DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gehören an professionelle Hände: medizinische Handschuhe.
Gehören an professionelle Hände: medizinische Handschuhe.Bild: shutterstock.com

«Hygienische Sauerei»: Warum du keine medizinischen Handschuhe tragen solltest

Die Träger wollen sich gegen Keime und sogar das Coronavirus schützen. Doch ein Arzt warnt nun: Wer medizinische Handschuhe verwendet, riskiert eine «Kloake an den Händen». 
06.04.2020, 14:2407.04.2020, 06:36
Ana Grujić / t-online
Ein Artikel von
t-online

Seit die Corona-Krise sich verschärft hat, sieht man immer mehr Menschen in der Öffentlichkeit mit Einweg- oder sogar Gummihandschuhen. Die Träger hoffen, sich so vor dem gefährlichen Virus zu schützen. Doch ein Arzt warnt: Das ist ein gefährlicher Irrglaube.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Auf Twitter äussert sich Dr. Marc Hanefeld kritisch zur Verwendung von medizinischen Handschuhen in der Öffentlichkeit. «Das ist eine hygienische Sauerei grossen Ausmasses.», schreibt der Arzt. Laut seinem Twitter-Profil ist er Facharzt für Allgemeinmedizin, Anästhesie und Intensivmedizin.

Hanefeld nennt mehrere Gründe für seine starke Ablehnung von medizinischen Handschuhen in der Öffentlichkeit.

Medizinische Handschuhe sind porös

Träger von Einweghandschuhen haben das Gefühl, ihre Haut sei durch eine sichere Barriere umgeben – und sie seien vor allen Umwelteinflüssen und auch Viren geschützt. Doch laut Hanefeld seien die Handschuhe porös. Im medizinischen Alltag würden sie gegen grobe Verunreinigungen eingesetzt.

Ältere Untersuchungen zur Durchlässigkeit von medizinischen Handschuhen stützen Hanefelds Aussagen. Sie zeigen, dass viele Modelle von medizinischen Handschuhen in Tests Wasser und Blut durchlassen.

Handschuhe verbreiten Keime

Umgekehrt geben die medizinischen Handschuhe aber viele Keime ab – mehr als Haut ohne Handschuhe. Dr. Ojan Assadian, Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie, sagte auf der Website pflegen-online.de, dass durch Latex- oder Vinylhandschuhe das Tausendfache an Bakterien übertragen würde. 

Bakterien vermehren sich unter dem Handschuh

Hanefeld weist auf Twitter auch darauf hin, dass sich unter den Handschuhen Keime vermehren. Träger sollten deshalb vor und nach dem Tragen ihre Hände desinfizieren. 

Ansonsten hätten Handschuhträger trotz aller guten Absichten eine «Kloake an den Händen».

Verwendete Quellen:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Coronavirus in Spanien in 20 Bildern

1 / 22
Coronavirus in Spanien in 20 Bildern
quelle: epa / javier etxezarreta
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Bitte bleibt Zuhause!» - Appell einer Krankenschwester an die gesamte Bevölkerung

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

48 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
06.04.2020 15:11registriert Juli 2016
Danke für diesen Artikel! 👍

Tatsächlich hätte ich erwartet, dass Einweghandschuhe besser schützen.

Gut ist das geklärt!
30324
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pi ist genau Drei!
06.04.2020 16:05registriert Februar 2017
Aus meinen mittleirweile doch ein paar Jährchen Erfahrung im Labor weiss ich, dass es sich mit den Handschuhen ähnlich verhält wie beim Mundschutz: Es kann bei richtiger Anwendung etwas bringen und bei falscher die sache verschlimmern.an sollte also wissen was man macht bevor man es macht.
2497
Melden
Zum Kommentar
avatar
Harri Hirsch
06.04.2020 15:30registriert September 2015
Danke!
Ich habe mich schon lange gefragt was diese Handschuhe nützen sollen. Ich befürchte, dass die Träger dann eher ohne Rücksicht auf Verluste überall ‚umetöple‘, da sie sich ja sicher fühlen.
22820
Melden
Zum Kommentar
48
Das Durchschnittsalter in diesem Ort beträgt fast 60 – so sieht es in deiner Gemeinde aus

Die Schweiz wird immer älter – seit 2010 ist das Durchschnittsalter der Einwohnerinnen und Einwohner unseres Landes um 3,26 Prozent auf 43,21 Jahre gestiegen. Das ergaben unsere Berechnungen (siehe Infobox am Ende der Story) auf Basis von Daten des Bundesamts für Statistik.

Zur Story