DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Work smarter, not harder!» – 19 Menschen, die das definitiv verstanden haben

Es gibt nicht zu viel Arbeit, es gibt nur eine falsche Herangehensweise. Ein bisschen Out-of-the-Box-Denken und schon ist die Arbeit im Nu erledigt, wie die folgenden Menschen beweisen.
13.03.2019, 06:1822.07.2021, 15:51

Ein Zitat, das Microsoft-Gründer Bill Gates zugeschrieben wird, soll der rote Faden dieses Artikels sein:

«I choose a lazy person to do a hard job. Because a lazy person will find an easy way to do it.»

Oder sinngemäss übersetzt:

«Ich wähle eine faule Person, wenn es um einen schwierigen Job geht. Denn eine faule Person wird einen einfachen Weg finden, ihn zu erledigen.»

Ganz in diesem Sinne ein Symbolbild zum Einstieg:

Animiertes GIFGIF abspielen
Gif: reddit

Wenn dir jemand sagt, dass du schwere Gasflaschen rumschleppen musst, aber du keinen Bock hast:

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: reddit

Lass mich raten: Er ist ... gedopt?

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: reddit

«Spiel nicht Basketball», haben sie gesagt. «Du bist zu klein», haben sie gesagt.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Kellnern ist ein Knochenjob? Nun, kommt drauf an.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: reddit

Wenn dir dein Chef die mühsamste aller Aufgaben aufträgt, aber du trotzdem pünktlich in den Feierabend willst:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: reddit

Wer auch immer einen Handbohrer in der Küche liegen gelassen hat, danke dafür!

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Das Sortieren der handelsüblichen Tomate basierend auf ihrer Grösse ist ein äusserst diffiziles und komplexes Handwe- Oh.

Animiertes GIFGIF abspielen
Gif: reddit

Dinge von A nach B tragen? Wieso?

Animiertes GIFGIF abspielen
Gif: imgur

Mimimi, Stelzen-Laufen bringt dich im Leben ja nicht weiter, mimimi. Danke für gar nichts, Frau Primarlehrerin.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: reddit

«Nur doch das Holz ins Tal bringen, dann gehen wir in den Mittag.» Hungrige Menschen so:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: reddit

Wenn du ein Bild nicht verstehst, bis du merkst, dass du auf ein ans Fenster geklebtes Bild eines Menschen und nicht auf einen Menschen schaust:

Bild: reddit

Hier eigentlich Selbiges, andersartig visualisiert:

Animiertes GIFGIF abspielen
Gif: imgur

Für irgendwas steht dieses Laufband ja seit Januar in der Wohnung rum, nicht wahr?

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: reddit

Positive Anreize setzen, anyone?

Bild: reddit
«Drogendealer aufgepasst! Melde uns deine Konkurrenz.»

Diese Hoverboards sind ja eigentlich ein Unding. Ausser man benützt sie richtig:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: reddit

An alle, die irgendwann mal aus ihrer Maisonette-Wohnung im sechsten Stock ausziehen müssen: Gern geschehen.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Wenn es 19:55 Uhr ist und die Happy Hour um 20:00 zu Ende ist:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: imgur

Schulprojekt für morgen: Eine Lego-Skulptur.

Bild: reddit

Ok.

Bild: reddit

(jdk)

Im gleichen Sinne:

Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

Video: Angelina Graf

28 Menschen, die an der modernen Technik scheitern

1 / 31
28 Menschen, die an der modernen Technik scheitern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Masken, Zertifikat, Homeoffice-Pflicht – so will der Bundesrat die Corona-Welle brechen

Der Bundesrat hat an einer ausserordentlichen Krisensitzung die neue Lage der Pandemie seit der Entdeckung der neuen Virusvariante Omikron analysiert und schlägt nun neue Verschärfungen vor. Der Kenntnisstand über die neue Variante ist noch tief. Es ist davon auszugehen, dass sie hoch ansteckend ist, und es ist möglich, dass auch Personen angesteckt werden können, die gegen die Delta-Variante immun sind. Die Kombination der derzeit hohen Viruszirkulation und der neuen Variante könnte für die Schweiz problematisch sein, wie Gesundheitsminister Alain Berset am Dienstagnachmittag an der Medienkonferenz sagte. Der Bundesrat hat deshalb entschieden, vorsorglich eine Konsultation zu verstärkten Massnahmen zu starten. Diese sollen bis am 24. Januar 2022 befristet sein.

Zur Story