DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

screenshot via random.org

Diese Karte generiert zufällig Koordinaten – 100 Klicks und du weisst, wie unbedeutend die Menschheit ist



Jeder Ort auf der Welt ist einem eindeutigen Wert im Koordinatensystem zugeordnet. Mit einem zahlenbasierten Zufallsgenerator könnte man also völlig unberechenbar irgendwelche Orte dieser Welt auf einer Karte darstellen. Exakt diese Anwendung findet sich auf der Website random.org. Sie wird von zwei dänischen Programmierern in Irland betrieben und bietet allerlei Anwendungen, die auf einem Zufallsgenerator basieren.

Bild

screenshot via random.org

Das wiederholte Betätigen des Knopfs «Pick Coordinates» (hier gehts zum Zufallsgenerator, happy clicking) hat sowohl einen therapeutischen als auch einen pädagogischen Effekt. Beim Hereinzoomen wird man auf anschauliche Weise daran erinnert, dass

Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, mit einem Zufallsgenerator Koordinaten zu erwischen, die in der Schweiz liegen?

Die Auflösung folgt weiter unten.

Das könnte dich auch interessieren:

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Nationalpark gehört zu den bestgeschützten der Welt

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das Leben ist schön – Bilder aus aller Welt

Auflösung: Richtig ist 0.008 Prozent – also weniger als ein Promille. Die Fläche der Schweiz beträgt 41'285 Quadratkilometer, jene der Erde 510 Millionen Quadratkilometer. Die Wahrscheinlichkeit entspricht demnach 41'285/510'000'000 = 0.00008 oder 0.008 Prozent. Ein paar tausend Klicks könnte es also dauern, bis man in der Schweiz landet.

(kri)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Ein Schweizer «Super-Impfstoff» soll die Welt vor Covid-19 retten

Ein ehemaliger Handballprofi arbeitet in Basel an der Entwicklung eines Impfstoffs der zweiten Generation, der Covid-19 endgültig besiegen soll. Der Bund unterstützt ihn mit 1,2 Millionen Franken.

Das Ende des Leidenswegs scheint in Sicht. Die Impfungen gegen SARS-CoV-2 kommen voran, wenn auch oft langsam, vor allem in der Schweiz. Sie versprechen eine Rückkehr zur Normalität. Rückschläge aber bleiben nicht aus. Die Vektorimpfstoffe von Astrazeneca und Johnson & Johnson sind wegen Thrombose-Fällen bei jüngeren Frauen in der Kritik.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Für Stress sorgen zudem die mutierten Virus-Varianten. Sie könnten die von den derzeit verabreichten …

Artikel lesen
Link zum Artikel