Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06795628 Cleveland Cavaliers forward LeBron James responds to a question during post NBA Finals in game four after losing to the Golden State Warriors at Quicken Loans Arena in Cleveland, Ohio, USA, 08 June 2018. The Warriors defeated the Cavaliers to win back-to-back NBA Championship titles.  EPA/DAVID MAXWELL  SHUTTERSTOCK OUT

LeBron James an der Pressekonferenz nach Spiel 4: Der Superstar brach sich die Hand bereits in Spiel 1 der Finalserie – weil er vor Wut gegen eine Tafel schlug. Bild: EPA/EPA

Weil sich LeBron James vor Wut die Hand brach – Warriors dominant zum Titelgewinn

Die Golden State Warriors bleiben das erfolgreichste NBA-Team. Durch den 108:85-Auswärtssieg gegen die Cleveland Cavaliers verteidigte die Franchise aus Kalifornien den Titel aus dem Vorjahr ohne Niederlage in der Finalserie.



Deutlicher konnte die Dominanz des alten und neuen NBA-Champions nicht zur Schau gestellt werden. Mit einem sogenannten «Sweep», dem ersten in einem Endspiel seit 2007 (San Antonio gegen Cleveland), fegten Final-MVP Kevin Durant, Superstar Stephen Curry und Co. die Cavaliers mit LeBron James in der Finalserie aus der Halle. Den dritten Meistertitel in den vergangenen vier Jahren und den sechsten insgesamt machte das Team aus Oakland in Cleveland perfekt.

«Ich kann von diesem Gefühl nicht genug bekommen.»

Golden-States-Captain Stephen Curry

«Den Titel zu gewinnen, ist unglaublich hart. Ihn dreimal in vier Jahren zu gewinnen, ist unfassbar», jubelte Klay Thompson nach der Gala-Vorstellung. Doch Langeweile kam bei den Warriors-Profis während der Feierlichkeiten nach der Partie nicht auf. «Ich kann von diesem Gefühl nicht genug bekommen», sagte Golden States Captain Curry, der mit 37 Punkten im vierten Final der überragende Spieler war.

Zuletzt hatten die Los Angeles Lakers mit Kobe Bryant und Shaquille O'Neal zu Beginn der Jahrtausendwende und Michael Jordans Chicago Bulls in den Neunzigerjahren die NBA so dominiert wie derzeit die Warriors. «Die Jungs sind unglaublich talentiert. Sie haben viel Spass zusammen. Sie kämpfen und laufen füreinander. Der dritte Titel ist das Resultat davon», erklärte Trainer Steve Kerr. Ein Ende der «Dynastie» ist derzeit nicht absehbar. Die All-Stars Curry, Thompson und Draymond Green stehen weiterhin unter Vertrag, Durant bestätigte, in Kürze verlängern zu wollen.

Erfolgstrainer Steve Kerr.

Wie schon im vergangenen Jahr wurde Durant zum besten Spieler der Finalserie ausgezeichnet. «Er hat es verdient», betonte Curry, der ebenfalls ein Kandidat für die Auszeichnung war. Mit 43 Punkten in Spiel 3 hatte Durant fast im Alleingang für die Vorentscheidung in der Serie gesorgt. In Spiel 4 steuerte er mit 20 Punkten, 12 Rebounds und 10 Assists sein erstes «Triple Double» in den Playoffs bei. «Für mich zählt nur, dass wir unseren Titel verteidigt haben», sagte der 29-Jährige. «Ich bin in dieser Mannschaft zu einem besseren Basketballspieler geworden.»

Folgt der Abschied von LeBron James?

Bei den Cleveland Cavaliers herrschte dagegen natürlich Trauer. Das Team aus dem Bundesstaat Ohio war chancenlos in der Finalserie, und jetzt droht auch noch der Verlust von Superstar LeBron James. Der 33-Jährige hat zwar noch eine Option auf ein weiteres Jahr in Cleveland, doch ein Verbleib gilt als unwahrscheinlich. «Ich habe derzeit noch keine Ahnung. Ich werde das tun, was ich immer getan habe: Ich werde mich mit meiner Familie zusammensetzen und beraten. Sie ist ein wichtiger Teil, wenn es um meine Karriere geht, und das wird sie auch weiterhin sein», erklärte er.

