayern präferieren. Für eine Summe zwischen 25 bis 30 Millionen könnte der Flügelspieler die Schwaben trotz laufendem Vertrag verlassen. Mit Serhou Guirassy könnte Stuttgart einen weiteren Offensivspieler verlieren.

Und auch Innenverteidiger Waldemar Anton steht bei der Liga-Konkurrenz auf dem Zettel. Gemäss dem deutschen Fachmagazin hätten der BVB sowie Meister Leverkusen Interesse bekundet. Die Ausstiegsklausel des 27-Jährigen liegt bei rund 25 Millionen Euro. (nih)

Chris Führich 🇩🇪
Alter: 26 Jahre
Position: Linksaussen
Marktwert: 25 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 38 Spiele, 9 Tore, 7 Assists
epa11207868 Stuttgart's Chris Fuehrich celebrates after scoring the 2-0 goal during the German Bundesliga soccer match between VfB Stuttgart and 1. FC Union Berlin in Stuttgart, Germany, 08 March ...
Bild: keystone
Waldemar Anton 🇩🇪
Alter: 27 Jahre
Position: Innenverteidiger
Marktwert: 18 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 37 Spiele, 1 Tor, 4 Assists
Stuttgart's Waldemar Anton celebrates after scoring his side's opening goal during the German soccer cup quarterfinal match between Bayer 04 Leverkusen and VfB Stuttgart at the BayArena in L ...
Bild: keystone
Kompany mit Bayern einig – nur an der Ablösesumme hapert's
Jetzt soll es doch noch klappen: Bayern München hat sich wohl mit Vincent Kompany geeinigt, dass dieser der neue Trainer werden soll. Der Belgier habe seinen aktuellen Klub, Premier-League-Absteiger Burnley, gemäss Transfer-Insider Fabrizio Romano bereits darüber informiert. Lediglich die Verhandlungen über die Ablösesumme stünden noch aus, angeblich wollen die Bayern die geforderten 20 Millionen Euro nicht bezahlen. Schon der Deal mit Oliver Glasner von Crystal Palace scheiterte unter anderem an der Ablösesumme – die Londoner forderten damals angeblich aber bis zu 100 Millionen Euro. (nih)
Burnley manager Vincent Kompany celebrates at the end of the English Premier League soccer match between Burnley FC and Sheffield United at Bramall Lane, Sheffield, England, Saturday April 20, 2024. ( ...
Bild: keystone
Bo Svensson neuer Trainer von Union Berlin
Bo Svensson wird neuer Trainer bei Union Berlin. Der 44-jährige Däne folgt auf den kurz vor Saisonende freigestellten Nenad Bjelica und auf Interimstrainer Marco Grote, wie der Bundesligist am Donnerstag mitteilte.

