Coronavirus
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Corona-Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann bei der Arbeit. fotomontage: watson/keystone

Verschwörungs-Guru Attila Hildmann hat den Bogen überspannt

In den letzten Tagen sind bei der Polizei Brandenburg zahlreiche Hinweise im Zusammenhang mit Attila Hildmann eingegangen. Der deutsche Staatsschutz untersucht antisemitische Äusserungen des Verschwörungstheoretikers. Dieser reagiert scharf.



Attila Hildmann driftet vollends ab. Auf seinem Telegram-Kanal behauptet er, jüdische Familien wollten die «deutsche Rasse auslöschen» – gleichzeitig nimmt er Hitler in Schutz. Laut Berliner Tagesspiegel sind bei der Polizei mehrere Strafanzeigen gegen Hildmann eingegangen. Dem früheren TV-Koch, der zuletzt als Sprachrohr der deutschen Anti-Lockdown-Bewegung von sich reden machte, wird unter anderem Antisemitismus und Volksverhetzung vorgeworfen.

Bild

Attila Hildmann: In wenigen Wochen vom Vegan-Influencer zum Aluhut-Nationalisten.

Das hat Folgen: Der «Spiegel» berichtet am Freitag, dass der Staatsschutz beim Landeskriminalamt (LKA) in Brandenburg Postings von Hildmann in den sozialen Netzwerken prüft. Demnach ist Hildmann seit Anfang Mai auf dem Radar der Berliner Polizei, «seit Donnerstag würden die Prüfungen nun auf Landesebene beim LKA-Staatsschutz gebündelt».

Bereits am Freitagmorgen hatte die Polizei Brandenburg auf Twitter geschrieben, dass der Staatsschutz Hildmanns Aktivitäten unter die Lupe nimmt.

Die Polizei hat in den letzten Tagen vermehrt Hinweise auf rechtsradikale und antisemitische Aussagen Hildmanns erhalten.

Verschwörungsmythen sind das eine, Volksverhetzung das andere

Hildmanns Botschaften wurden zuletzt immer hasserfüllter. In den letzten Tagen wurde offensichtlich, dass der rebellische Vegankoch und Kochbuchautor nicht einfach ein Corona-Querulant ist, der vollends irrsinnige Verschwörungstheorien herausposaunt. Unter dem Aluhut kam der Nationalist Hildmann zum Vorschein, der zunehmend radikale Reichsbürger-Ideologien vertritt.

Attila Hildmann hetzt gegen Angela Merkel

Auszug aus Hildmanns Telegram-Chat mit über 63'000 Abonnenten. screenshot: @Tamara_GLUBB

In seinem öffentlich einsehbaren Telegram-Kanal bezeichnete er Adolf Hitler als «Segen für Deutschland» im Vergleich zu Bundeskanzlerin Angela Merkel. Er beschimpft Gegner als «Parasiten» und «Untermenschen» und inszeniert sich als «deutscher Nationalist».

Bild

Dazu gesellt sich ein kruder Mix aus antisemitischen Verschwörungsmythen, nach denen Juden den Holocaust mitfinanziert hätten. Der «Judenstamm» wolle auch heute noch «die deutsche Rasse» vernichten. Angela Merkel sei eine Marionette der Zionisten, genauso wie Milliardär George Soros oder Facebook-Gründer Mark Zuckerberg. Aktuell planten sie einen globalen Völkermord.

Vom Vegan-Koch zum Aluhut zur Gefahr für die Demokratie?

Bis vor Kurzem wurde Hildmann für seine Aussage belächelt, hinter Corona stecke ein teuflischer Plan von Microsoft-Gründer Bill Gates. Für viele war er einfach ein Selbstdarsteller, ein Corona-Querulant mit grossem Ego und noch grösserem Mundwerk, aber im Grunde harmlos. Doch «die Lügengeschichten, die er nun übers Internet streut, kursieren sonst unter Neonazis und Holocaustleugnern», konstatiert «Der Tagesspiegel». Irgendwo ist Hildmann falsch abgebogen: Vom Vegan-Koch zum Aluhut und nun zum hasserfüllten Nationalisten.

Bild

Attila Hildmann antwortet der Polizei.

In seinem Telegram-Kanal schreibt er als Reaktion auf die Prüfung durch den Staatsschutz: «Ich werde nicht einen Millimeter von meiner Meinung abweichen!» Von seinen Anhängern wird er gefeiert, die Ermittler werden es ebenfalls zur Kenntnis nehmen.

Über RT und QAnon radikalisiert

Hildmann hat sich mit den Einschränkungen in der Coronakrise zusehends radikalisiert. Das von Russland finanzierte RT und ähnliche Plattformen hätten ihn «aufgeweckt», sagt er. RT ist Putins Auslands-Propagandakanal. Hildmann hat das «Gegengewicht zu westlichen Medien» mutmasslich etwas zu viel geschaut.

Seine wirren Verschwörungstheorien übernimmt er primär von der mächtigen, rechtsgerichteten QAnon-Bewegung. Diese verbreitet (nicht nur in den USA) gezielt Falschinformationen über Trump-Gegner. Entsprechend sieht Hildmann in Trump (aber auch Putin und Xi) die Heilsbringer, die das deutsche Volk retten sollen.

