DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine junge, obdachlose Frau sitzt auf einem Milchkarton in Los Angeles. 
Eine junge, obdachlose Frau sitzt auf einem Milchkarton in Los Angeles. Bild: AP/AP

Mehr als vier Millionen junge Menschen in den USA wohnungslos

15.11.2017, 21:4416.11.2017, 06:28

Mehr als vier Millionen Minderjährige und junge Erwachsene sind in den USA wohnungslos. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der University of Chicago hervor.

Demnach haben 700'000 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren keine dauerhafte Unterkunft. Hinzu kommen 3,5 Millionen wohnungslose Menschen im Alter zwischen 18 und 25 Jahren.

Unsere nächste Wohnung wird aussehen wie die Moskauer U-Bahn. Warum? Darum!

1 / 10
Unsere nächste Wohnung wird aussehen wie die Moskauer U-Bahn. Warum? Darum!
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Überproportional von Wohnungslosigkeit betroffen sind nach Angaben der Forscher junge Menschen, die Minderheiten angehören. Dies sind Afroamerikaner und Latinos, aber auch Homosexuelle, Bisexuelle und Transgender.

Als wohnungslos werden in der Studie nicht nur solche Menschen definiert, die dauerhaft auf der Strasse leben. Der Begriff umfasst auch Menschen, die in Notunterkünften unterkommen, oder etwa ständig bei anderen Freunden schlafen, da sie selber keine Wohnung haben. (sda)

9 Nachbars-Typen, die du hoffentlich NICHT hast

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Weder Alkohol noch Drogen»: Arnold Schwarzenegger in Unfall verwickelt
Nach Meldungen des US-Unterhaltungsmagazins TMZ hatte der Terminator-Darsteller Arnold Schwarzenegger am Freitag einen Autounfall. Sein SUV war offenbar auf einen Prius gefahren.

Hollywood-Star Arnold Schwarzenegger hat Medienberichten zufolge einen Verkehrsunfall in Los Angeles unverletzt überstanden. Eine Frau in einem anderen Fahrzeug sei nach dem Vorfall am Freitagnachmittag (Ortszeit) leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden, berichteten US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf die Polizei. Ein Fahrzeug sei auf ein anderes aufgefahren. «Weder Alkohol noch Drogen werden als Faktor bei diesem Zusammenstoss vermutet», zitierten Medien die Polizei.

Zur Story