DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Video: watson/Aya Baalbaki

«Das ist der Klimawandel» – Betroffene zeigen das Ausmass der Überschwemmungen

Die Hochwasser-Lage in der Innerschweiz bleibt angespannt. Wir haben Betroffene besucht.
16.07.2021, 09:5316.07.2021, 16:58

In der Schweiz gilt derzeit an verschiedenen Orten akute Hochwassergefahr. Betroffen davon sind mehrere Flüsse und Seen.

In der Innerschweiz ist es zu heftigen Überschwemmungen gekommen. In Gummistiefeln mussten wir uns durch den Eingang bei Remigi kämpfen, Hansjörg Kohler hat seit Tagen kein Auge mehr zubekommen und Theo Honermann versucht ununterbrochen, die Lage in den Griff zu bekommen.

Diese drei Personen haben uns einen Einblick gegeben:

  • Remigi Waser, Betroffener aus Stansstaad
  • Hansjörg Kohler, Besitzer Campingplatz in Sulz
  • Theo Honermann, Feuerwehrkommandant Stadt Luzern

Hier siehst du das Ausmass der Überschwemmungen:

Video: watson/Aya Baalbaki

Das könnte dich auch interessieren:

Diese Drohnenaufnahmen zeigen dir das Ausmass der Überschwemmungen in Bern

Video: watson

Hochwasser in Europa nimmt krasse Dimensionen an

Video: watson/leb
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Historische Hochwasser in der Schweiz

1 / 29
Historische Hochwasser in der Schweiz
quelle: keystone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Schwerer Hagelsturm trifft Zürich

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Verkehrte Welt? Waldbrände in Italien, Schneeengel in Brasilien 🔥⛄️

Die Welt könnte nicht verkehrter sein: In Brasilien freuen sich die Menschen derzeit über viel Schnee – und Italien kämpft gegen hunderte Waldbrände.

Ganz Italien kämpft mit Waldbränden. Behörden sprechen von über 200 Feuern, die sich vom Süden des Landes bis zur Hauptstadt Rom ziehen. Auch die Inseln Sizilien und Sardinien stehen teilweise in Flammen.

Auf Sardinien wüten Brände in den Wäldern. Viele Menschen mussten wegen des Feuers bereits evakuiert werden, Touristen bei Oristano an der Westküste mussten fliehen. Rund 20.000 Hektar Wald und Olivenhaine auf der italienischen Urlaubsinsel wurden zerstört.

Experten untersuchten, ob es sich im …

Artikel lesen
Link zum Artikel