Denn für Hildmann ist die Corona-Pandemie ein Geheimplan der Eliten zur Unterdrückung und Dezimierung der Bevölkerung. Er erwartet einen Genozid nach massenhaften Zwangsimpfungen mit Chip-Implantaten von Microsoft-Mitgründer Gates, sofern er das Volk nicht aufrüttle, damit es sich gegen die Regierung erhebe. Merkel, Gates, Drosten und Co. steckten alle unter einer Decke.

Bild

Attila Hildmann verkündet QAnon-Unfug.

Staatschef Hildmann?

Selbst bringt sich Hildmann auch gerne mal als neuen Staatschef ins Spiel. Er sei geboren, um in dieser Zeit das Schlimmste zu verhindern. Ist es Selbstüberschätzung oder völliger Realitätsverlust? Wohl eher Kalkül: Prominente Verschwörungstheoretiker verfolgen mit dem Verbreiten von Unsinn meist schlicht ihre eigenen Interessen: Es geht um Aufmerksamkeit. Sie verdienen Geld durch Werbeeinnahmen auf YouTube oder durch den Verkauf von Büchern und Merchandise-Artikeln. Manche wollen auch einfach ihre rechtsradikalen, antisemitischen Ideen in die Köpfe anderer setzen.

So oder so: Für Hildmann dürfte sich der Wandel vom Vegan-Influencer zum Aluhut-Nationalisten bislang finanziell nicht ausbezahlt haben: «Sämtliche Händler haben seine Energy-Drinks aus den Regalen verbannt, Mitarbeiter wandten sich ebenso von ihm ab wie die Firma, die seine Flaschen abfüllte», schreibt «Der Tagesspiegel».

Hildmann vs. Anonymous

Das Hacker-Kollektiv Anonymous hatte schon längst gefordert, dass die Behörden Hildmanns Aktivitäten prüfen. In den letzten Tagen haben sie seinen Firmenserver gehackt, eine seiner Telegram-Gruppen infiltriert und interne Chats veröffentlicht.

Wer sage, man solle Leuten wie Hildmann nicht so viel Aufmerksamkeit geben, habe die Aktion nicht verstanden, schreiben die Netzaktivisten auf Twitter: «Weggucken & belächeln bringt nichts, diesen Fehler macht unsere Regierung schon zu oft. [Über kurz oder lang] wird er da landen, wo auch M. Rönsch ist, im Knast.»

Übrigens: Hildmann hatte schon vor Wochen behauptet, er werde von Geheimdiensten und Tempelrittern observiert. Zumindest mit einem hatte er nicht ganz Unrecht.

Hildmann plant weitere Corona-Demo: Anonymous ruft zur Gegendemo auf

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Verschwörung: Darum steckt der Ku Klux Klan hinter Marlboro

Diese Verschwörungstheorien sind wirklich wahr. So wirklich wirklich. Wirklich.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