Seit der Sicherung des Klassenerhalts in letzter Minute galt Svensson als Wunschkandidat der Berliner, die erst am Dienstag Horst Heldt als neuen Geschäftsführer verkündet hatten. Svensson hatte von 2021 bis 2023 Mainz gecoacht und wurde schon nach dem Aus von Urs Fischer im letzten November als potenzieller Nachfolger gehandelt. (nih/sda/dpa)
Bologna-Coach Thiago Motta übernimmt Juventus
Eine Runde vor Schluss steht der FC Bologna auf Platz 3 der Serie A – direkt vor dem punktgleichen Juventus Turin. Die Champions-League-Qualifikation ist bereits gesichert. Einer der Hauptgründe beim Team mit den Schweizern Remo Freuler, Michel Aebischer und Dan Ndoye ist Taktikfuchs Thiago Motta. Nun wird der 41-Jährige das italienische Überraschungsteam aber verlassen. So berichtet Transfer-Insider Fabrizio Romano, dass der frühere Mittelfeldspieler von unter anderem PSG und Inter Mailand bei Juventus bis 2027 unterschreiben werde. Die Turiner haben sich vor Kurzem von Massimiliano Allegri getrennt. Jetzt soll Motta die alte Dame zum ersten Meistertitel seit der Saison 2019/20 führen. (nih)
Thiago Motta quittera Bologne à la fin de la saison.
Bild: fxp-fr-sda-rtp
In Barcelona ist (fast) alles bereit für Hansi Flick
Der FC Barcelona und Hansi Flick haben eine mündliche Vereinbarung, sollte Xavi entlassen werden. Dies berichtet Sky. Am Sonntag bestreitet Barça sein letztes Saisonspiel, dann werde die endgültige Entscheidung über Xavi und Flick fallen. Eigentlich sollte der 42-jährige Katalane trotz angekündigten Rücktritts auch in der nächsten Saison an Barcelonas Seitenlinie stehen, doch gab es zuletzt Berichte über einen Meinungsumschwung bei Präsident Joan Laporta. So hätten diesen Xavis Aussagen zur schwierigen finanziellen Situation bei seinem Klub verärgert, weshalb nun eine Entlassung diskutiert werde. Von Flicks Plan für die Zukunft sei Laporta hingegen zu 100 Prozent überzeugt. Es bleibt also wie gehabt bei Barça – unruhig und chaotisch. (nih)
09.09.2023, Niedersachsen, Wolfsburg: Fußball: Länderspiele, Deutschland - Japan, Volkswagen Arena. Deutschland Bundestrainer Hansi Flick vor dem Spiel. (zu dpa: ««Bild»: DFB plant Trennung von Flick  ...
Bild: keystone
Nächstes Hindernis auf Bayerns Trainersuche
Der FC Bayern und Vincent Kompany befinden sich in Gesprächen und derzeit sieht es so aus, als würde der Belgier der heisseste Kandidat auf die Nachfolge von Thomas Tuchel sein. Doch die Münchner müssen ein weiteres Hindernis überwinden: die Ablöseforderungen von Burnley. Der Premier-League-Absteiger fordert nämlich 20 Millionen Euro Ablöse für seinen Trainer und wie Sky-Insider Florian Plettenberg berichtet, sei der Bundesligist nicht bereit, diesen Betrag zu berappen. Die Verhandlungen gehen deshalb in die nächste Runde. (nih)
Vincent Kompany pourrait bien devenir le nouvel entra
Bild: fxp-fr-sda-rtp
Lopetegui übernimmt West Ham
Julen Lopetegui wird Trainer von West Ham United. Der Klub aus London stellte den Spanier als Nachfolger von David Moyes vor, der mit den Hammers 2023 die Conference League gewonnen hatte. Als Tabellen-Neunter in der Premier League verpasste West Ham in dieser Saison einen Europacup-Platz.

Der 57-Jährige hatte in England zuletzt als Trainer von Liga-Rivale Wolverhampton Wanderers gearbeitet. Zuvor war Lopetegui spanischer Nationaltrainer und wirkte beim portugiesischen Spitzenclub FC Porto sowie bei Real Madrid. (ram/sda/dpa)
Wolverhampton Wanderers' head coach Julen Lopetegui reacts during the English Premier League soccer match between Wolverhampton Wanderers and Chelsea, at the Molineux Stadium, in Wolverhampton, E ...
Bild: keystone
Schubert wird ein Sechzger
Nach drei Jahren verlässt Fabian Schubert den FC St.Gallen. Der Österreicher wechselt zum deutschen Drittligisten 1860 München. Der 29-jährige Österreicher bestritt 66 Spiele für die Ostschweizer und erzielte dabei 16 Treffer. Die Saison 2022/23 hatte der Fan-Liebling wegen eines Schien- und Wadenbeinbruchs fast komplett verpasst. Zuletzt kam er meist nur noch als Ergänzungsspieler zum Zug. (ram/sda)

