Gerechtigkeit siegt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hier der ultimative Guide, an welche Fasnacht du musst



Fasnacht. Wer bei diesem Stichwort zuerst an wohlformulierte und kompetente Sportpanorama-Beiträge denkt, hat falsch geklickt. Es geht hier nicht um Kompetenz, sondern um Trompetenz *badumtsss*!

Und mit diesem Kalauer sind wir schon angekommen im Konfettiplausch der 5. Jahreszeit. Mit unserem total neutralen Fasnachts-Guide führen wir dich zielsicher wie eine Polonaise zum Fest deiner Wünsche!

Bild

bild: watson.ch

(tog)

Sich um 6 Uhr zu betrinken? Eine schöne Schweizer Tradition

abspielen

Video: watson/Emily Engkent

Basler Fasnächtler: Von leider geil bis grausam – Das denken sie wirklich über ihre Piccolos

Das könnte dich auch interessieren:

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

46
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
46Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hallo22 23.02.2019 19:31
    Highlight Highlight Wo ist Baar beziehungsweise der Kanton Zug?
  • Menel 23.02.2019 13:23
    Highlight Highlight Köln fällt unter "klein aber oho!"?
  • Bertolf von Storch 23.02.2019 02:58
    Highlight Highlight Wer geht schon an die Fasnacht? Hab den Artikel gar nicht durchgelesen. Wir Städter haben keine Lust auf Lärm (Guggenmusik) und die besoffene Drofjugend (Evolution: Mofa - Motocross - Subaru Impreza) in der City. Jedes Jahr dasselbe Schlamassel :/
    • The Count 23.02.2019 09:44
      Highlight Highlight Von sich selber auf andere schliessen, immer DER selbe Schlamassel.
    • Bertolf von Storch 23.02.2019 18:57
      Highlight Highlight Der/das is' beides korrekt, Sportsfreund! :(
  • DrFreeze 23.02.2019 01:35
    Highlight Highlight Wirklich gut gemacht! Ist wie beim Monopoly, auf dem direkten Weg zur Basler Fasnacht. Fehlt nur noch das Startgeld.
  • zeitgeist 22.02.2019 23:55
    Highlight Highlight Köln mit mehr als 1 Mio. Besuchern soll also "klein aber oho" sein? 🤔
  • The Count 22.02.2019 23:17
    Highlight Highlight Wenn an die Fasnacht dann nach Luzern. Ich geh ja auch nicht zum Einkaufen auf den Friedhof.
    • Bertolf von Storch 23.02.2019 19:00
      Highlight Highlight Die Kommaregeln waren wohl nie Thema auf der Dorfschule im Luzerner Hinterland? ;)
    • neckslinger 24.02.2019 10:16
      Highlight Highlight Denke nicht das The Count aus dem Hinterland kommt (ist nur geraten). Aber Kommaregeln sind, so weit ich weiss, im ganzen Kanton Luzern Pflichtstoff. ; p
      Ps: Nur manche interessieren nicht so dafür. Darum: Wenn interessierts?
  • Merida 22.02.2019 22:00
    Highlight Highlight Wieso nach Baden, wenn man auch nach Würenlingen kann...?! 🤪
  • esqs 22.02.2019 21:06
    Highlight Highlight Langenthal! Alles andere isch für d Füchs
  • TanookiStormtrooper 22.02.2019 20:35
    Highlight Highlight Der Toggi hat aber auch schon schönere Grafiken gebastelt. Sieht aus als hätte er nach einem Wein Doch noch versucht weiterzuarbeiten. 🥴
  • Nussi2000 22.02.2019 20:02
    Highlight Highlight Als Oltner mag ich mittlerweile unser Sonderstatus auf Watson. "Das Loch" 😂👍
  • Tavares 22.02.2019 19:56
    Highlight Highlight Also die Luzerner Fasnacht geht vom 28.02 bis am 05.03... Wer erst am 07.03 auftaucht, kann noch helfen die letzten Konfetti aufzulesen...
  • ReziprokparasitischerSymbiont 22.02.2019 19:36
    Highlight Highlight Lozärner stehem imfall auch früh auf 😉
  • maude 22.02.2019 19:14
    Highlight Highlight Na jetzt will ichs aber wissen; Basler Fasnächtler was haltet ihr von 'närrischem Treiben' roten Herzchen auf den Wangen, lustigen Bunnyöhrchen und sturzbetrunkenen 'Fansachtsbesuchern'? Unterstelle mal 'rein gar nichts' ;-)
  • hoi123 22.02.2019 19:05
    Highlight Highlight Alles ausser Luzern ist Scheisse!
  • Biotop 22.02.2019 19:02
    Highlight Highlight Warum ich als Luzerner an keine Fasnacht muss? Ich habe es liebend gerne das ganze Jahr lustig.
    • neckslinger 24.02.2019 10:18
      Highlight Highlight Ja die Fasnacht liegt nicht jedem. Wemms nicht passt, der geht am besten in die Ferien.
  • Purscht 22.02.2019 18:54
    Highlight Highlight Ich hab das flussdiagramm zwei mal gestartet und beim zweiten mal di andere Antwort gewählt und bin trotzdem wieder in Zürich gelandet. Ich bin in demfall zuhause gut aufgehoben.
    Alledings habe ich fast drei Jahre in Basel gewohnt und alle drei Fasnachten die ich erlebt habe waren super. Wir sollten unsere Traditionen pflegen.
  • Schnurri 22.02.2019 18:50
    Highlight Highlight Als Urdorfer Fasnächtler empfinde ich dies als eine Ehre, dass das Watson Team an uns gedacht hat 🙌😘
  • Halb Wissen 22.02.2019 18:33
    Highlight Highlight Yipiih, mis Kaff hets ine schwazi Box gschafft!

