Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Geschenke als das Christkind: 14 Bilder, die den Alltag der Päcklipöstler zeigen

Sie zählen zu den stillen Helden der Adventszeit: die Päcklipöstler. Wir haben Stefan «Tschudi» Bütler in Muri auf seiner Tour begleitet.

21.12.17, 19:39

Mario Fuchs, sandra ardizzone / az Aargauer Zeitung



05.15 Die Post-Distributionsbasis in Mägenwil erwacht

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.
Im Bild:  Im Verteilzentrum Mägenwil beginnt um 5.30 Uhr die Arbeit: Pakete, die von der Verteilzentrale in Härkingen ankommen, werden sortiert und in die entsprechenden Lieferwagen geladen.

Bild: aargauer zeitung/Sandra Ardizzone

05.32 Bevor die Schicht beginnt, wird gemeinsam eingeturnt

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.
Im Bild:  Im Verteilzentrum Mägenwil beginnt um 5.30 Uhr die Arbeit: Pakete, die von der Verteilzentrale in Härkingen ankommen, werden sortiert und in die entsprechenden Lieferwagen geladen.

Bild: aargauer zeitung/Sandra Ardizzone

05.50 Die Pakete treffen mit Lastwagen ein und werden nach Tourennummern sortiert

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.
Im Bild:  Im Verteilzentrum Mägenwil beginnt um 5.30 Uhr die Arbeit: Pakete, die von der Verteilzentrale in Härkingen ankommen, werden sortiert und in die entsprechenden Lieferwagen geladen.

Bild: aargauer zeitung/Sandra Ardizzone

06.07 Immer zwei Paketpöstler beladen zusammen von Hand ihre beiden Wagen

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.
Im Bild:  Im Verteilzentrum Mägenwil beginnt um 5.30 Uhr die Arbeit: Pakete, die von der Verteilzentrale in Härkingen ankommen, werden sortiert und in die entsprechenden Lieferwagen geladen.

Bild: aargauer zeitung/Sandra Ardizzone

06.45 Stefan «Tschudi» Bütler fährt los zu seinem Zustellgebiet Muri

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

07.45 Im Industriequartier hält Tschudi alle paar Meter und stellt im Minutentakt zu

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

08.03 Der Scanner ist sein wichtigstes Arbeitsgerät, jedes Päckli wird eingelesen

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

08.17 Tschudi manövriert den VW Crafter zügig durch das Murianer Schneegestöber

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

08.22 Gern gesehen: Die Bäckerei-Verkäuferin beschenkt Tschudi mit einem Znüni

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

08.37 «Sell is grad wieder mitnäh?» Tschudi leert eine Post-Box. Keine Zeit verlieren

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

09.15 Niemand kennt ein Dorf so gut wie der Paketpöstler

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

11.26 Zwischen den Stopps legt er sich die Pakete in kleinen Zustellgruppen zurecht.

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

11.34 Zeit für einen Schwatz muss sein: Schreiner Röbi Winiger scherzt mit Tschudi.

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

12.08 Vor der Mittagspause sortiert er die Pakete für den Nachmittag.

Unterwegs mit dem Paket-Pöstler Stefan „Tschudi“ Bütler auf seiner Route durch Muri kurz vor Weihnachten.

Bild: aargauerzeitung/Sandra Ardizzone

Bis zum Ende seiner Schicht wird Tschudi 394 Pakete ausgeliefert haben. Und rund 10 Stunden gearbeitet haben. 

Der 38-Jährige trägt seit 22 Jahren die Post aus, seit 18 Jahren Pakete. Über die Jahre hat er sich darauf eingestellt, dass es eine happige Zeit ist vor Weihnachten. Aber es gebe auch viele schöne Erlebnisse:  

«Vell Lüüt hend Freud, wennd met eme Päckli chonnsch. D’Rechnig chonnt jo erscht hinedri.»

Päckli einpacken in unter 2 Minuten? Knackeboul zeigt wie

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Sprint über 42.195 Kilometer: Wie kann ein Mensch so schnell sein?

Du fängst also an zu studieren? Diese 7 Überlebenstipps wirst du brauchen

präsentiert von

Viraler Post: Nein, du siehst auf Facebook nicht nur 25 Freunde

Insgesamt leben mehr Männer als Frauen auf der Welt – aber wie sieht's pro Land aus?

Ein Pausen-Rücktritt, zwei One-Hand-Catches und 6½ weitere NFL-Highlights des Wochenendes

Ist diese Familie der schlimmste Drogen-Dealer der USA? 

Studentin ist auf dem Weg zum ganz grossen Coup – dann kommt diese knifflige Frage

Warum beim Hurrikan «Florence» das Worst-Case-Szenario droht

Von Mimose zu Mimose: Ein offener Brief

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ChumaniNaima 21.12.2017 21:59
    Highlight gfalltmer. ❤️ sympathisch! und de Tschudi schiint sini sach wüki vo herze zmache :) 👍🏼
    28 0 Melden
  • Giusina 21.12.2017 21:48
    Highlight Tschudi ist der coolste Päcklipöstler ever!! Als Murianer profitieren wir regelmässig von seiner Top Zuverlässigkeit und Menschlichkeit, vielen Dank Tschudi!! 😃👍
    38 2 Melden

Schweizer Unternehmen zahlen fast jede vierte Rechnung zu spät

Schweizer Unternehmen haben im ersten Halbjahr 23.8 Prozent der Rechnungen zu spät bezahlt. Das ist im Vergleich zum Vorjahr eine leichte Verbesserung um 0.3 Prozentpunkte. Trotzdem hat sich insgesamt die Zahlungsmoral nicht verbessert.

Denn Unternehmen mit Verzug haben mit ihren Zahlungen länger zugewartet als im Vorjahr. Der Verzug ist gemäss einer Zusammenstellung des Datendienstleisters Bisnode D&B um 0.4 Tage auf 14.9 Tage angestiegen.

Beim Prozentsatz der zu spät bezahlten Rechnung …

Artikel lesen