Fabian Schubert 🇦🇹
Alter: 29 Jahre
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 500'000 Euro
Bilanz 2023/24: 25 Spiele, 3 Tore
Berichte: FC Bayern mit Trainer Vincent Kompany einig
Sky und der britische "Guardian" melden am Mittwochabend übereinstimmend: Der deutsche Rekordmeister soll eine grundsätzliche Einigung mit Vincent Kompany erzielt haben. Der Belgier gilt bereits seit einigen Tagen als neuer Top-Kandidat auf die Nachfolge von Thomas Tuchel bei den Münchnern. (hkl/t-online)
Dembélé verärgert PSG-Coach mit Partybesuch
Zum Musterprofi wird Ousmane Dembélé in diesem Leben wohl nicht mehr. Beim letzten Ligaspiel vom vergangenen Wochenende gegen den FC Metz fehlte der 27-Jährige, stattdessen machte er mit Kylian Mbappé Party bei den Filmfestspielen in Cannes. Dies soll bei PSG-Coach Luis Enrique alles andere als gut angekommen sein. Gemäss RMC Sport wolle der Spanier deshalb nicht mehr mit Dembélé zusammenarbeiten – so könnte neben Mbappé ein weiterer Offensiv-Star die französische Hauptstadt verlassen. (nih)


Ousmane Dembélé 🇫🇷
Alter: 27
Position: Rechtsaussen
Marktwert: 60 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 41 Spiele, 5 Tore, 14 Assists
epa11336338 Ousmane Dembele of Paris Saint Germain reacts during the French Ligue 1 soccer match between Paris Saint-Germain (PSG) and Toulouse (TFC) in Paris, France, 12 May 2024 (issued 13 May 2024) ...
Bild: keystone
ManUnited wirft ten Hag wohl raus
Nach der enttäuschenden Saison, die auf Platz 8 und mit der verpassten Europacup-Qualifikation endete, entlässt Manchester United Trainer Erik ten Hag wohl. Dies berichtet Insider Gianluca Di Marzio. Bereits in den vergangenen Wochen und Monaten wurde immer wieder darüber spekuliert, dass die Zeit des Niederländers bei den Red Devils im Sommer enden könnte. Nun scheint dies angeblich Tatsache zu sein, die Entscheidung sei bereits vor einiger Zeit gefallen. Als Nachfolger werden der frühere Assistenztrainer Kieran McKenna sowie Mauricio Pochettino, Roberto De Zerbi un Leicester-Coach Enzo Maresca diskutiert. (nih)
Manchester United manager Erik ten Hag smiles, ahead of the English Premier League soccer match between Brighton & Hove Albion and Manchester United, at the Amex Stadium, in Brighton and Hove, Eng ...
Bild: keystone
Angelt sich der BVB Guirassy?
Nach seiner fabelhaften Saison ist Serhou Guirassy beim VfB Stuttgart offenbar vor dem Absprung. Gegenüber den Verantwortlichen habe er bislang ein klares Bekenntnis zum deutschen Vize-Meister verweigert.

Guirassy hat eine Ausstiegsklausel in der Höhe von 20 Millionen Euro, was ihn zusätzlich zu seiner Tor-Bilanz attraktiv macht. Besonders gute Karten soll Borussia Dortmund besitzen. Dort ist Sven Mislintat für die Kaderplanung verantwortlich – jener Mann, der Guirassy nach Stuttgart lotste und der es mit dem Stürmer und seinen Beratern angeblich sehr gut kann. (ram)

