Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Cleveland Browns feiern ersten Sieg seit 635 Tagen – für die Fans gibt's Freibier



Die chronisch erfolglosen Cleveland Browns haben in der NFL ihren ersten Sieg seit 635 Tagen gefeiert. Nach 19 Niederlagen in Serie gewann das Team gegen die New York Jets mit 21:17. Zuletzt hatte es für die Browns-Fans am 24. Dezember 2016 etwas zu feiern gegeben. Nur zehn der Spieler, die den zuvor letzten Sieg für Cleveland gefeiert hatten, stehen noch im Kader der Browns.

Mann des Spiels war Jung-Quarterback Baker Mayfield. Der Nummer-1-Draft dieses Jahres ersetzte am Ende des zweiten Viertels beim Stand von 0:14 die Nummer 1 Tyrod Taylor, der mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in die Kabine musste, und führte die Browns mit 201 Passing Yards zum erlösenden Sieg.

Der Pass, der zum 1. Touchdown führte:

Der Touchdown zum Sieg:

Die entscheidende Interception:

Die Höhepunkte:

abspielen

Video: YouTube/NFL

«Ich habe einfach auf meinen Moment gewartet», erklärte Mayfield nach dem historischen Erfolg und versprach: «Das war erst der Anfang. Es bleibt nicht der einzige Sieg, den wir zusammen feiern werden.» 

Ob es sogar für die erste Playoff-Teilnahme seit 2002 reichen wird? Das ist den Fans momentan egal. Erstmal heisst es, das rare Erfolgserlebnis gebührend zu feiern. Und zwar mit Freibier. Zahlreiche Bars in der Stadt hielten ihr Versprechen und schenkten nach dem Spiel gratis aus.

Die Polizei nahm es mit Humor: «Wir haben gewonnen!!! – Moment ... oh Gott. Die Sache mit dem Freibier. Okay, Cleveland, bleibt ruhig. Auf geht's, Browns!!!», hiess es auf Twitter.

Auf Social Media war nach dem Ende der Partie die Hölle los. NBA-Champ LeBron gehörte zu den ersten Gratulanten:

(pre)

Die 13 geilsten NFL-Stadien

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Viktor mit K 21.09.2018 13:11
    Highlight Highlight Habe gedacht, Die heissen Cleveland Steamers
    😂😂😂
    Benutzer Bild
  • Timiböög 21.09.2018 10:21
    Highlight Highlight Es waren doch nur 17 Niederlagen in Serie oder? In der Week 1 gegen die Steelers gab es ja ein Unentschieden.
    Ebenfalls sehr gut war der andere Kicker Greg Joseph. Vielleicht hätten Sie mit ihm auch die ersten beiden Spiele gewonnen 😂.
  • R10 21.09.2018 09:43
    Highlight Highlight Irgendwie hat man direkt beim ersten Pass von Mayfield gemerkt, dass da noch was geht. Die ganze Stimmung im Stadion ist plötzlich um 180 Grad gekippt.
    Unglaublich, was der für eine Ausstrahlung und für eine Energie mitbringt.
    Könnte sogar sein, dass die Browns für einmal ihre Erstrunden-Picks tatsächlich gut investiert haben...
    • J_bravo 21.09.2018 15:59
      Highlight Highlight Naja,
      Myles Garrett oder auch ein Denzel Ward spielen momentan herausragend. Die wissen schon wie sie ihre Erstrunden-Picks einsetzen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass die Browns die nächsten Jahre die Afc dominieren werden. Genügend Cap-space und viele junge Talente haben die auf jedenfall.
    • R10 21.09.2018 22:09
      Highlight Highlight Von den 13 Erstrunden-Picks der Browns haben genau Garett und mit Abstrichen Njoku wirklich eingeschlagen. Mayfield und Ward sind auf einem sehr guten Weg. Alles andere waren mehr oder weniger Busts. Wissen wie man Picks einsetzt, sieht für mich ein bisschen anders aus...
      Ich würde es den Browns gönnen, wenn sie nun bessere Zeiten erleben, aber eine Domination der AFC ist dann wohl doch ein bisschen übetrieben. Dafür müsste sich so einiges ändern, als aller erstes auf der Coaching-Position.
    • R10 21.09.2018 22:18
      Highlight Highlight *von den 13 Erstrunden-Picks seit 2012 natürlich
  • Phoniks 21.09.2018 09:33
    Highlight Highlight Naja stimmt nicht ganz mit den 19 Niederlagen in Serie. Im ersten Saisonspiel gab es ein Unentschieden gegen die Steelers. Geiles Spiel mit zwei zukünftigen Star-QB's!
    Hach wie ich diesen Sport mittlerweile liebe...Go Packers!

Der Wunderknabe hat sich festgelegt – in diesem Sport will Kyler Murray durchstarten

Er ist bereits ein Erstrunden-Draft in der Major League Baseball. Aber Kyler Murray ist ein Multitalent und gewillt, Karriere als Quarterback in der National Football League zu machen.

Gespannt fieberten Sportfans in den USA auf diesen Entscheid hin. Wo würde Kyler Murray seine Zukunft sehen? Für welchen Sport würde er sich entscheiden: Football oder Baseball?

Es ist Football. Der 21-jährige Texaner hat sich nun, vier Tage bevor er zur Saisonvorbereitung bei den Baseballern der Oakland Athletics erwartet wurde, festgelegt.

«Ich bin fest entschlossen und werde meine Zeit dafür investieren, um Quarterback in der NFL zu werden», teilte Murray mit. Football sei schon das ganze …

Artikel lesen
Link zum Artikel