James erzielte in Spiel 4 lediglich 23 Punkte. Allerdings gab er nach der verlorenen Finalserie zu, in den letzten drei Partien mit einer gebrochenen rechten Hand agiert zu haben. Die Verletzung hatte er sich nach der unglücklichen Niederlage im Auftaktspiel in Oakland (114:124 n.V.) zugezogen, als er aus Frust nach dem verlorenen Match – trotz persönlichem Playoff-Rekord von 51 Punkten – gegen eine Tafel schlug. Dennoch kam der Captain der Cavs in der K.o.-Phase auf einen Schnitt von 34 Zählern. «Er hat eines der besten Playoffs aller Zeiten gespielt», schwärmte Trainer Tyronn Lue. «Ich hoffe, dass er bleibt.» (sda/dpa)

War das LeBrons Abschied aus Cleveland?

Die besten NBA-Punktesammler der Geschichte

Unvergessene Basketball-Momente

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen vor dem ersten Titel die Gegner wortwörtlich davon

Link zum Artikel

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

Link zum Artikel

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

Link zum Artikel

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

Link zum Artikel

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

Link zum Artikel

20.01.1892: Nie im Leben denken Sie beim Resultat von 1:0 daran, dass es sich dabei um das erste Basketball-Spiel der Geschichte handelt

Link zum Artikel

09.12.2004: Tracy McGrady erzielt in den letzten 35 Sekunden 13 Punkte und sorgt im Alleingang für eine der sensationellsten Aufholjagden der NBA-Geschichte

Link zum Artikel

Vin Baker war ein NBA-Star und verdiente 100 Millionen Dollar – jetzt hat er alles verloren und arbeitet im Starbucks

Link zum Artikel

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

Link zum Artikel

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

Link zum Artikel

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Basketball-Momente

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen vor dem ersten Titel die Gegner wortwörtlich davon

0
Link zum Artikel

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

1
Link zum Artikel

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

0
Link zum Artikel

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

2
Link zum Artikel

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

0
Link zum Artikel

20.01.1892: Nie im Leben denken Sie beim Resultat von 1:0 daran, dass es sich dabei um das erste Basketball-Spiel der Geschichte handelt

0
Link zum Artikel

09.12.2004: Tracy McGrady erzielt in den letzten 35 Sekunden 13 Punkte und sorgt im Alleingang für eine der sensationellsten Aufholjagden der NBA-Geschichte

0
Link zum Artikel

Vin Baker war ein NBA-Star und verdiente 100 Millionen Dollar – jetzt hat er alles verloren und arbeitet im Starbucks

0
Link zum Artikel

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

9
Link zum Artikel

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

0
Link zum Artikel

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

2
Link zum Artikel

Unvergessene Basketball-Momente

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen vor dem ersten Titel die Gegner wortwörtlich davon

0
Link zum Artikel

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

1
Link zum Artikel

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

0
Link zum Artikel

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

2
Link zum Artikel

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

0
Link zum Artikel

20.01.1892: Nie im Leben denken Sie beim Resultat von 1:0 daran, dass es sich dabei um das erste Basketball-Spiel der Geschichte handelt

0
Link zum Artikel

09.12.2004: Tracy McGrady erzielt in den letzten 35 Sekunden 13 Punkte und sorgt im Alleingang für eine der sensationellsten Aufholjagden der NBA-Geschichte

0
Link zum Artikel

Vin Baker war ein NBA-Star und verdiente 100 Millionen Dollar – jetzt hat er alles verloren und arbeitet im Starbucks

0
Link zum Artikel

26.07.1992: Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

9
Link zum Artikel

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

0
Link zum Artikel

02.03.1962: 100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

2
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

45
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

109
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

31
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

72
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

106
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

45
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

109
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

31
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

72
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

106
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Als Schwarze in eigenen Ligen spielen mussten und die Weissen überflügelten

Vor exakt hundert Jahren wurde die Negro National League aus der Taufe gehoben – eine Baseball-League für Schwarze. Die Gründung war eine Notwendigkeit. Denn als zahlende Zuschauer waren Dunkelhäutige zwar willkommen, als Spieler aber von den Partien der Weissen ausgeschlossen.

Josh Gibson. Buck Leonard. Pop Lloyd. Cool Papa Bell. Satchel Paige. Grosse Namen am Firmament des amerikanischen Baseballsports, aber kein Teil der Folklore. Denn sie waren schwarze Stars aus der Epoche der Rassentrennung, als weiss und colored separat spielen mussten: Hier die weissen Major Leagues, dort die schwarzen Negro Leagues. Dass diese Spieler gut waren, wurde von Mitspielern, Presse und Publikum anerkannt (Josh Gibson hiess «der schwarze Babe Ruth» und Superstar Babe Ruth manchmal …

Artikel lesen
Link zum Artikel