Serhou Guirassy 🇬🇳
Alter: 28
Position: Mittelstürmer
Marktwert: 40 Mio. Euro
Bilanz 2023/24: 30 Spiele, 30 Tore
Quelle: Kicker
epa11276860 Stuttgart's Serhou Guirassy celebrates after scoring the 1-0-lead during the German Bundesliga soccer match between VfB Stuttgart and Eintracht Frankfurt in Stuttgart, Germany, 13 Apr ...
Bild: keystone
Holt Bayern nun den Amdouni-Coach?
Der FC Burnley erlebte einen kurzen und enttäuschenden Aufenthalt in der Premier League. Nach dem Aufstieg geht es für das Team um Stürmer Zeki Amdouni, der im vergangenen Sommer vom FC Basel nach Nordengland gewechselt war, direkt wieder in die zweite Liga. Dennoch hat sich Trainer Vincent Kompany – vor allem wegen des erfolgreichen und attraktiven Fussballs, den sein Team in der Aufstiegssaison gespielt hat – auf die Liste der möglichen Coaches von Bayern München gespielt. Wie Sky-Insider Florian Plettenberg berichtet, sei der 38-jährige Belgier eine ernsthafte Option für den deutschen Rekordmeister. Es gebe bereits Gespräche, jedoch stehe eine finale Entscheidung noch aus. (nih)
Burnley manager Vincent Kompany gestures, during the English Premier League soccer match between Burnley and Nottingham Forest, at Turf Moor, in Burnley, England, Sunday, May 19, 2024. (Richard Seller ...
Bild: keystone
Chelsea und Pochettino einigen sich auf Trennung
Nach nur einer Saison gehen Chelsea und Mauricio Pochettino wieder getrennte Wege. Die beiden Parteien haben sich auf eine Beendigung der Zusammenarbeit geeinigt, wie der Klub mitteilte. Der Vertrag des Argentiniers wäre noch ein weiteres Jahr gültig gewesen. Die Blues beendeten die Saison auf Platz 6 und sind mindestens für die Conference League qualifiziert. Wäre der Saisonstart nicht so schwach ausgefallen, wäre sogar mehr drin gelegen: Über die letzten 15 Spiele gesehen, war Chelsea das drittbeste Team der Premier League. Dennoch entschieden sich die Verantwortlichen um Besitzer Todd Boehly sowie der 52-jährige Pochettino zu einer Trennung. Nun solle ein jüngerer Trainer verpflichtet werden. (nih)
epa11319749 Chelsea manager Mauricio Pochettino gestures during the English Premier League soccer match between Chelsea FC and West Ham United, in London, Britain, 05 May 2024. EPA/TOLGA AKMEN EDITORI ...
Bild: keystone
Montero übernimmt bei Juventus bis Saisonende
Paolo Montero betreut Juventus Turin in den zwei noch ausstehenden Runden in der italienischen Meisterschaft. Er folgt auf den am Freitag entlassenen Massimiliano Allegri.

Montero gewann als Verteidiger von Juventus Turin von 1996 bis 2005 vier Titel in der Serie A. Zuletzt betreute der 52-jährige Uruguayer die U19 des italienischen Rekordmeisters. Die Turiner hatten Allegri wegen seiner Ausraster während und nach dem Cupfinal gegen Atalanta Bergamo entlassen. (abu/sda/apa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das sind die 45 teuersten Fussball-Transfers der Welt
1 / 53
Das sind die 50 teuersten Fussball-Transfers der Welt
Platz 50: Kaká (BRA), offensives Mittelfeld. Wechselte im Juli 2009 für 67 Millionen Euro von der AC Milan zu Real Madrid.
Quelle: transfermarkt.ch (Stand 12.6.2023)
quelle: ap / philippos christou
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Betrinken und Beklagen mit Quentin
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
414 Kommentare
Dein Kommentar
YouTube Link
0 / 600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nelson Muntz
18.08.2022 17:21registriert Juli 2017
Kenn ich, mir gehts wie CR7! Ich will auch zu diversen Clubs die in der CL spielen, nur wollen die mich auch nicht.
1987
Melden
Zum Kommentar
avatar
Norenthal
10.06.2022 20:52registriert September 2020
Immer wenn ich den Namen "Nunez" lese erinnere ich mich daran, dass GC Anfang der 00er wirklich noch etwas von einer Institution hatte.
18614
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bratansauce
14.06.2022 09:50registriert Juni 2018
Die dämlichen Willkommensvideos gehen mir so auf den Keks.
16517
Melden
Zum Kommentar
414
Zuber zurück in der Nati: «Solche Emotionen lassen sich mit keinem Geld der Welt kaufen»
Nach langer Abwesenheit im Nationalteam ist Steven Zuber bei der Vorbereitung in St. Gallen wieder dabei. Der 32-Jährige hofft wie viele andere, sich einen Platz im Schweizer EM-Kader zu sichern.

Wie ein erster Schultag sei es gewesen, sagt Zuber mit Blick auf den Zusammenzug vom Montag. «Man sieht viele neue Gesichter, man spricht zum ersten Mal miteinander, man tastet sich heran.» Es klingt fast, als würde ein Neuling über seine ersten Erfahrungen im Nationalteam sprechen. Tatsächlich gehört Zuber aber zu den «Eingesessenen». Er gab sein Debüt zwar vergleichsweise spät. Das ist inzwischen aber auch schon sieben Jahre her.

Zur Story