136
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
136Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Basler444 21.06.2020 18:10
    Highlight Highlight Berufsbedingt habe ich immer wieder smsltalk mit Kunden. Fast alle glauben irgend eine dieser wieren Geschichten bzw. Verschwörungen.
    Ich akzeptiere natürlich stil schwwigend diese dummen Ausagen, will sie ja als Kunden nicht verlieren. Aber es werden immer mehr aus allen Bilfungsschichten.
  • Basti Spiesser 21.06.2020 10:27
    Highlight Highlight Verschwörungs-Guru? Von diesen Begriffen kriegt Atilla noch ein hartes Daisho. Adelt ihn doch nicht so.
  • Steibocktschingg 21.06.2020 06:04
    Highlight Highlight Völlig irr, der Typ. Wäre besser für ihn und für uns, wenn der aus dem Verkehr gezogen würde und professionelle Hilfe bekäme.
  • Rene Goeckel 20.06.2020 12:39
    Highlight Highlight Er glaubt vermutlich, die Vorsehung habe ihn geschickt.
  • Militia 20.06.2020 11:05
    Highlight Highlight Glaube nicht, dass der Typ ein "Nazi" ist, einfach nur "mentally challenged" - hat er mit seinen Aussagen zu div. Themen ja mehrfach bewiesen. In der Zeit vor Social Media und TV-Köchen wäre er einfach nur der sonderbare Dorftrottel gewesen, den alle ausgelacht haben und der dann in seiner Hütte am wortwörtlichen Rande der Zivilisation gelebt hätte. Und genau so sollte man das auch heute machen: den Spinner ignorieren und ihm keine Plattform bieten. Ohne Onlinemedien und TV hätte ich von dem noch nie was gehört. So geht's wohl den meisten, bei einigen finden seine Worte aber dann doch Anklang.
    • Militia 20.06.2020 15:07
      Highlight Highlight Mit Verlaub, aber Sie sind in ihrem Feldzug gegen Rechts und Rassismus schon so "betriebsblind", dass Sie nun schon Halter von Schäferhunden in die Naziecke stellen.
      Da braucht es wohl keine faktenbezogene Replik mehr.
    • Militia 20.06.2020 15:30
      Highlight Highlight ...da hilft es übrigens auch nicht, über 3 verschieden Geräte zu blitzen. 😜
  • Belzebuub 20.06.2020 10:51
    Highlight Highlight Redet der von deutscher Rasse und und Hitler. Der weiss schon, dass er mit seinen türkischen Wurzeln nicht in Hitlers Bild passte?
  • Talken 20.06.2020 10:49
    Highlight Highlight Wenn AH eingesperrt werden soll oder in eine Gummizelle gehört, wie viele fordern, dann sind wir ja nicht besser als einige Länder im Osten und China. Hier dürfen wir unsere Meinung noch frei äussern auch wenn sie sehr abstrus ist. Das ändert sich für AH wenn er Regeln verletzt. Und das ist und war dann sein Entscheid.
    Ich hätte von AH nie etwas gehört wenn nicht alle Medien über ihn und solche Menschen berichten würden. Wir geben ihm ja diese Plattform. Soviel zu AH. Gibt bessere und wirkliche Infos um lesen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 20.06.2020 11:26
      Highlight Highlight Aufrufe zu Gewalt gegenüber dritten, Volksverhetzung und Rassismus sind KEINE Meinungen.
      Es sind Verbrechen.
    • Erba 20.06.2020 11:31
      Highlight Highlight In DE sind gewisse Grenzen hart gezogen, wenn es um Antisemitismus geht, was auch verständlich ist. Da kann man schnell im Knast landen. AH hat diese Grenze überschritten.
    • So oder so 20.06.2020 11:51
      Highlight Highlight Geht's noch ? Da Hetzt einer üble Antisemitische um sich und huldigt denn Hitler. Und wenn sie noch Nie was von ihm gehört haben soll es Egal sein ?
  • ChlyklassSFI 20.06.2020 10:43
    Highlight Highlight In einer Woche findet auf dem Bundesplatz wieder eine Kundgebung gegen die "Corona-Diktatur" statt... Berset usw. sollen gemäss den "Corona Rebellen Helvetia" strafrechtlich verfolgt werden. Lass es bitte Hirn regnen!
    • Citation Needed 20.06.2020 13:44
      Highlight Highlight Ich vermute leider sehr, dass einige dieser DemonstrantInnen nun Partei für Hildmann ergreifen und in den aktuellen Vorwürfen an ihn Bestätigung dafür sehen, wie der Staat ‚warnende Stimmen‘ mundtot macht.
      🙄
  • Einstürzende_Altbauten * 20.06.2020 09:02
    Highlight Highlight Psychose?
  • Ig nid är 20.06.2020 08:59
    Highlight Highlight Darum ist eine ausgewogene Ernährung so wichtig
    • ChlyklassSFI 20.06.2020 10:39
      Highlight Highlight Ihm folgen sicher mehr Fleischesser als Veganer.
  • inVain 20.06.2020 07:59
    Highlight Highlight Das ist langsam brandgefährlich. Wenn er nun hops genommen wird und egal ob polizeilich oder in eine psychische Institution in Gewahrsam genommen wird, gibt es doch ihm und seiner Gefolgschaft noch recht und evtl. gar noch zusätzlichen Antrieb. Das hat dann schon fast etwas martyrerisches. Die fühlen sich doch dann erst recht bestätigt.
    • invisible 20.06.2020 09:01
      Highlight Highlight tun die eh, ganz egal was läuft, die finden immer ihr Schlupfloch
    • kann(nid)verstaan 21.06.2020 09:04
      Highlight Highlight Und was ist die Alternative? Ihn einfach weiter hetzen lassen? Kommt es dann nicht erst recht so, wie Sie fürchten, dass es kommt, wenn man ihn zur Verantwortung zieht?
  • Töfflifahrer 20.06.2020 06:53
    Highlight Highlight Für so was haben wir hier ne Psychiatrie!
    • So oder so 20.06.2020 11:56
      Highlight Highlight Kürzlich in Zürich - Mann Schreit auf Strasse Rum, Polizei kommt mit Grossaufgebot und holt ihn. Bei uns im Dorf hat es auch so einer, da kommt keine Polizei weil er und seine Familie Geld hat. Das gleiche bei diesem Promi Koch - ein Normalo wäre schon länger in Behandlung pre FU.
  • Nony 20.06.2020 06:18
    Highlight Highlight Wenn man dem so zuhört, kommen schon starke Zweifel auf, ob vegane Ernährung wirklich gesund ist.
  • Nurmalso 20.06.2020 05:47
    Highlight Highlight Und woher weis der Herr Hildman das ganze Zeug das er da so verzapft ?

    Haben die dunklen Mächte ihm etwa einen Ordner mit ihren Plänen und weiterem Vorgehen geschickt ?