    Ör mönd glich nöd verbii cho. Oni Nörgler ischs schönner;)
    • Bertolf von Storch 23.02.2019 03:00
      Highlight Highlight Dorfjugend vom Land. *Kopfschüttel*
  • honesty_is_the_key 22.02.2019 18:23
    Highlight Highlight Ich muss es zugeben: Ich hasse Fasnacht. Die lauten und für mich meist sehr unmiskalischen Guggenmusiken tun meinen Ohren einfach nur weh und nerven mich massivst. Und obwohl ich zwar recht viel Fantasie habe, ich kann auch den ganzen Kostümen nicht viel abgewinnen.

    Aber ja, jedem sein Ding. Und deshalb -allen die anders tikcen als ich wünsche ich eine tolle Fasnachtszeit ! Feiert schönt und geniesst es.
  • Sir Callahan 22.02.2019 18:14
    Highlight Highlight Ich hab ja nichts dagegen, wenn ihr Artikel recycelt. Aaaaber, dann passt doch wenigstens die Daten an!
  • Palpatine 22.02.2019 18:13
    Highlight Highlight "Ist dir der Dialekt egal? Ja! Basel!"

    🤓😂🤪🤣🤗😘😊😂🤓🤪
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 22.02.2019 18:04
    Highlight Highlight Bisch digg und gruusig, gang in d guggemuusig.
    • tromboner 22.02.2019 18:23
      Highlight Highlight Bei uns heisst: Bisch dumm und gruusig, gosch id Guggemuusig!
    • nödganz.klar #161 22.02.2019 18:59
      Highlight Highlight so true.
  • mulle 22.02.2019 17:56
    Highlight Highlight Stans 😍
  • maddoxxx 22.02.2019 17:23
    Highlight Highlight Helau aus Mainz 🍻🎉😉
    Benutzer Bild
    • Lore 22.02.2019 19:37
      Highlight Highlight Pfuipfuipfui, Liebelein!
      Dreemolvunhäzze: Kölle Alaaf!
  • Le_Urmel 22.02.2019 17:19
    Highlight Highlight Man kommt über klein und oho zum Kölner Karneval???

    Sagenhaft.... Ist dies Schweizer Selbstbespiegelung oder Grössenwahn?
    • Patrick Toggweiler 22.02.2019 18:39
      Highlight Highlight Bei Köln war unser Kriterium die Biergrösse.
  • Goon 22.02.2019 17:17
    Highlight Highlight Welcher Zürcher hat diesen Bericht gemacht? Mels, wo ist Mels?
  • Rheinpfeil 22.02.2019 17:15
    Highlight Highlight Also Leute, Köln und Stuttgart bei dem Thema in ein gemeinsames Kästchen zu setzen, das ist ja so - als ob man Watson und Weltwoche in einen Korb packt...
  • Anna4058 22.02.2019 17:06
    Highlight Highlight Guter Versuch. Allerdings beginnt die Basler Fasnacht erst am 11.3. um 04.00 Uhr und dauert bis zum 14.3. um 04.00 Uhr.. 😍
    • Patrick Toggweiler 22.02.2019 18:35
      Highlight Highlight Wird korrigiert! Danke!
  • Fabio74 22.02.2019 17:04
    Highlight Highlight Kölle
  • El Vals del Obrero 22.02.2019 17:02
    Highlight Highlight Zürich hat ja eine modernere Version einer Fasnacht im Sommer. Bei der StreetParade gibt es ja auch Musik, Verkleidungen und einen Umzug. Von dem her eigentlich gar nicht so sehr anders.
    • Patrick Toggweiler 22.02.2019 18:34
      Highlight Highlight Kein Zürcher geht an die Street Parade!
  • Yelina 22.02.2019 16:59
    Highlight Highlight Stanser Fasnacht 😍
    • P.Rediger 22.02.2019 17:48
      Highlight Highlight Yep, Tagwach olé.
  • Ulmo Ocin 22.02.2019 16:57
    Highlight Highlight Ich hoffe den Nico in Mels zu treffen;)
    • Goon 22.02.2019 18:17
      Highlight Highlight Auch von Mels?

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel