Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kühl dich im Schnee ab: Forschern gelingt realistische 3D-Simulation von Lawinen 

Ein neues Modell kann Schneebrettlawinen naturgetreu simulieren. Es lässt sich neben der Forschung auch für Animationsfilme einsetzen.



Die Auslösung und das Abgleiten eines Schneebretts am Computer in 3D zu simulieren ist schwierig, denn dabei spielen komplizierte physikalische Prozesse eine Rolle. Gelungen ist das nun Johan Gaume, Lawinenforscher an der EPF Lausanne und am SLF, wie es in einer Mitteilung des WSL-Instituts für Schnee- und Lawinenforschung SLF vom Freitag heisst.

Realistische 3D-Simulation von Lawinen Brett

Video: Gaume et al. (2018), Nature Communications

Video: Gaume et al. (2018), Nature Communications

Gemeinsam mit Alec van Herwijnen vom SLF sowie amerikanischen Forschenden hat er ein neues Modell entwickelt, mit dem Schneebrettlawinen realistischer und genauer als bisher dreidimensional dargestellt werden können – von der Auslösung bis zum Abgleiten.

Dazu verbrachte Gaume letztes Jahr mehrere Monate an der University of California in Los Angeles (UCLA). Dort arbeitete er mit Forschenden zusammen, die an der Simulation des Schnees im Disney-Animationsfilm «Die Eiskönigin» mitgearbeitet haben.

Gemeinsam verbesserten sie ein bestehendes Simulationsmodell, welches sie mit Hilfe von Messdaten des SLF überprüften. Die Ergebnisse wurden nun in der Fachzeitschrift «Nature Communications» publiziert.

Realistische 3D-Simulation von Lawinen

Video: Gaume et al. (2018), Nature Communications

Video: Gaume et al. (2018), Nature Communications

Für das Modell verwendeten die Forschenden die sogenannte Material Point Methode (MPM), mit welcher sich das Bruchverhalten von Materialien analysieren lässt. Neu simulierten sie den Bruch in der Schwachschicht und dessen Ausbreitung. Diese Prozesse sind für die Auslösung einer Schneebrettlawine entscheidend.

Das Schneebrett verliert dadurch die Verbindung zu den darunterliegenden Schneeschichten und gleitet den Hang hinab. Zuvor war es nicht möglich, diese Abläufe, die sich auf unterschiedlichen Skalen abspielen, mit einem einzigen Modell zu simulieren.

Das neue Modell kann dazu beitragen, Prozesse bei der Auslösung und beim Abgleiten von Lawinen genauer zu verstehen und so die Gefährdung durch Lawinen besser abschätzen zu können. Es kann aber auch dazu verwendet werden, Lawinen und Schnee in Animationsfilmen realistischer als bisher darzustellen. (whr/epfl)

Geiler Science Porn aus der scharfen Welt der Wissenschaft

Europäische Rekord-Dürre: 40 Grad und kaum Regen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Schweizer Crevetten sind die besten fürs Klima

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Medizinischer Durchbruch: Bluttest kann schweren Covid-Verlauf vorhersagen

Wissenschaftler haben einen Bluttest entwickelt, der womöglich einen medizinischen Durchbruch bei der Diagnose und Behandlung von Covid-19 darstellt. Der Test soll erstmals zuverlässig vorhersagen, welche mit SARS-CoV-2 infizierten Patienten eine schwere Form der dadurch verursachten Erkrankung Covid-19 erleiden werden. Die Forscher um Gerry McElvaney von der Universität für Medizin und Gesundheitswissenschaften RCSI in Dublin haben ihre Studie im Fachmagazin EBioMedicine von «The Lancet» …

Artikel lesen
Link zum Artikel