    Ich denke eher dass der beim Kochen die falschen Pilze erwischt hat.
    • So oder so 20.06.2020 11:57
      Highlight Highlight Ich Denke das es eher Koks ist.
    • Rene Goeckel 21.06.2020 00:24
      Highlight Highlight Das Netz ist voll von diesem Zeug. Und die Deppen bestätigen sich gegenseitig. Wer diese Scheuklappen einmal auf hat, ist für das normale Leben verloren. Übrigens, ist Koks vegan?
    • Basti Spiesser 21.06.2020 02:23
      Highlight Highlight Aus dem ominösen Internet.
  • moedesty 20.06.2020 04:53
    Highlight Highlight Lustigerweise werden die meisten Staaten dieser Welt von solchen Menschen regiert. Mit dem Unterschied dass er seine Gedanken öffentlich macht.
  • sdv520 20.06.2020 04:04
    Highlight Highlight man kann dem typen die hasserfülltheit schon ansehen, wie bei vielen anderen selbsternannten demokratie rettern. keine ahnung was diesen typen anspornt, unverarbeitetes trauma während seiner kindheit, geld...beides....auf jedenfall spürt der sich seit einiger zeit nicht mehr.
    • Rene Goeckel 21.06.2020 00:25
      Highlight Highlight Ganz einfach, Geltungssucht.
  • Alyssea 20.06.2020 01:43
    Highlight Highlight Ich finde es immer schwierig, wenn man völlig weltfremde Ideologien einfach mal in die rechte Ecke abschiebt. Es gibt durchaus moralisch vertretbare rechte Ansichten. Was der Mister Vegetarier Koch hier abzieht sollte aber nicht politisiert werden. Das hat weder mit Politik, noch mit gesundem Menschenverstand zu tun.
    • jive 20.06.2020 10:13
      Highlight Highlight Holocaust leugnen, Antisemitismus schüren, Hitler loben... gehören zu einer wohl bekannten Ideologie, die man sehr wohl in einem politischen Spektrum einordnen kann. Und wir sprechen hier nicht von ein wenig rechts und noch weniger von moralisch vertretbar!
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 20.06.2020 11:29
      Highlight Highlight Nun, die Forderung Menschen die nicht seiner Meinung sind zu inhaftieren, Gewaltdrohungen gegen Kritiker, Volksverhetzung und klare Tendenzen zum Faschismus sind meines Erachtens nach ganz klar der rechtsextremistischen Ecke zuzuordnen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 20.06.2020 11:29
      Highlight Highlight Anmerkung:
      Seine Verherrlichung von Hitler spricht da nebenbei auch für sich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Sk8/Di3 20.06.2020 01:38
    Highlight Highlight Tja ein Beweis mehr, dass vegane Ernährung nicht gesund ist. 😅
  • Darkside 20.06.2020 00:40
    Highlight Highlight Eigentlich unfassbar wie aus einem ganz normal wirkenden, sich für eine grundsätzlich gute Sache wie Veganismus einsetzenden Typen, ein absolut kaputter Hetzer und Spinner, der offenbar dringend professionelle Hilfe braucht, geworden ist. Was ist da nur passiert?
  • ricardo 20.06.2020 00:15
    Highlight Highlight Es wird wirklich höchste Zeit, diesen renitenten Hassprediger endlich hinter schwedische Gardinen zu setzen. Hat dieser kranke Typ tatsächlich noch Anhänger?
  • Black Cat in a Sink 19.06.2020 23:46
    Highlight Highlight Mir gehen die Adjektive aus und das nicht nur bei Hildmann!
  • Ichweissmeinennamennichtmehr 19.06.2020 23:45
    Highlight Highlight OMG! Ich hab den noch belächelt.
    Hat sich wohl beim kochen die letzten zellen weg gedampft! 🤯
    War der immer so drauf?
    Ich wusste das er Koch ist aber hab mich nie für seine Rezepte oder sonst was intressiert.
    Früher oder später landet der noch in einer Zelle, die Frage ist dann nur noch ob es gepolstert Wände sind oder aus Beton.
  • Morgenbrot 19.06.2020 23:43
    Highlight Highlight Was genau ist ein "Corona-Querulant"?
    Etwas Sensibilität und Aufklährung würde dem Author diesbezüglich nicht schaden. Siehe Bezeichnung zur NS-Zeit. Das ist doch gefundenes Fressen für diese Spinner um sich wieder als Opfer zu sehen.

    Aber auch sonst hat diese Bezeichnung im Bezug auf Corona nichts verloren. Es gibt Befürworter der Massnahmen, Kritiker, Gegner und am Rand ein paar Verschwöhrungstheoretiker.

    Eine sachliche und möglichst neutrale Schreibweise wäre wünschenswert. Spinner hin oder her, aber lasst euch bitte nicht auf deren kaum vorhandenes, tiefes Niveau ziehen.

