Türkei
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erdogan feiert mit seinen Anhängern den Wahlsieg

Wahlkommission: Erdogan gewinnt Präsidentenwahl in erster Runde



Nach der Präsidentschaftswahl in der Türkei hat die Wahlkommission offiziell den Sieg von Amtsinhaber Recep Tayyip Erdogan bestätigt. Erdogan habe «die absolute Mehrheit der gültigen Stimmen erhalten.»

Dies sagte der Chef der Wahlkommission, Sadi Güven, in der Nacht zu Montag bei einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz in Ankara. Erdogan hatte bereits kurz vor Mitternacht den Sieg für sich reklamiert, obwohl aber noch nicht alle Stimmen ausgezählt waren.

Laut Güven kamen die islamisch-konservative AKP Erdogans, die linksnationalistische CHP, die prokurdische HDP und die ultrarechte MHP bei der Parlamentswahl über die Zehn-Prozent-Hürde. Angaben zu den genauen Ergebnissen machte der Wahlkommissionschef allerdings noch nicht. Sie sollen erst in mehreren Tagen bekannt gegeben werden.

Laut der amtlichen Nachrichtenagentur Anadolu erhielt Erdogan 52,54 Prozent der Stimmen. Sein Rivale Muharrem Ince von der CHP kam demnach auf 30,7 Prozent. (sda/afp/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser 25.06.2018 08:27
    Highlight Highlight Jede Wette, dass die Wahlen getürkt wurden.
    0 0 Melden
  • Juan95 25.06.2018 05:56
    Highlight Highlight Sieht so aus als würde Steamboat-Willie noch eine Weile länger am Steuer sitzen. Tragischer Tag für die Türken. Fällt mir nur eine Quote aus Starwars dazu ein:
    User Image
    10 2 Melden
  • Rubby 25.06.2018 02:57
    Highlight Highlight Es ist einfach unglaublich was in dem land türkei geschieht...die menschen in diesem land legen sich vor diesem ditator vor die füsse....jetzt wird es wieder viele unschuldige tote geben....ich bin ganz klar der Überzeugung dass hier ein wahlbetrug begangen wurde, von Seiten erdogan, denn einige wahlbeobachter wurden bereits verhaftet....wieso schauen so viele einfach weg?...warum lässt das türkische volk sich so sehr mit Füssen treten?...ich hege ganz klar den verdacht, dass erdogan und sein gefolge korrupt sind und sich am volk bereichern...warum tut keiner was??...
    11 5 Melden
    • bebby 25.06.2018 06:24
      Highlight Highlight Vermutlich sind wir schon an einem Punkt angelangt, an dem die Wahlkommission und ihre Helfer von sich aus dafür sorgen, dass das Resultat zu seinen Gunsten ausfällt. Aus Angst vor den Konsequenzen...Das kann noch lange so weitergehen, siehe Venezuela.
      9 2 Melden
    • Rubby 25.06.2018 14:58
      Highlight Highlight Ja da hast du leider sehr recht....aber ich wundere mich immer wieder und frage mich: wie kann dieses volk, das schon so viel schlimmes erlebt hat einen erdogan wählen..??...warum glauben die diese lehren versprechungen..??...erdogan ist ein kluges und bauernschlaues monster. Seine taktik: er hat dafür gesorgt, dass einige versprechen wahr gemacht wurden,und somit hatte er viele, die leider nur das gute sehen wollen ganz klar im sack...jeder der nur ein bisschen verstand hat, hat diesen Tyrannen NICHT gewählt...die Korruption läuft heiss in der Türkei...!!...
      0 0 Melden
  • elias776 25.06.2018 02:42
    Highlight Highlight Schade....
    10 2 Melden

Genua, drei Monate danach: So verzweifelt sind die Bewohner nach dem Brückenkollaps

Seit dem Einsturz der Morandi-Brücke hat sich in Genua nicht viel bewegt. Noch immer liegen überall Trümmer herum, Hunderte können nicht in ihre Häuser zurück. Die watson-Reporterin sprach mit den Menschen vor Ort über ihre Sorgen.

Rivarolo, das Stadtviertel im Nordwesten von Genua, hat es am schwersten getroffen. Die Brücke, die am 14. August 2018 vom Himmel fiel, hat hier die Strassen blockiert und Menschen aus ihren Häusern getrieben. 43 Leben wurden bei dem Unglück ausgelöscht.

Längst haben sich die internationalen Medien vom Schauplatz abgewandt, das Leben geht schliesslich weiter. Auch hier, irgendwie. Nur ist für die Bewohner von Rivarolo heute alles anders und nie wird es wieder so sein, wie vor …

Artikel lesen
Link to Article