Videos
Sport

Ski Alpin: Marco Odermatt lässt Kommentatoren in Aspen ausflippen

Video: watson/Michael Shepherd

«Das gibt's nicht» – Kommentatoren flippen wegen Odermatt komplett aus

03.03.2024, 17:1904.03.2024, 09:10
Mehr «Videos»

Marco Odermatt hat es wieder getan. Er hat Sportkommentatoren – und zwar aus der ganzen Welt – aus dem Häuschen gebracht.

Gestern konnte Odermatt in Aspen in den USA das zweite von zwei Riesenslalom-Weltcup-Rennen für sich entscheiden – direkt vor seinem Schweizer Landsmann Loïc Meillard. Dementsprechend hoch kochten auch wieder die Emotionen der Sportkommentatoren, wie man in folgendem Video hören kann:

Video: watson/Michael Shepherd

Es war ein wahrer Krimi. Nach einem Beinahe-Sturz zu Beginn des zweiten Laufs glaubten viele, es sei gelaufen, doch dann drehte Odermatt auf. Er baute seinen Vorsprung bis ins Ziel auf über fünf Zehntel aus. Die nachfolgenden Loïc Meillard und Alexander Steen Olsen kamen nicht mehr an den Dominator aus Nidwalden heran. Am Ende gewann Odermatt mit 34 Hundertstel Vorsprung auf Landsmann Meillard.

Damit gewinnt Odermatt den zwölften Riesenslalom in Serie. Der Überflieger glaubte wegen seines Fehlers selber kaum mehr an einen Sieg. Nach dem Rennen sagte er gegenüber SRF über den zweiten Lauf: «Ich habe es dann durchgewürgt und unten alles riskiert.» (msh/lzo)

Kommentatoren sind eine Bereicherung für den Sport. Hier der Beweis:

Du denkst, Ruefer ist laut? Dann hört dir mal diese WM-Kommentatoren an

Video: watson/Fabian Welsch

Schweiz haut Frankreich raus – und diese Kommentatoren drehen völlig durch

Video: watson

YB schlägt ManUnited – und die Kommentatoren drehen völlig durch

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Schweizer Kristallkugel-Gewinner im Skiweltcup seit 1990
1 / 43
Schweizer Kristallkugel-Gewinner im Skiweltcup seit 1990
Super-G 2020/21: Lara Gut-Behrami.
quelle: keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Der Swiss-Ski-Nachwuchs in der Fragenlawine
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Thomas Meister
03.03.2024 18:01registriert April 2019
Ganz einfach ein Jahrhunderttalent. Jeder andere hätte das Rennen nicht beendet. Odermatt gewinnt es. Das einzige was ihn stoppen könnte ist das Material. Vielleicht fährt Odermatt plötzlich noch Slalom. Alles andere kann er ja schon.
1063
Melden
Zum Kommentar
avatar
Linotype
03.03.2024 17:42registriert Oktober 2021
man sieht förmlich wie er bewusst und zielgesteuert seinen WIllen umsetzt, in jeder Kurve, welche auf den Fehler folgten; Tempo aufbauen. Wiedereinmal eindrücklich abgeliefert, das trifft's.
771
Melden
Zum Kommentar
avatar
Speedy Gonzalez
03.03.2024 17:53registriert Oktober 2023
Ich weiss nicht ob sich das Phänomen Marco Odermatt wissenschaftlich erklären lässt.
Der kann fahren wie er will und fährt zumindest im Riesenslalom immer aufs Podest aber auch in der Abfahrt und dem Super G kann sich seine Bilanz durchaus sehen lassen.
Die Konkurrenz fährt gut, beispielsweise bei einem Loic Meillard sieht man eine klare Tendenz nach oben, aber nebst ihm erscheinen sie blass.
652
Melden
Zum Kommentar
23
Xhaka-Traumkiste bei Leverkusens Meister-Gala +++ Liverpool und Arsenal verlieren

Jetzt gibt es nichts mehr daran zu rütteln: Bayer 04 Leverkusen ist zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte Fussballmeister. Der immer noch in allen Wettbewerben ungeschlagene Klub war so überlegen, dass er den Titel bereits in der sechstletzten Runde unter Dach und Fach stellen konnte.

Zur Story