    Danke. 😉
  • Alienus 19.06.2020 23:41
    Highlight Highlight Der Atilla folgt seinem Führer derart, wie dieser in seinem Buch „Mein Krampf “ schrieb:
    > Und dann beschloss ich Politiker zu werden. <
  • ernst.haft 19.06.2020 22:10
    Highlight Highlight Es ist fast schon obszön, der psychopathologischen Entwicklung dieses Menschen beizuwohnen.
    Doch anbetrachts seiner Gefolgschaft ist wohl Transparenz schon angebracht. Und etwas Interesse auch.
  • Hr. Döpfel 19.06.2020 22:08
    Highlight Highlight Wie lauten eigentlich die Titel seiner Kochbücher?
    -88 Rezepte mit brauner Sosse?
    -SIEG: HEILsame Ernährung für sportliche VegetARIER ?
    -Feines in Alufolie?
    -RASSige Rezepte von Onkel Dölf
    -?
    • ernst.haft 19.06.2020 22:41
      Highlight Highlight -Kein Mampf – Rezepte aus der Lagerküche
    • Kong 19.06.2020 22:47
      Highlight Highlight You made my day 😁
    • Sariii 19.06.2020 22:48
      Highlight Highlight 😂😂😂 DANKE! Ich lach mich schlapp!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eiswalzer 19.06.2020 21:36
    Highlight Highlight Wie kann man als Mensch nur so abdriften? Dermassen jeglichen Verstand verlieren? Unglaublich... Man siehts dem Typen mittlerweile aber auch an, wenn er sich äussert. Hoffnungslos paranoid und voller Hass. So verliert man die Kontrolle über sein Leben. Megafail...
  • Ludwig.Van 19.06.2020 21:35
    Highlight Highlight Krass wie jemand so ein Herz für Tiere aber gleichzeitig solche rassistischen und unterirdischen Ansichten haben kann... Aber er war ja auch schon länger als aggressiver Wut-Veganer bekannt.
    • Eiswalzer 19.06.2020 21:46
      Highlight Highlight Pffft, Herz für Tiere... Ist der nicht Veganer geworden, weil er glaubte, sein Vater sei an übermässigem Fleischkonsum gestorben???
      Auch in seinem Veganismus sah man oft die Verbissenheit und das Manische raus (in Verbindung noch zum Sport). Von A bis Z einfach nur peinlich
    • Ludwig.Van 20.06.2020 14:46
      Highlight Highlight @Eiswalzer: Beim 2. Teil geb ich dir völlig recht, das kam wirklich gerade beim Sport immer wieder hervor. Zu den Gründen weiss ich zu wenig Bescheid, er hat sich aber z.B. auch sehr für Tiger und gegen Wilderei eingesetzt. Aber auch da wieder recht aggressiv.
    • Ludwig.Van 20.06.2020 14:49
      Highlight Highlight @Stefan Morgenthaler-Müller: Das stimmt, danke für deinen Kommentar! Auch sonst haben Rechtsextreme oft Hunde, die sie (vermutlich) gut behandeln. Bleibt für mich trotzdem krass wie das psychologisch geht. Gerade bei Attila, der sich dann noch so einsetzt gegen Gewalt an Tieren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • swisskiss 19.06.2020 21:14
    Highlight Highlight Das traurige Beispiel, wie sich eine Psychose zu einer phatologisch schweren psychischen Erkrankung auswächst. Da ist die Ueberwachung durch Staatsschutz und Polizei genau das Futter, dass seine paranoide Schizophrenie noch verstärkt, dass subjektive Erleben noch stärker dominiert und jeder Zugang zu rationalem Empfinden, Denken und Handeln völlig verhindert. Ein Fall für die Notfallstation der Psychiatire und nicht des Staatschutz! Den erst einzugreifen, wenn "Fremdgefährdung" akut wird, kann zu spät sein,
    • Truth Bot 20.06.2020 01:22
      Highlight Highlight Schade wenn er keine echte Freunde hat welche ihm das klarmachen könnten.
  • Bocklabel 19.06.2020 21:04
    Highlight Highlight Der ist nicht falsch abgebogen, sondern mit Vollgas in die Wand gefahren! lol
  • Aussie 19.06.2020 20:53
    Highlight Highlight gefährlicher als er, sind die, die an seinen Lippen hängen!
    • Bächli 20.06.2020 00:49
      Highlight Highlight @Aussie, aktuell sind es hier wohl 6
  • Mr. Bigglesworths Cousin 3rd Grade 19.06.2020 20:52
    Highlight Highlight Abgefahren.. in den USA würde er wohl Präsident ..
    • Alyssea 20.06.2020 01:46
      Highlight Highlight Sad but true 😂
  • Alnothur 19.06.2020 20:52
    Highlight Highlight ...was geht in solchen Leuten vor, dass die so werden?
    • Aussie 19.06.2020 20:56
      Highlight Highlight Frustration, keine Perspektive, durch LockDown in existenznot ... you name it. Wenn da der Messias kommt und predigt dass andere wollen dass es dir so dreckig geht .... dann ist ein gewisses Klientel sehr anfällig für solche 'Fakten'
    • Alnothur 19.06.2020 21:30
      Highlight Highlight Naja ich meinte jetzt hauptsächlich Hildmann selbst, aber, ja, da hast du wohl Recht
    • Eiswalzer 19.06.2020 21:42
      Highlight Highlight Aussie:
      Der Typ driftet schon länger in die Richtung ab... Hat schon vor Jahren Rezensenten seiner Restaurants bedroht, bezeichnet sich seit langem als deutschen Nationalisten, und hetzte während der Flüchtlingskrise 2015...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Heinzbond 19.06.2020 20:51
    Highlight Highlight Inwieweit ist das eigentlich selbstgefährdung? Ich meine das klingt zwar nicht nach suizidaler Phase, aber er legt sich mit anonymus, Hoppe und dem Staatsschutz an und seiner Einschätzung nach mit der Spezies was immer das sein sollte, den kinderfresssern und dem ganzen Rest... Ich meine wenn es war wäre warum ist er noch nicht verschwunden, hatte einen Unfall oder so...
  • Alienus 19.06.2020 20:48
    Highlight Highlight Huch, der Atilla Hildmann, als türkisches geschichtliches Treibgut an deutsche Gestade angespült, germanisiert und nun ein Obermegagermane mit Sendungsbewusstsein vom und Eigenschaft zum Führer.

