International

Der Tod lauerte in der Wasserkabine – 4 Tote in Freizeitpark in Australien

25.10.16, 16:00

Video: reuters.com

Tragisches Ende einer geplanten Spassfahrt: Mehrere Menschen kamen am Dienstag in einem australischen Vergnügungspark ums Leben. Laut Medienberichten sassen die Opfer in einer Wasserbahn in einer offenen Kabine.

Das Unglück geschah im grössten Freizeitpark Australiens, genannt «Dreamworld», an der Gold Coast im nordöstlichen Bundesstaat Queensland. Ein leitender Sanitäter, Gavin Fuller, sagte: «Eine der Kabinen geriet ausser Kontrolle. Zwei Menschen wurden aus der Kabine geschleudert, zwei weitere darin eingeklemmt. Es waren zwei Männer und zwei Frauen. Ihnen wurde geholfen durch Rettungskräfte der Queensland Ambulanz. Aber sie hatten alle so schwere Verletzungen erlitten, so dass sie nicht mehr gerettet werden konnten.»

Die Toten sollen zwischen Anfang 30 bis Anfang 40 gewesen sein. Zunächst war unklar, ob die Opfer Touristen waren oder Anwohner aus der Region. Das Unglück hier vom Dienstag zählt zu den schwersten in Vergnügungsparks weltweit in den vergangenen Jahrzehnten. (reuters.com)

Das könnte dich auch interessieren:

«Wenn 10'000 Schweizer ihr Gast-WLAN öffnen, wird die staatliche Netz-Überwachung nutzlos»

Pisa-Studie: Schüler in der Schweiz ticken ein bisschen anders als in den übrigen Ländern

Info-Panne im Pentagon: US-Flugzeugträger fährt los, aber nicht nach Nordkorea

Facebook Live muss weg! 😡

19 Memes, die das Single-Dasein perfekt beschreiben

Die fiesen Tricks der Wahlbetrüger: Ein Oppositioneller erzählt

«Schlimmstes Datenleck seit Snowden»? Das sollten Windows-User wissen

Ein Schweizer Professor erklärt, wieso es mit deinem Leben ab 23 bergab geht

Wenn Länder Gesellschaftsspiele wären – du wirst NIE GLAUBEN, was die Schweiz ist

«Die Abstimmung hätte niemals stattfinden dürfen» – das schreibt die Presse zur Türkei

United wirft Hochzeitspaar aus dem halbleeren Flugzeug

Prostituierte zu sein bedeutet viel mehr als Sex zu haben: Diese 6 bizarren Kundenwünsche sind wirklich ... gefühlsecht  

13 Innovationen, die wir sofort auch in der Schweiz brauchen

Wie das berühmteste Wunderkind der Schweiz das Schulsystem ändern will

Erdogans langer Weg vom Strassenkämpfer zum neuen Sultan

6 Tipps, wie du gefälschte Gadgets erkennst

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0 Kommentare anzeigen
0
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

In Australien fallen Haie vom Himmel – «Sharknado» in echt

Der Zyklon «Debbie» hat im Nordosten Australiens grosse Schäden angerichtet. Der Wirbelsturm hinterliess entwurzelte Bäume und verwüstete Häuser und erstaunlicherweise auch einen Bullenhai. Das ein Meter lange Tier lag tot auf einer Strasse.

Es wird vermutet, dass der Hai vom Sturm mitgerissen und ins Landesinnere getragen wurde. Die Feuerwehr der Stadt Ayr veröffentlichte ein Foto des Hais auf ihrer Facebook-Seite und schrieb dazu: «Glauben Sie, dass Sie wieder sicher ins Wasser können? …

Artikel lesen