Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Am Mittag ist alles wieder normal. Aber was vorher passiert, könnte dich blind machen! – Alle Infos zur Sonnenfinsternis



abspielen

Wann findet das Naturschauspiel statt?

Am Freitagvormittag schiebt sich der Neumond vor die Sonne und verdunkelt sie. Die grösste Bedeckung ist gut eine Stunde nach Beginn des Naturschauspiels zu sehen, in Westeuropa gegen 10.30 Uhr, in Zürich um 10.34 Uhr. Gegen Mittag ist dann alles wieder beim alten. 

Wie dunkel wird es?

In der Schweiz gibt es keine totale Sonnenfinsternis, die Sonne wird nur knapp 75 Prozent durch den Mond verdeckt, es wird also nicht Nacht, sondern nur etwas düster. Auf den Färöer-Inseln im Nordatlantik wird die Sonne für kurze Zeit ganz «ausgeknipst». In einem etwa 400 Kilometer schmalen Streifen auf dem Nordatlantik wird es für etwas mehr als zwei Minuten komplett dunkel. 

Wie sieht es mit dem Wetter aus?

Die Sonnenfinsternis entfaltet ihre Wirkung bei klarem Himmel. Für die Schweiz sind die Prognosen gut: Heute gibt es viel Sonnenschein und blauer Himmel, «beste Beobachtungsbedingungen für die partielle Sonnenfinsternis am Vormittag», heisst es bei meteonews.ch.

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Wie kann man die Sonnenfinsternis beobachten?

Nur mit einer zertifizierten Sonnenfinsternisbrille, empfiehlt das Bundesamt für Gesundheit (BAG). Leider sind alle geeigneten Schutzbrillen bereits ausverkauft, heisst es beim Schweizerischen OptikerverbandKeinesfalls sollten laut BAG Hilfsmittel wie geschwärztes Glas, normale Sonnenbrillen, Filme, CD oder optische Instrumente ohne Spezialfilter verwendet werden. Die Gefahr von Verletzungen sei gross, weil eine Verbrennung der Netzhaut von keinerlei Schmerzen begleitet sei und sich Schäden erst einige Stunden später bemerkbar machten. 
Eine einfache Alternative zum Beobachten des Naturereignisses findest Du hier.

Hat die Sonnenfinsternis Einfluss auf Ebbe und Flut?

Ja. Frankreich erwartet eine Springflut. Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut bei der Klosterinsel Mont-Saint-Michel in der Normandie dürfte am Freitag höher sein als ein vierstöckiges Gebäude. Ursache der Springflut ist eine besondere Himmelskonstellation, die auch zur Sonnenfinsternis in Mitteleuropa am Freitag führt: Sonne, Mond und Erde stehen in einer Linie, dadurch sind die Gezeitenkräfte auf der Erde, die Ebbe und Flut verursachen, besonders stark.

Wann war die letzte Sonnenfinsternis?

Am 11. August 1999. Die Sonne war damals in Zürich nur 97,3 Prozent durch den Mond verdeckt. Eine totale Sonnenfinsternis in der Schweiz ist lange her, am 11. Mai 1724, die nächste wird erst am 3. September 2081 sein. 

(whr)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Archäologen entdecken 2000 Jahre alte Büsi-Geoglyphe in Peru

Im Süden Perus wurde auf einem Hügel der Nazca-Linien soeben eine interessante Entdeckung gemacht: Archäologen haben eine massive Katzen-Geoglyphe gereinigt und restauriert. Es wird geschätzt, dass die 36 Meterlange Figur über 2'000 Jahre alt ist.

Auf einer Drohnenaufnahme kann man das Gemälde von oben betrachten. Ein Archäologe beschreibt das Bild gegenüber ABC News: «Die Linien sind 30 bis 40 Zentimeter breit. Einige Partien, wie zum Beispiel die Augen, wurden mit aufeinandergestapelten …

Artikel lesen
Link zum Artikel