    Atilla, der Hunnenkoch, als lebendiger Beweis des Austausches der deutschen Bevölkerung gegen artfremde Orientalen.

    Wie von rechten Hirnis und VT vorausgesagt.

  • Varanasi 19.06.2020 20:46
    Highlight Highlight Attilas nächstes Kochbuch:

    "Mein Mampf"
    • Martin Blank 19.06.2020 21:22
      Highlight Highlight Wollt ihr das normale Sieb odär DASS TOTAAAALE SIEB?!?
    • Vintage 19.06.2020 21:54
      Highlight Highlight Grossartig, you made my day Varanasi!
    • Balikc 19.06.2020 22:17
      Highlight Highlight Legendäre Kochsendung!
      🤪
      Play Icon
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kruk 19.06.2020 20:37
    Highlight Highlight Bis jetzt war es ja noch einigermassen unterhaltsam, aber jetzt gebt ihm endlich die Medizin die er braucht.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 19.06.2020 20:41
      Highlight Highlight Ene hochdosierte Depotspritze mit dem stärksten Antipsychotikum daß es gibt?
    • salamikoenig 19.06.2020 22:47
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • drüber Nachgedacht 20.06.2020 08:34
      Highlight Highlight Vielleicht würde es ja reichen wenn er ein gutes Stück Fleisch essen würde.




      Duckundweg.
  • Der_Andere 19.06.2020 20:33
    Highlight Highlight Natürlich haben Juden den Holocaust mitfinanziert. Nur nicht freiwillig.

    Schon vergessen, dass Juden von den Nazis bis auf die Goldzähne enteignet wurden, bevor man sie grausam ermordet hat?
    • Doppelpass 19.06.2020 22:19
      Highlight Highlight Wohl nicht nur mitfinanziert. Neben der Zwangsarbeit hat das Raubgut die Kriegskassen gefüllt.
  • Harry Zimm 19.06.2020 20:29
    Highlight Highlight Schaut Euch mal die Videos auf seinem Youtube-Kanal an. Man kann nicht soviel essen wie man kotzen möchte. Wer nichts besseres zu tun hat, kann jedes Video melden, je nachdem gegen was es verstösst. Oft müsste man auch eine Mehrfachauswahl treffen können. So eine erbärmliche Kreatur...
    • Smolik 19.06.2020 21:12
      Highlight Highlight Der Typ ist fast schon ein Clown, wenn man dringend ein Vomitivum braucht ist der Volkslehrer zu empfehlen.
    • ChlyklassSFI 19.06.2020 23:06
      Highlight Highlight Der Volkslehrer ist sehr unappetitlich und mimt gerne das Opfer.
    • salamikoenig 19.06.2020 23:09
      Highlight Highlight Leider muss man das Video anschauen um es zu melden... Sonst weiss man ja nicht wegen was man es melden kann...
      Hatte mir erhofft das sie mindestens unterhaltsam sind... Aber nicht mal das schafft er...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Back in Time 19.06.2020 20:27
    Highlight Highlight Was raucht der für ein Zeug? Er verträgt das definitiv nicht. Bitte einsperren und den Schlüssel wegwerfen.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 19.06.2020 20:34
      Highlight Highlight Wohl am ehesten Meth.
      Paranoide Psychosen sind ein Zeichen von übermäßigem Amphetaminkonsum.
    • Aussie 19.06.2020 20:58
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
    • saukaibli 19.06.2020 21:03
      Highlight Highlight Ich tippe auf Angel Dust, eindeutig.
    Weitere Antworten anzeigen
  • The oder ich 19.06.2020 20:16
    Highlight Highlight Irgendwie passend, dass diese Supernationalisten fremde Vornamen tragen: bei den Deutschen dieser Attila Hildmann, bei uns war es damals der James Schwarzenbach
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 19.06.2020 20:27
      Highlight Highlight Die Ironie des Universums.😂
    • Emma Jones 19.06.2020 21:12
      Highlight Highlight Dass sich ausgerechnet Hildmann und Naidoo bei den Reichsbürgern so wohl fühlen, ist schon überraschend. Aber gut, Hitler war ja auch nicht der klassische Arier.
    • smartash 20.06.2020 00:07
      Highlight Highlight @Emma Genau so wenig wie Goebbels oder Göring 😂


      War sogar beliebter Witz im 3. Reich:

      Ein guter Deutscher ist blond wie Hitler, groß wie Goebbels und schlank wie Göring
  • AdiB 19.06.2020 20:11
    Highlight Highlight Wieso sind solche menschen so paradox. In einem anderem artikel habe ich gelesen dass er an dieses, 100'000 soldaten geleitet durch trump, putin und xi befreien kinder unter der erde, glaubt.

