DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fabian Molina (links) mit Olaf Scholz und Cédric Wermuth (rechts).
Fabian Molina (links) mit Olaf Scholz und Cédric Wermuth (rechts).
Interview

SP besucht SPD in Berlin – Molina über Scholz: «Der typische Berlin-Raver ist er nicht 😉»

27.09.2021, 14:1528.09.2021, 06:29

Die SPD ist wieder die stärkste Kraft Deutschlands. Nach Auszählung aller Stimmen liegen die Sozialdemokraten vor der CDU/CSU und den Grünen an der Spitze. Nun geht es los mit den Koalitionsverhandlungen, Olaf Scholz hat gute Chancen, der nächste Bundeskanzler zu werden.

Zugegen am grossen Wahlsonntag in Berlin waren auch die SP-Nationalräte Fabian Molina, Cédric Wermuth und Jon Pult. Heute ging es bereits zurück in die Schweiz, auf dem Heimweg haben wir per Whatsapp mit Fabian Molina die wichtigsten Fragen zur deutsch-schweizerischen Genossen-Zusammenarbeit geklärt und erfahren, wie viel Bier der 31-Jährige am Sonntag getrunken hat.

Ralph Steiner
Du warst mit Cédric Wermuth und Jon Pult bei der SPD in Berlin, wie kam es zu diesem Besuch?
Fabian Molina
Die SP und die SPD arbeiten seit Jahren eng zusammen. Wir tauschen uns über wichtige Themen aus. Die SPD ist innerhalb der europäischen Sozialdemokratie DIE Kraft. Deshalb war für uns klar, dass wir an diesem historischen Tag dabei sein wollen.
Ralph Steiner
Und wie war es bei der SPD, seid ihr da die kleinen Schweizer oder ebenbürtige Genossen?
Fabian Molina
Na ja, da muss man schon ehrlich sein. Die Schweiz ist für Deutschland etwa so wichtig, wie für uns Liechtenstein. Aber dank langjährigen persönlichen Kontakten gibt es doch einen sehr guten Austausch in den Themen, die uns wichtig sind.
Ralph Steiner
Warum habt ihr Olaf Scholz ein Sackmesser geschenkt? Das ist so typisch schweizerisch😉
Fabian Molina
Besser als Schoggi. So hat er ein Bhaltis für seine Kanzlerschaft!
Das Geschenk aus der Schweiz.
Das Geschenk aus der Schweiz.
bild: instagram/cedricwermuth
Ralph Steiner
Wie war die Wahlparty? Und wie gross ist die Freude bei euch, dass die SPD vor der Union stärkste Kraft ist und Olaf Scholz aller Voraussicht nach neuer Kanzler wird?
Fabian Molina
Die Party war ausgelassen! Es gab Bier und Musik im Willy-Brandt-Haus. Endlich wieder ein Sieg für die SPD! Wir freuen uns enorm, dass Deutschland wahrscheinlich wieder einen sozialdemokratischen Kanzler kriegt.
Ralph Steiner
Wenn die Party ausgelassen war, wie steht es um euren Kater? Zu viel Bier oder habt ihr euch zusammengerissen?
Fabian Molina
Es geht noch. Heute geht für uns die Session weiter und für die Deutschen Genoss*innen beginnen die Verhandlungen. Der Ball ist also noch nicht im Goal.
Ralph Steier
Tönt seriös. Wie ist Olaf Scholz so drauf? Der kühle Norddeutsche, wie man es ihm nachsagt?
Fabian Molina
Naja, der typische Berlin-Raver ist er nicht. 😉 Aber bei Bier ist er gut dabei. Und schliesslich gehört feiern nicht zu den Kernaufgaben eines Kanzlers. Dafür kann er regieren!
Ralph Steiner
Was ja das Wichtigste ist 😉 Wieso ist eigentlich Jon Pult nicht auf dem Bild? Ist der in der Ecke eingeschlafen?
Fabian Molina
Der war mit anderen auf dem Festgelände. Tanzen ist nicht so seins. 😅
Ralph Steiner
Könnt ihr denn vom Aufschwung der SPD profitieren?
Fabian Molina
Nach gestern sind in ganz Skandinavien, auf der iberischen Halbinsel und neu in Deutschland Sozialdemokrat*innen stärkste Kraft. Das herbeigeredete Ende der SP ist eine Illusion. Die SP Schweiz kann jetzt auf gute linke Politik in der Praxis verweisen und von einem engen Kontaktnetz in Europa profitieren. Also ja, wir hoffen, wir können diesen neuen Schwung im Interesse der Schweiz nutzen!
Ralph Steiner
War eigentlich der Abstimmungssonntag für euch nicht so wichtig? 😉 Nur weil ihr da nicht in Bern wart, sondern in Berlin.
Fabian Molina
Der Abstimmungssonntag war mega wichtig.🌈 Aber manchmal muss man sich entscheiden. In Berlin haben uns alle zum deutlichen Ja zur «Ehe für alle» beglückwünscht. Die Schweiz macht mal positiv Schlagzeilen. 😅
Ralph Steiner
Meine letzten Fragen:
Wie viel Bier hast du getrunken? 😉
Wieso ist die Bildqualität mit Scholz so schlecht (sieht aus wie im Rotlichtmilieu)? 😉
Kommt da keine Kritik auf, wenn ihr als SP-Politiker so rasch für einen Tag nach Berlin fliegt, Klimawandel und so? 😉
Fabian Molina
Ou, da willst du was wissen. Die kritischen Fragen zum Bier! 😅 Ich glaube vier über den Krimi-Abend. Warum die SPD ihre Zentrale so ausleuchtet, weiss ich nicht. Wahrscheinlich um das Sozi-Rot aufleuchten zu lassen. Und zum Fliegen: Das geht in der Aussenpolitik leider nicht anders. Wo immer möglich, versuche ich natürlich Zoom oder den Zug zu nehmen. Aber für gewisse Kontakte geht es nach wie vor nicht anders.
Ralph Steiner
Geht es jetzt direkt vom Flughafen an die Session?
Fabian Molina
Umpacken und ab nach Bern!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Koalitionen sind in Deutschland nun möglich

1 / 9
Diese Koalitionen sind in Deutschland nun möglich
quelle: keystone / clemens bilan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So politisch sind die jungen Deutschen in Berlin

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das steckt hinter den merkwürdigen Voicemail-SMS, die gerade Tausende Schweizer erhalten

Aktuell erhalten Schweizer Handy-User massenhaft Kurznachrichten mit schädlichen Links. Kriminelle versuchen, ahnungslose Opfer zur Installation eines E-Banking-Trojaners zu verführen.

Der brandgefährliche Android-Trojaner FluBot ist zurück. Kriminelle greifen derzeit gezielt Schweizer Handy-Nutzerinnen und Nutzer an. Hierzu versenden sie massenhaft Spam-SMS an hiesige Mobilfunknummern. In den Kurznachrichten ist jeweils von einem verpassten Anruf, beziehungsweise einer Sprachnachricht die Rede, die man abhören könne.

Android blockiert die Installation von Apps aus unbekannten Quellen. Nutzerinnen und Nutzer haben allerdings die Möglichkeit, diesen Schutzmechanismus manuell zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel