DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06011205 Golden State Warriors time-out fan ceremony against the Cleveland Cavaliers during game two of the NBA Finals basketball game at Oracle Arena in Oakland, California, USA, 04 June 2017.  EPA/JOHN G. MABANGLO

Full house: Golden State spielt seit Jahren vor ausverkauften Rängen. Bild: EPA

Jetzt verkaufen sie schon Eintritts-Tickets, ohne dass man das Spiel sehen kann 🙈



Clever oder schwachsinnig? Die Golden State Warriors bieten neuerdings Matchtickets an, bei denen man zwar ins Stadion kommt – aber nur in dessen Gänge und Restaurants.

epa07044468 Golden State Warriors guard Stephen Curry poses with the NBA championship trophies during the NBA Golden State Warriors Media Day at the Rakuten Performance Center practice facility in Oakland, California, USA, 24 September 2018.  EPA/JOHN G. MABANGLO  SHUTTERSTOCK OUT

Drei Mal Meister in vier Jahren: Stephen Curry. Bild: EPA

So kann man dann anschliessend zwar erzählen, dass man leibhaftig bei einem Spiel des NBA-Champions um Stephen Curry war. Ihre Drei-Punkte-Würfe kann man aber höchstens auf einem Bildschirm neben dem Bier-, Brezel- oder Nacho-Stand bestaunen.

Seit Jahren immer ausverkauft

Hintergrund der Aktion ist, dass die Heimspiele der Warriors extrem populär sind. Wenn sie in der Nacht auf morgen (Schweizer Zeit) gegen die Atlanta Hawks spielen, wird das 300. Heimspiel in Folge ausverkauft sein.

Letztmals nicht bis auf den letzten Platz gefüllt war die knapp 20'000 Plätze fassende Oracle Arena in Oakland vor fast sechs Jahren. Die Warteliste für eine Saisonkarte umfasst nicht weniger als 44'000 Namen.

FILE - In this June 8, 2018 long exposure file photo, Golden State Warriors fans celebrate outside Oracle Arena in Oakland, Calif. The Warriors defeated the Cleveland Cavaliers 108-85 in Game 4 of the NBA Finals in Cleveland, winning the title. An arbitrator says the Golden State Warriors must pay roughly $40 million for renovations at the Oakland arena they are leaving. The government agency that manages the Oracle Arena announced the arbitrator's decision Monday, Oct. 29, 2018. (AP Photo/Josh Edelson, File)

Warriors-Fans feiern vor der Arena den Gewinn des jüngsten Meistertitels. Bild: AP

Mit diesem Wissen erstaunt das neue Angebot der Golden State Warriors etwas weniger. Für 100 Dollar sollen insgesamt 200 Monatspässe verkauft werden, die Zugang zum Stadion bieten, aber keine Sicht aufs Spielfeld. (ram)

Wie findest du das neue Ticket-Angebot?

Trump stahl diesem Basketballer die Karriere

Video: watson/nico franzoni, corsin manser

Einer, der ALLES tragen konnte: NBA-Reporter Craig Sager

19.04.1990: Heute kostet ein böser Tweet in der NBA 25'000 Dollar – früher konnte man für dieses Geld eine Massenschlägerei anzetteln

Link zum Artikel

100 Punkte in einem einzigen NBA-Spiel – diesen Rekord knackte nicht einmal Air Jordan

Link zum Artikel

05.04.1984: Kareem Abdul-Jabbar knackt den NBA-Punkterekord, den er bis heute besitzt

Link zum Artikel

Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

Link zum Artikel

27.05.1991: Air Jordans Chicago Bulls laufen auf dem Weg zum ersten Titel die Gegner davon – wortwörtlich

Link zum Artikel

13.01.1999: Michael Jordan verkündet seinen zweiten Rücktritt, lässt damit die Basketball-Welt stillstehen und die Nike-Aktie absacken

Link zum Artikel

19.02.1996: Das ist tatsächlich Shaqs einziger Dreier in 1423 NBA-Spielen

Link zum Artikel

21.03.2012: Erst der umjubelte Dreier, dann die grosse Showeinlage – der Hollywood-Auftritt des Mick Pennisi

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Das beste Team, das jemals Basketball gespielt hat, verzaubert die ganze Welt

26. Juli 1992: Die Gegner? Statisten. Olympiagold? Ein Spaziergang. Die US-Basketballer um Jordan, Barkley, Johnson und Co. dominieren in Barcelona nach Belieben. Das erste Spiel gegen Angola gewinnen sie mit 68 Punkten Vorsprung.

Sommer 1992. Dänemark ist bei der Fussball-EM in Schweden völlig überraschend Europameister geworden, doch nur einen Monat später interessiert sich auf dem alten Kontinent niemand mehr für Fussball. Plötzlich spricht jeder über Basketball, über das Dream Team, über Michael Jordan, Magic Johnson, Larry Bird, Charles Barkley und ihre Teamkollegen. Doch nicht nur Europa, die ganze Welt freut sich auf das Dream Team aus den USA.

Dass erstmals die besten Basketballer der Welt bei Olympia teilnehmen …

Artikel lesen
Link zum Artikel