    Das paradoxe: XI betreibt kinderarbeit. Trump lässt kinder an der grenze zu mexiko einsperren. Der knaller für einen lockdown gegner der seine freiheit eingeschrenkt sieht, putin hat nicht nur einen lockdown angeordnet, putin sagte "bleibt zu hause oder 5 jahre gefängnis".

    Wie blam blam kann man sein?
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 19.06.2020 20:17
      Highlight Highlight Ich wäre echt dafür, dass man für solche Leute ein Idiotenasyl baut.
      Mit Kongressräumen, in denen sie abgeschottet von der Öffentlichkeit sich gegenseitig in ihrem Schwachsinn bestärken können.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 19.06.2020 20:37
      Highlight Highlight Kleine Anmerkung:
      Das Idiotenasyl soll natürlich eine von der Aussenwelt abgeschottete Einrichtung sein. Versorgt werden die Bewohner über Schleusen.
      Keine Kommunikationskanäle, kein Freigang.
      Kochen kann ja Hildmann.
  • SUP_2 19.06.2020 20:11
    Highlight Highlight Ich habe das Immer mehr das Gefühl der Typ leidet an einer paranoiden Schizophrenie. Es ist so vollkommen idiotisch und Zusammenhangslos was er da rauskotzt. Entweder in die stationäre Psychiatrie oder ins Gefängnis.
    • the Wanderer 19.06.2020 20:37
      Highlight Highlight vermutlich hat er zuviel von seinen eigenen Produkten getrunken und gegessen
    • Kruk 19.06.2020 20:41
      Highlight Highlight Leider gibt es mittlerweile soviele Menschen die solchen Müll labbern oder noch schlimmer, sogar glauben.
      Wir müssen mehr Menschen ausbilden die diese heilen können.
  • Lienat 19.06.2020 20:05
    Highlight Highlight Doc Brown sollte ihn mit seiner Zeitmaschine zurück nach 1945 in eine deutsche Grossstat bringen. So ein paar Monate Trümmer und Schutt aufräumen würden ihn vielleicht zur Besinnung bringen.
    • P. Meier 19.06.2020 23:27
      Highlight Highlight Lieber 6 Jahre weiter zurück. Ich bezweifle, dass er da ausser Handlanger für die nazionalsozialistischen Aufwiegler zu mehr gekommen wäre. Sein Aussehen hätte in keiner Weise nur annähernd den Erfordernissen entsprochen. Somit wäre er sicher in den Genuss der Rassentrennung gekommen und er wäre sicher nicht auf der Seite der Herrschenden gestanden.
  • Telomerase 19.06.2020 20:04
    Highlight Highlight Aber der sieht jetzt auch nicht aus, als hätten seine Grosseltern den deutschen Rassengesetzen entsprochen?
    Nicht, dass ich jetzt bei dessen Aussagen irgendwelche Logik erwarten würde...
    • Smolik 19.06.2020 20:16
      Highlight Highlight Was ist an seinen Aussagen bitte unlogisch? Er informiert sich über google und kennt ein Zitat von Immanuel Kant auswendig.
    • Alnothur 19.06.2020 20:55
      Highlight Highlight Naja, Hitler war auch nicht gerade der "Vorzeigearier"... das kümmert die herzlich wenig
  • maude 19.06.2020 20:01
    Highlight Highlight Uiuiui...liest sich langsam als hätt er einen Schub...fatal finde ich, wenn Menschen, die von sich behaupten kritisch zu hinterfragen, unhinterfragt bejubeln...
  • Eidg. dipl. Tütenbauer 19.06.2020 20:01
    Highlight Highlight Der Typ ist voll im Eimer.
  • So oder so 19.06.2020 19:57
    Highlight Highlight "Der «Judenstamm» wolle auch heute noch «die deutsche Rasse» vernichten"

    So was ist einfach zum Kotzen ! Das ist nicht einfach - och der Gehört in die Klapse. Hab mal einen Kollegen gehabt der ist von Rudolf Steiner Anhänger via Querfrontmedien zum Reichsbürger Mutiert - "Für mich ist klar das es Deutschland nicht gibt" und dann immer ganz Bestimmt und sich überzeugt zeigen. Und bald fangen sie dann an denn Holocaust zu Leugnen. Verblödung vom Feinsten und Gefährlich.
  • S[ch]ein 19.06.2020 19:57
    Highlight Highlight <Irgendwo ist Hildmann falsch abgebogen> Eher:
    Er ist konsequent der Logik der meisten Verschwörungstheorien gefolgt und im braunen Treibsand steckengeblieben.
  • Grohenloh 19.06.2020 19:51
    Highlight Highlight Ich hoffe, die Aussage, dass Hitler für Deutschland ein Segen war, ist in Deutschland strafrechtlich relevant. Der gehört hinter Gitter. Oder jedenfalls aller Verbreitungsmöglichkeiten für diesen Stuss beraubt!
  • bcZcity 19.06.2020 19:50
    Highlight Highlight Hitler war ein Segen gegenüber Merkel?!?!?! Ehm ja, was soll ich da noch kommentieren....5min im Aufzug der stehen geblieben ist, mit Hildmann, bitte....und Trump auch gleich. Happy Face incoming! Denen würde ich eine hitlern bis sie es merkeln!
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 19.06.2020 20:14
      Highlight Highlight Du glaubst ja nicht, wie sehr sich meine Innere Bestie über eine solche Gelegenheit freuen würde.
  • Donny Drumpf 19.06.2020 19:46
    Highlight Highlight Ich hab Respekt vor der grenzenlosen Dummheit der Menschen, besonders jene die ein "Zeichen setzen" wollen und deshalb einen lauten Idioten wählen. Trump haben wir am Anfang auch belächelt und plötzlich war er da...
  • wasps 19.06.2020 19:44
    Highlight Highlight Solche Typen sind gefährlich.
  • Gurgelhals 19.06.2020 19:39
    Highlight Highlight Wie heisst es doch so schön bei Marx: Die Geschichte wiederholt sich immer zweimal:

