DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Raketeneinschlag: Israel fliegt Luftangriffe auf Gazastreifen

17.10.2018, 06:5717.10.2018, 06:58

Als Reaktion auf eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete hat Israel am Mittwoch Luftangriffe auf die Palästinenserenklave geflogen. Israelische Kampfflugzeuge hätten damit begonnen, «terroristische Ziele im Gazastreifen» anzugreifen, erklärte die Armee am Mittwochmorgen.

Zuvor hatten die Streitkräfte erklärt, eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete sei am frühen Mittwochmorgen in der Stadt Beer Sheva im Süden des Landes eingeschlagen. Laut israelischer Polizei entstanden dabei Schäden. Nähere Angaben zum Ausmass der Schäden machte die Polizei allerdings nicht.

Medienberichten zufolge schlug die Rakete im Garten eines Familienhauses ein. Es sei niemand verletzt worden, die Familie mit drei Kindern habe aber einen Schock erlitten. Beer Sheva liegt rund 40 Kilometer östlich des Gazastreifens. Zuletzt hatten die Spannungen zwischen Israel und Palästinensern wieder zugenommen. (wst/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Historischer Besuch eines israelischen Regierungschefs in Abu Dhabi

Bei einem historischen Besuch hat Israels Regierungschef Naftali Bennett den Kronprinzen Abu Dhabis und faktischen Herrscher der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Scheich Mohammed bin Said Al Nahjan, in Abu Dhabi getroffen.

Zur Story