DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: screenshot fm1today

Frau in Frauenfeld TG ermordet – Grossfahndung nach Täterschaft

17.10.2018, 00:1817.10.2018, 00:20

In Frauenfeld wurde an der Talackerstrasse eine Frau in einem Mehrfamilienhaus getötet. Die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus und fahndet derzeit nach dem oder den Tätern. Gemäss «20 Minuten» könnte es sich dabei um den Enkel der getöteten Mutter von drei Söhnen handeln – bestätigt ist das aber nicht.  

Offenbar ist der Tat ein Streit vorausgegangen. Eine ältere Dame, die im gleichen Haus wohnt, konnte im Treppenhaus das Geschrei von mehreren Männern hören. Allerdings in einer Sprache, die sie nicht verstand, wie der «Blick» berichtet.

Update folgt. (vom)

Aktuelle Polizeibilder:

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mutter (70) und Sohn (33) aus Luzern nehmen Männer mit Fake-Liebe und Fake-Pornos aus

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat eine Mutter und ihren Sohn wegen Heiratsschwindel und weiteren Gaunereien angeklagt. Sie fordert für die 70-Jährige und den 33-Jährigen eine Freiheitsstrafe von je 3.5 Jahren sowie Geldstrafen, wie sie am Donnerstag mitteilte.

Das Duo soll mit seinen Betrügereien mehrere Hunderttausend Franken eingenommen haben und sich damit einen luxuriösen Lebensstil finanziert haben. Die Staatsanwaltschaft stellte zwei Luxusautos, Uhren und Schmuck sicher.

In der Darstellung …

Artikel lesen
Link zum Artikel