    Das erste Mal als Tragödie (5. Jh. n.Chr.: Attila der Hunnenkönig),

    das zweite Mal als Farce (2020: Attila der vegane Aluhut).
  • ChiliForever 19.06.2020 19:38
    Highlight Highlight Als er vom Veganer wieder zum Fleischesser wurde hat er offenkundig zu viel Fleisch aus einem der Tönnies-Schlachthöfe gegessen...

    https://www.der-postillon.com/2020/05/attila-hildmann-fleisch.html
    • Lami23 19.06.2020 21:40
      Highlight Highlight Du weisst aber schon, was der Postillon ist ;-) Du musst den Sarkasmus etwas mehr durchscheinen lassen, sonst denkt man wirklich er sei "abtrünnig" geworden :-)
    • ChiliForever 20.06.2020 00:55
      Highlight Highlight Ich ging jetzt davon aus, daß jeder den Postilion so allmählich kennt ;)
    • Else Schrödingers Schwarzes Schlafschaf 20.06.2020 09:18
      Highlight Highlight Mein schönster Postillon Augenblick war als Impfgegnerguru Hans Tolzin einen Postillon Artikel gepostet hat um seine kruden Thesen zu belegen und für die, die nicht wissen wer Hans Tolzin ist.

      Play Icon
  • code-e 19.06.2020 19:28
    Highlight Highlight man hat fast das Gefühl, der Typ will unbedingt in die Klapse, getraut sich aber nicht sich selber einzuweisen 🙄 Gaaagaaaa
  • redeye70 19.06.2020 19:18
    Highlight Highlight Ich halte die Meinungsfreiheit hoch aber irgendwo muss es doch Grenzen geben. Dieser Mann ist gefährlich! Nicht weil er dereinst wirklich mal den deutschen Staat übernehmen könnte aber die Gefahr dass einer seiner Anhänger vollends austickt und einen Terroranschlag verübt ist nicht von der Hand zur weisen. Überhaupt sollten hate speech und Morddrohungen etc. endlich richtig Folgen haben. Solches Verhalten ist nicht normal.
  • Satan 19.06.2020 19:10
    Highlight Highlight Der typ gehört in die Gummizelle
    • Faethor 19.06.2020 19:36
      Highlight Highlight Meinst die reicht? Ich würde zusätzlich noch diverse Therapien empfehlen
    • Alnothur 19.06.2020 20:57
      Highlight Highlight Ich glaube fürs erste reicht die. Mit den Therapien kann man dann anfangen, wenn er sich in der Gummizelle fertig ausgetobt hat.
  • H. Fröhlich 19.06.2020 19:04
    Highlight Highlight Der gute Mann braucht professionelle Hilfe und gehört in die Psychiatrie.
    • the Wanderer 19.06.2020 20:35
      Highlight Highlight damit er sich dort nicht so alleine fühlt, kann er Xavier Naidoo und Ken Jebsen auch gleich mitnehmen
    • Zinni 21.06.2020 01:05
      Highlight Highlight Ich hab so jemanden in der familie. Glaub mir, das bringt nichts. Der psychiater gehört ebenso zur dunkeln macht, wie der, der ihn als krank diagnostiziert und eingewiesen hat. ...Es ist zum verzweifeln!

Warum die Ostschweizer Kantone auf die Maskenpflicht pfeifen

Kantönligeist olé: Punkto Maskenpflicht tanzen die Ostschweizer Kantone aus der Reihe. Trotz den explodierenden Fallzahlen sieht der Präsident der Ostschweizer Gesundheitsdirektorenkonferenz wenig Handlungsbedarf.

Ob in St.Gallen, Appenzell Innerrhoden oder Glarus: Im Gegensatz zu weiten Teilen der Schweiz denken die Ostschweizer Kantone derzeit nicht daran, eine Maskenpflicht in Läden oder öffentlichen Räumen einzuführen. Dies, obschon die Fallzahlen auch in diesen Gebieten teils drastisch steigen.

Warum schwimmt die Ostschweiz gegen den Strom? Die Fäden laufen bei der Gesundheitsdirektorenkonferenz der Ostschweizer Kantone (GDK-Ost) zusammen. Deren Präsident ist der Glarner Regierungsrat Rolf Widmer …

Artikel lesen
Link zum Artikel